Werbung

Nachricht vom 19.10.2020    

Neuwieder Volleyball-Camp ein voller Erfolg

Von Eckhard Schwabe

Nachwuchs ist wichtig und muss gefördert werden. Die Verantwortlichen des VC 77 Neuwied führten vom 17. bis 18. Oktober das erste Volleyball-Camp in Neuwied durch, um jungen Spielerinnen die Möglichkeit zu bieten, sich in den Grundlagen zu Verbessern.

Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Unter der Leitung von Neuwieds Profi-Trainer Dirk Groß, fand am Wochenende 17. bis 18. Oktober das erste Volleyball-Camp in der Deichstadt statt. „Wir wollen mit diesem Camp jungen Spielerinnen im Alter von 12 bis 14 Jahren die Möglichkeit geben, ihre Basics zu festigen und ihnen wertvolle Tipps geben, wie man sich selbst und sein Spiel verbessern kann“, erklärte Neuwieds Profi-Trainer Dirk Groß am Ende des Trainings-Camp. Erstmalig bot der VC 77 Neuwied unter seiner Leitung ein solches Camp an.

Die 18 jungen Spielerinnen, die aus ganz Rheinland-Pfalz nach Neuwied kamen, konnten von Groß neben den technischen auch die ersten taktischen Grundlagen vermittelt bekommen. „Die Basics sind wichtig, wenn diese verinnerlicht wurden, kann man an die Feinheiten gehen. Neben der richtigen Ausführung in der Bewegung, konnten wir den jungen Spielerinnen die ersten taktischen Möglichkeiten aufzeigen, damit es noch besser klappt“, meinte Groß.

Es war cool und interessant!
Die 14-jährige Lilli, die aus Bingen zum zweitätigen Camp angereist kam, war begeistert und hat viel mitnehmen können. „Es war cool und es passte hier in Neuwied einfach alles“, so Lilli am Endes der zwei Tage. Auch die anderen Spielerinnen zeigten sich begeistert vom Camp, war es eine gute Ergänzung dessen, was sie in ihren Heimatvereinen an Trainingseinheiten hatten.

„Wir streben an, weitere Camps in den jeweiligen Ferien durchzuführen“, so Dirk Groß, der Bundesliga-Trainer weiter: „Dieses Jahr wird es voraussichtlich kein weiteres Camp mehr geben, aber die Planungen auch für ältere Spielerinnen laufen, denn wir möchten diese Camps für interessierte Spielerinnen in Neuwied etablieren.“

Am kommenden Samstag 24. Oktober bestreitet Groß mit den Deichstadtvolleys das nächste Heimspiel, welches aufgrund der Corona-Einschränkungen ohne Zuschauer bestritten werden muss. Sie können das Spiel gegen Stuttgart II, das um 19 Uhr beginnt, hier live verfolgen.
Eckhard Schwabe


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Kreisverwaltung meldet 46 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 46 neue Positivfälle am Freitag, den 27. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.867 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 93,0. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf – ein Begriff der Stunde. Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Dabei handelt es sich nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern das gesamte Dorf als solches wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt.


Neue Uferpromenade Neuwied nimmt konkrete Gestalt an

Immer mehr von ihrer künftigen Gestalt nimmt die neue Uferpromenade vorm Neuwieder Deich an. Die Allee aus 21 Linden als besonderes gestalterisches Element wurde mittlerweile gepflanzt. Weihnachtsspaziergang über die neue Promenade wird voraussichtlich möglich sein.


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Linzer Kirche St. Marien profaniert

Linzer Kirche St. Marien profaniert

„Auch in Zukunft wird in Linz die Botschaft unseres Glaubens verkündet“ hat die ermutigende Botschaft des Trierer Weihbischofs Jörg Michael Peters in Anbetracht der Profanierung der Kirche St. Marien in Linz gelautet. „Denn Gott hat hier eine Wohnung genommen“ ist er sich sicher, obwohl die Pfarrkirche aus dem Jahr 1967 nun offiziell „entweiht“ wurde.


Wirtschaft, Artikel vom 27.11.2020

Dierdorfer Straße leuchtet weihnachtlich

Dierdorfer Straße leuchtet weihnachtlich

„Wir sorgen dafür, dass die Stadt erstrahlt“ - mit diesem Slogan nahm das Aktions-Forum im Jahr 2014 ein Beleuchtungskonzept für die Weihnachtsbeleuchtung in Angriff. Im Jahr zuvor hatte die Stadtverwaltung aus Gründen der Kosteneinsparung die Weihnachtsbeleuchtung unter der Leitung der Stadtwerke eingestellt.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys bitten am Sonntag zum Tanztee

Neuwied. Die Gegnerinnen aus der Münchner Vorstadt bereichern jetzt im dritten Jahr das Geschehen im Profi-Unterhaus, firmieren ...

Deichstadtvolleys im Saarland erfolgreich

Neuwied. Aber der Reihe nach: Trainer Dirk Groß eröffnete die Partie mit der erfolgreichen Aufstellung der letzten Wochen, ...

Deichstadtvolleys vor wichtiger Aufgabe in Holz

Neuwied. So belastend sei das Heimspiel gegen die TG Bad Soden nicht gewesen, konstatierte VCN-Trainer Dirk Groß am Sonntag ...

Celina Medinger und Marie Böckmann im LSB-Kader

Waldbreitbach. In den Landesverbänden bilden die Verbände in den einzelnen Disziplinen Kader für die leistungsstärksten Jugendlichen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Deichstadtvolleys begeistern gegen Bad Soden

Neuwied. Eine ereignisreiche Woche liegt hinter Vereinsführung, Trainer und Team der Deichstadtvolleys: Der Vorstand des ...

Weitere Artikel


Über das Wochenende 35 neue Fälle - Kreis wieder Warnstufe rot

Neuwied. Dies regionale Task-Force wird zeitnah das aktuelle Infektionsgeschehen bewerten und über mögliche individuelle ...

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Rengsdorf. Die Klassifizierung ist immer für drei Jahre gültig, daher erfolgte jetzt eine erneute Überprüfung nach ...

SG Grenzbachtal fährt ersten Punkt ein

Marienhausen. In der 20. Minute erzielte der Gast mit einem Sonntagsschuss das 0:1 dem kurz darauf durch einen zweifelhaften ...

Firma Stein Brandschutz ist „Partner der Feuerwehr“

Bendorf. Mit dem Förderschild „Partner der Feuerwehr“ und einer Urkunde ehrte der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Bendorf-Stromberg. Trotz der Einschränkungen durch Corona verfolgte eine Gruppe um Werner Freisberg die Idee weiter. Nachdem ...

Re-Start der SG Ellingen geglückt

Straßenhaus. Die erste Mannschaft startete sehr gut aus der Zwangspause und konnte die Partie beim starken Aufsteiger in ...

Werbung