Werbung

Nachricht vom 19.10.2020    

Neuwieder Volleyball-Camp ein voller Erfolg

Von Eckhard Schwabe

Nachwuchs ist wichtig und muss gefördert werden. Die Verantwortlichen des VC 77 Neuwied führten vom 17. bis 18. Oktober das erste Volleyball-Camp in Neuwied durch, um jungen Spielerinnen die Möglichkeit zu bieten, sich in den Grundlagen zu Verbessern.

Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Unter der Leitung von Neuwieds Profi-Trainer Dirk Groß, fand am Wochenende 17. bis 18. Oktober das erste Volleyball-Camp in der Deichstadt statt. „Wir wollen mit diesem Camp jungen Spielerinnen im Alter von 12 bis 14 Jahren die Möglichkeit geben, ihre Basics zu festigen und ihnen wertvolle Tipps geben, wie man sich selbst und sein Spiel verbessern kann“, erklärte Neuwieds Profi-Trainer Dirk Groß am Ende des Trainings-Camp. Erstmalig bot der VC 77 Neuwied unter seiner Leitung ein solches Camp an.

Die 18 jungen Spielerinnen, die aus ganz Rheinland-Pfalz nach Neuwied kamen, konnten von Groß neben den technischen auch die ersten taktischen Grundlagen vermittelt bekommen. „Die Basics sind wichtig, wenn diese verinnerlicht wurden, kann man an die Feinheiten gehen. Neben der richtigen Ausführung in der Bewegung, konnten wir den jungen Spielerinnen die ersten taktischen Möglichkeiten aufzeigen, damit es noch besser klappt“, meinte Groß.

Es war cool und interessant!
Die 14-jährige Lilli, die aus Bingen zum zweitätigen Camp angereist kam, war begeistert und hat viel mitnehmen können. „Es war cool und es passte hier in Neuwied einfach alles“, so Lilli am Endes der zwei Tage. Auch die anderen Spielerinnen zeigten sich begeistert vom Camp, war es eine gute Ergänzung dessen, was sie in ihren Heimatvereinen an Trainingseinheiten hatten.



„Wir streben an, weitere Camps in den jeweiligen Ferien durchzuführen“, so Dirk Groß, der Bundesliga-Trainer weiter: „Dieses Jahr wird es voraussichtlich kein weiteres Camp mehr geben, aber die Planungen auch für ältere Spielerinnen laufen, denn wir möchten diese Camps für interessierte Spielerinnen in Neuwied etablieren.“

Am kommenden Samstag 24. Oktober bestreitet Groß mit den Deichstadtvolleys das nächste Heimspiel, welches aufgrund der Corona-Einschränkungen ohne Zuschauer bestritten werden muss. Sie können das Spiel gegen Stuttgart II, das um 19 Uhr beginnt, hier live verfolgen.
Eckhard Schwabe


Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


PKW-Brand auf der Autobahn und Folgeeinsatz in Bonefeld

Am Donnertag, den 17. Juni wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus um 13:08 Uhr zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A 3 alarmiert. Kurz vor dem Rastplatz Märkerwald wurde ein PKW auf dem Standstreifen vorgefunden.


Unbekannter entreißt 77-jähriger Frau Rucksack und Handtasche

Die Bonner Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der eine 77-jährige Frau am Mittwochnachmittag, 16. Juni in Rhöndorf beraubt hat.


Region, Artikel vom 17.06.2021

Unfall gebaut, kurz gewartet und dann abgehauen

Unfall gebaut, kurz gewartet und dann abgehauen

Am Donnerstag, 17. Juni ereignete sich gegen 14:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Rheinstraße in Vettelschoß. Ein schwarzer Mercedes Vito wollte vom Parkplatz des Penny-Marktes in den Fließverkehr einfahren. Dabei übersah er ein bevorrechtigtes Fahrzeug von rechts und es kam zur Kollision.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Kai Kazmirek will Tokio absichern

Neuwied. Kazmirek hat die Norm genauso wie Weltmeister Niklas Kaul bereits im Jahr 2019 überboten, und nach jetzigem Stand ...

Johannes Block KSC gewinnt den Karate Eurocup

Puderbach. Johannes Block legte gleich in der ersten Runde mit einem 5:0 Sieg über Tschechien los. In Runde zwei wartete ...

Markus Paquée auf Anhieb an die deutsche Spitze

Neuwied. Erster Wettkampf des Jahres, und auf Anhieb die Nummer 1 in Deutschland: Markus Paquée legte beim SLC-Sprint-Cup ...

Simone Busch startet durch – Erster Saisonsieg für die Rennfahrerin

Hardert. An die Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg in Luxemburg hat Simone Busch beste Erinnerungen. „Die sehr anspruchsvolle ...

TC Steimel: Sechs Teams waren zum Saisonstart erfolgreich

Steimel. Den Auftakt machten die Herren 60A im Heimspiel gegen den TC Anhausen. Bei diesem Derby war das Team um Mannschaftsführer ...

Auftaktsieg der SG beim Auswärtsspiel gegen TC Neuwied

Straßenhaus. Mannschaftsführer Dieter Schreiber startete mit 6:0 furios in den 1. Satz. Danach drehte Gegner Roland Arend ...

Weitere Artikel


Über das Wochenende 35 neue Fälle - Kreis wieder Warnstufe rot

Neuwied. Dies regionale Task-Force wird zeitnah das aktuelle Infektionsgeschehen bewerten und über mögliche individuelle ...

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Rengsdorf. Die Klassifizierung ist immer für drei Jahre gültig, daher erfolgte jetzt eine erneute Überprüfung nach ...

SG Grenzbachtal fährt ersten Punkt ein

Marienhausen. In der 20. Minute erzielte der Gast mit einem Sonntagsschuss das 0:1 dem kurz darauf durch einen zweifelhaften ...

Firma Stein Brandschutz ist „Partner der Feuerwehr“

Bendorf. Mit dem Förderschild „Partner der Feuerwehr“ und einer Urkunde ehrte der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Bendorf-Stromberg. Trotz der Einschränkungen durch Corona verfolgte eine Gruppe um Werner Freisberg die Idee weiter. Nachdem ...

Re-Start der SG Ellingen geglückt

Straßenhaus. Die erste Mannschaft startete sehr gut aus der Zwangspause und konnte die Partie beim starken Aufsteiger in ...

Werbung