Werbung

Nachricht vom 17.10.2020    

Hürden überwinden – beruflich wieder durchstarten

Eine Informationsveranstaltung für Frauen, bei der aktives Mitmachen erwünscht ist, findet am Montag, den 2. November 2020, von 9 bis 12 Uhr im Rathaus der Stadt Bad Honnef, Rathausplatz 1, 53604 Bad Honnef (Raum 001 Erdgeschoss), statt.

Symbolfoto

Bad Honnef. Durch den Vormittag führen Barbara Voss, die seit vielen Jahren erfolgreich als Coach und Beraterin zu Themen wie Berufsrückkehr, Selbstwert und Zeitmanagement informiert, und Katrin Erb-Ruck, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Bonn, sowie Iris Schwarz, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Honnef.

Welche Frau kennt das Gefühl nach einer Familienphase oder persönlichen Auszeit nicht? Sie will, muss oder möchte beruflich wieder durchstarten und weiß nicht, wie das funktionieren kann. Manchmal fehlt der Mut oder es fehlt einfach nur noch der entscheidende Impuls. Die Bewerbungsunterlagen sind nicht mehr aktuell und auch die Selbstvermarktung benötigt einen leichten Kick.



Wer sich in der Beschreibung wiederfindet, kann die kostenlose Möglichkeit nutzen und im Rahmen der Mitmachveranstaltung entscheidende Impulse gewinnen. Die Veranstaltung hilft, Hürden bei der beruflichen Orientierung zu überwinden, persönliche Chancen zu erkennen und dadurch die berufliche Entwicklung voranzutreiben.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Einzelberatungstermin wahrzunehmen. Hierfür ist eine gesonderte Voranmeldung erforderlich.

Anmeldungen zur Informationsveranstaltung erbittet die Veranstalterin, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Honnef Iris Schwarz, per E-Mail unter iris.schwarz@bad-honnef.de oder ab dem 20. Oktober 2020 unter der Telefonnummer 0 22 24/18 41 40.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


VdK-Ortsverband begrüßte Astrid Wagner als 450. Mitglied

Bad Hönningen. Bei einem Besuch überreichten der Vorsitzende und die stellvertretende Vorsitzende Martina Nothnagel dem neuen ...

3.000 Blumenzwiebeln in Harschbach gepflanzt

Harschbach. "Bei zukünftigen Veranstaltungen sind wir mit dem Zelt Wetter- und Standortunabhängig. Kleine Feste und Aktionen ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Alt, krank und voller Hoffnung auf einen liebevollen Lebensabend

Neuwied. Benny ist achtzehn, für eine Katze ein stolzes Alter, vor allem, weil sie gesundheitlich topfit ist. Ihr Leben hat ...

Insel Grafenwerth: Wege am alten Brunnenhäuschen für mehrere Tage gesperrt

Bad Honnef. Die Arbeiten des zweiten und dritten Bauabschnittes auf der Insel Grafenwerth nähern sich ihrem Ende. Während ...

Mercedes-Fahrer bremst PKW auf Autobahn bis Stillstand aus

Neustadt. Im Wiedtal bremste ein Mercedes-Fahrer einen anderen PKW auf dem linken Fahrstreifen bis zum Stillstand aus, stieg ...

Weitere Artikel


Die zweite Chance im Leben für Tiere

Bad Honnef. Die Tiere haben es im Besonderen verdient, eine zweite Chance in ihrem Leben zu bekommen und nicht wie ein Gebrauchsgegenstand ...

Bendorfer Weihnachtsmarkt wegen Corona abgesagt

Bendorf. „Das Team des Fachbereichs 4 hat sich in den vergangenen Wochen viele Gedanken gemacht, wie und ob der Weihnachtsmarkt ...

Rathausneubau in Bad Hönningen ist keine Lösung

Bad Hönningen. Während die Kandidat/innen zur Bürgermeisterwahl Bad Hönningen von Bündnis90/Die Grünen und SPD ihre Vorstellungen ...

Kinder-Kino zeigt „Meister Eder und sein Pumuckl“

Neuwied. Zum Inhalt: Es spukt in der Werkstatt von Schreinermeister Eder. Aber wer bringt dort immer alles durcheinander? ...

Diebstähle aus PKW durch eingeschlagene Scheibe

Bendorf. Im Anschluss nutzten der oder die Täter die Abwesenheit einer Friedhofsbesucherin am neuen Friedhof aus und schlugen ...

Kontrollen vor Kindertagesstätte ergeben Beanstandungen

Rheinbrohl. Neben den vielen vorbildlichen Verkehrsteilnehmern kamen ein paar Eltern ihrer Vorbildfunktion leider nicht nach, ...

Werbung