Werbung

Nachricht vom 10.10.2020    

Integrationskonzept: Umsetzung rückt näher

Viele lokale Experten aus unterschiedlichen Institutionen, Ämtern und sozialen Organisationen sowie zahlreiche zivile Ehrenamtliche haben mit Unterstützung des Instituts für sozialpädagogische Forschung in Mainz (ism) am Integrationskonzept der Stadt Neuwied gearbeitet.

Sie erläuterten den Vertretern der politischen Parteien und der Wohlfahrtsverbände die Aufgaben der Steuerungsgruppe (von links): Oberbürgermeister Jan Einig, die Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka, Abteilungsleiterin Regina Berger und Amtsleiter Wolfgang Hartmann. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Vor rund zwei Monaten hat der Stadtrat die Umsetzung dieses Konzepts beschlossen. Einen ersten wichtigen Schritt dazu hat die Stadtverwaltung nun mit der konstituierenden Sitzung einer Steuerungsgruppe im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS getan, die Oberbürgermeister Jan Einig eröffnete. Eingeladen waren unter anderem alle Fraktionsführer der im Stadtrat vertretenen Parteien und die Geschäftsführer der Wohlfahrtsorganisationen.

Primäre Aufgabe dieses Gremiums ist es, wie der Name bereits sagt, den Prozess der Konzeptumsetzung zu steuern, ihn mit Leben zu füllen. Die Steuerungsgruppe wacht über die weiteren Fortschritte und gibt wichtige Impulse zur kontinuierlich laufenden Umsetzung der komplexen, ineinandergreifenden Maßnahmen, die das Integrationskonzept vorsieht. Sie koordiniert das Wirken der Arbeitsgruppen und kümmert sich letztlich auch um die finanzielle Planung.

Die Steuerungsgruppe umfasst derzeit 14 Mitglieder. Es sind darin Vertreter aller Ratsfraktionen sowie Mitarbeiter der Caritas, des Diakonischen Werkes und der Arbeiterwohlfahrt, ein Vertreter des Beirats für Migration und Verwaltungsmitarbeiter versammelt. „Man kann die Steuerungsgruppe durchaus mit einem Aufsichtsrat vergleichen“, betonte Wolfgang Hartmann, der Leiter des Jugend- und Sozialamts. „Sie überprüft methodisch die Umsetzung des Konzepts.“



Dabei kommt den vier Arbeitsgruppen, die die vier Handlungsfelder „Arbeit und Wirtschaft“, „Bildung und Sprache“, „Soziales“ und „Zusammenleben“ bearbeiten, die Hauptaufgabe zu. Sie sammeln Ideen, konzipieren Maßnahmen und kümmern sich um deren Umsetzung. Die genaue Zusammensetzung dieser AGs wird noch festgelegt. Sie lehnt sich zwar an die der Steuerungsgruppe an, umfasst aber noch weitere Personen, die zum Entstehen des Integrationskonzepts beigetragen haben.

Sprecher der Steuerungsgruppe, die sich zweimal im Jahr zusammensetzen wird, soll auf Vorschlag von Wolfgang Hartmann der Beigeordnete werden, in dessen Verantwortungsbereich das Jugend- und Sozialamt fällt. Er soll als Bindeglied zwischen Politik und Verwaltung fungieren. Langfristig denkbar ist aber auch, dass der Sprecher aus der Mitte der Lenkungsgruppe kommt.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in den betroffenen ...

SPD beeindruckt von blühendem Linz: Stadtrundgang im Zeichen des Naturschutzes

Linz. Uli Bieber, Vorsitzender des hiesigen SPD-Ortsvereins, begrüßte die Gäste mit den Worten: "Stadtentwicklung ist ein ...

Frauen Union im Kreis Neuwied lädt ein: Medikamentenknappheit - Was kann ich tun?

Neustadt. Erwin Rüddel, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags, wird ein allgemeinverständliches Referat über die ...

Startschuss für Briefwahlen in Neuwied: Ortsvorsteher-Stichwahlen am 23. Juni

Neuwied. In seiner Sitzung am Dienstagabend hat der Stadtwahlausschuss die amtlichen Ergebnisse der Ortsvorsteherwahlen in ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Stadt Neuwied

Stadt Neuwied. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys gewinnen in Altdorf

Neuwied. Trainer Dirk Groß hatte in Satz 1 und 2 der gewohnten Aufstellung aus den letzten drei Spielen - Hannah Dücking ...

„WohnPunkt“ meets Internet

Mainz/Region. Unter dem Motto „WohnPunkt RLP meets Internet“ stellt die LZG in drei digitalen Veranstaltungen innovative ...

Buchtipp: „Wilde Welten der Urzeit“ herausgegeben vom Naturhistorischen Museum Mainz

Dierdorf/Oppenheim. Auf 144 Seiten mit 256 Abbildungen wird der Leser durch urzeitliche Welten geleitet und erkennt dabei, ...

FFC-Nachwuchs freut sich über neue Trainingsanzüge

Neuwied. Möglich macht dies Markus Frensch, Inhaber der Firma „Zaunbau Frensch“ aus Neuwied-Rodenbach. Klar, dass Frensch, ...

Wechsel an der CDU-Fraktionsspitze in Bendorf

Bendorf. Goran Varvodic bedankte sich für die Wahl und das in ihn gesetzte Vertrauen. Er ist zuversichtlich, dass die Fraktion ...

Kostenfrei geführte Wanderung im Kannenbäckerland startet in Hillscheid

Hillscheid. Mit dem zertifizierten Wanderführer und Limes-Cicerone Manfred Knobloch geht es auf eine circa 9 Kilometer lange ...

Werbung