Werbung

Nachricht vom 09.10.2020    

Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Muscheid

Am frühen Freitagmorgen, den 9. Oktober wurden die Angehörigen der Feuerwehr Puderbach um 2.30 Uhr durch ihre Melder unsanft geweckt. Gemeldet war von der Leitstelle Montabaur ein Zimmerbrand im Dürrholzer Ortsteil Muscheid.

Foto: Feuerwehr VG Puderbach

Dürrholz. Wie sich vor Ort herausstellte, war eine Fritteuse in der Küche eines Einfamilienhauses aus unbekannten Gründen in Brand geraten. Ein Mitglied der Familie hatte typische Brandgeräusche wahrgenommen und hatte den Entstehungsbrand entdeckt. Die Bewohner konnten selbst bis zum Eintreffen der Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle bringen. Die Kameraden des Löschzuges konnten sich darauf beschränken, den Küchenbereich mit der Wärmebildkamera zu kontrollieren und das Haus mittels Lüfter wieder rauchfrei zu bekommen. Verletzt wurde niemand. Das Haus blieb bewohnbar.

Neben den 29 Einsatzkräften der Feuerwehr waren auch die Polizei und die neue in Dienst gestellte DRK Bereitschaft Puderbach im Einsatz.

Neue DRK Bereitschaft Puderbach rückte zum erstem Mal mit aus
Die DRK Bereitschaft Puderbach umfasst zwölf Mitglieder. Mit ihrer Erfahrung, dem vorhandenen Ausbildungsstand und der Ausrüstung stehen sie seit Anfang Oktober rund um die Uhr an 365 Tagen bereit. Sie werden gemeinsam mit der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach zur örtlichen Gefahrenabwehr eingesetzt. In Muscheid war nun der erste Einsatz, zu dem sie durch die Leitstelle Montabaur alarmiert wurden. Drei Mitglieder der Bereitschaft kamen an den Ort des Geschehens.



Hauptsächlich zur Sicherstellung der vier örtlichen Feuerwehren der VG Puderbach rückt die DRK Bereitschaft gemeinsam mit diesen aus. So ist eine unmittelbare medizinische Versorgung der Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren und anderer Einsatzkräfte gewährleistet. Daneben sollen sie den regionalen Rettungsdienst so zeitnah wie möglich aus dem Bereitstellungseinsatz auslösen, damit er wieder für die Primärrettung zur Verfügung steht. Durch die Einbindung in die Alarm- und Ausrücke-Ordnung der Feuerwehr der VG Puderbach sind sie so ein wesentlicher Bestandteil der örtlichen Gefahrenabwehr geworden.
woti



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bei Verkehrskontrollen stellt Neuwieder Polizei mehrere Verstöße fest

Neuwied - Die Beamten richteten die stationären Verkehrskontrollen am Donnerstag zwischen 9 und 17 Uhr ein. Ziel sei gewesen, ...

Den Fokus auf die Stärken richten: Arbeitsagentur unterstützt bei Inklusionsvorhaben

Region. Einer davon ist Florian Brendebach. Seit fast sechs Monaten arbeitet der 46-Jährige im Arbeitgeberservice. Er hat ...

Neuwieder Stiftung Palliativ Zuhause erhält 5000 Euro-Spende

Neuwied. Die Kranken- und Altenpflege ist seit Jahren in aller Munde. Steigende Kosten, zu wenig Personal und teils eingeschränkte ...

Wirtschaftsforum und Stadt Neuwied wollen stärker kooperieren

Neuwied. Der OB begrüßte es ausdrücklich, mit der Wirtschaft stärker an gemeinsamen Lösungen für die Entwicklung des Standortes ...

Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Von Freitagabend (9. Dezember) bis einschließlich Sonntag (11. Dezember) haben Besucher die Möglichkeit, dort wo ...

Anhausen: Angestrebte Nachfragequote für Glasfaser noch nicht erreicht

Anhausen. Die Deutsche Glasfaser teilt mit, dass die Nachfragebündelung für den Glasfaserausbau in Anhausen bald: Noch bis ...

Weitere Artikel


Tanja Buchmann seit 25 Jahren bei Stadtverwaltung Neuwied aktiv

Neuwied. Die 51-jährige Buchmann studierte nach dem Abitur zunächst Grund-und Hauptschulpädagogik in Koblenz, ehe sie an ...

Förderung der MINT-Bildung im Landkreis Neuwied gestartet

Neuwied. In einem „MINT-Workshop“ wurden konkrete Projekte vorgestellt. Neben übergreifenden Kooperationsvereinbarungen stellen ...

Grundschule Am Frankenwall in Asbach - digitaler Unterricht hat hohen Stellenwert

Asbach. Auf den ersten Blick wirkt die Grundschule Am Frankenwall in Asbach wie jede andere Grundschule. Doch ein Blick in ...

Live-Musik im Bürgerpark am Ende der Herbstferien

Unkel. „Let`s rock it“: Unter diesem Motto werden die 17 Inches der Trinitatis-Kirchengemeinde, bekannt für fetzige Rock- ...

Vorträge zur Hundeerziehung und Hundegesundheit 2020 / 2021

Görgeshausen. Termine und Themen
Donnerstag, 22. Oktober 2020, 19.30 – 21.30 Uhr: Die menschliche Seite der Hundehaltung ...

Landrat begrüßt Bestand der Maskenpflicht vor Gericht

Neuwied. Diese Meldung kam heute vom Gericht. Wir berichteten und haben eine erste Stellungnahme der Kreisverwaltung. „Dass ...

Werbung