Werbung

Nachricht vom 05.10.2020    

Stelen als Zeichen der Hoffnung

Farbe für einen bunten Herbst - auf nackten Oberkörper auch am 10. Oktober. Der Vorgarten vom Wohnprojekt für gemeinschaftliches Wohnen im Zeppelinhof erhält weitere Hingucker.

Fotos: privat

Neuwied. Ab Samstag, den 10. Oktober werden "Pfeiler der Hoffnung", gestaltet von der Künstlerin Edith Kaufmann aus Linz, dort vorzufinden sein. Gegen 17 Uhr wird der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz die Laudatio halten und dabei Bezug nehmen auch auf ihre Malerei. Einige ihrer Arbeiten werden (unter Einhaltung der AHA-Regeln) in der Gemeinschaftswohnung vom gewoNR-Mieterwohnprojekt zu sehen sein.

Die Künstlerin wünscht sich, dass ihre Stelen, die mit Bildern und Zitaten versehen sind, den Betrachter - trotz der Pandemie, hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lässt. „Dazu möge das Hinschauen auf die schönen Dinge im Leben beitragen“, so Edith Kaufmann. Die Stelen entstanden in dieser „Leichtigkeit des Seins“ - um das sie sich bemüht.



Um möglicherweise gemeinsam darin einzutauchen, präsentiert sie an diesem Nachmittag - als weiteren nur kurzfristigen Hingucker - eine Life Performance in Body-Painting. Wahrzunehmen sein wird dies im Bereich von „gemeinsam gärtnern“. Dort, wo man schon, zu Beginn der Pandemie, sonntäglich zusammen gesungen und den Pflegekräften geklatscht hat. Auch diese Veranstaltung findet unter Corona-Bedingungen statt. Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. (www.gewoNR.de) bittet darum, Regenschirme und Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Nachfragen an Hildegard Luttenberger, Telefon 0178-6883872.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Der seit Freitag, 30. Juli um 6.15 Uhr, vermisste 60-jährige Klaus-Johannes S. aus dem Sankt Josefshaus in Hausen/Wied wurde von der Polizei aufgefunden.


Corona im Kreis Neuwied - 85 Personen in Quarantäne

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 30. Juli sieben neue Corona-Infektion. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 85.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


Corona-Schutzimpfung - Impfbus kommt in Kreis Neuwied

Ab dem 2. August nehmen in Rheinland-Pfalz insgesamt sechs Impfbusteams ihre Arbeit für den weiteren Ausbau der Impfkampagne auf. Im Vordergrund steht ein noch niedrigschwelligeres und flexibleres Impfangebot nach dem Motto: Hingehen, Personalausweis zeigen, Schutz-Impfung erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Hausen. Der seit dem heutigen Freitag, 30.07.2021, Vermisste 60-Jährige
konnte von Kräften der Polizei wohlbehalten aufgegriffen ...

Corona im Kreis Neuwied - 85 Personen in Quarantäne

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt bei 30,6 und dürfte morgen wieder sinken. Die sieben Neuinfektionen verteilen ...

Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Kisselmühle Alpakatrekking
Inmitten des schönen Rheingaus gelegen und nicht allzu weit vom Westerwald entfernt, findet ...

„Harley“ durfte sichergestellt werden

Region. Zur effektiven Durchsetzung der Verbotsverfügung des Bundesministeriums des Innern, durch die der „Hells Angels Motorradclub ...

Abfallwirtschaft Landkreis Neuwied AöR wählt neuen Personalrat

Kreis Neuwied. Die rund 125 Mitarbeiter haben dabei Oliver Petricek zu ihrem ersten Personalratsvorsitzenden gewählt. Landrat ...

Weitere Artikel


Hermann-Josef Urwer und Werner Langhals halten Wanderwege in Schuss

Bendorf. Hermann-Josef Urwer ist seit 2005 Wegepate des Rheinsteigs zwischen Bendorf-Sayn und Vallendar und betreut außerdem ...

Kleinkind zündelt im Kofferraum

Neuwied. Nach Angaben des Kindsvaters und seiner anwesenden Begleiter hatte sich das Kind zuvor (vermeintlich schlafend) ...

Führungspositionen im Löschzug Neuwied neu besetzt

Neuwied. Schuchardt war seit Januar 1999 im Dienst der Ständigen Bereitschaft, übernahm immer wieder neue Führungsaufgaben. ...

Serie PKW-Diebstähle in unserer Region aufgeklärt

Region. Im Zuge konzentrierter und beharrlicher Ermittlungen gelang es der Kriminalpolizei dann, Täter zu identifizieren ...

SWN geben Mehrwertsteuersenkung für komplette Jahr 2020 weiter

Neuwied. Die Senkung der Mehrwertsteuer ist Teil des Konjunkturprogramms der Bundesregierung. Grundsätzlich sieht das Gesetz ...

Corona: 20 neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Die Aufhebung der Allgemeinverfügung und regionalen Einschränkungen kann allerdings erst erfolgen, wenn der Inzidenzwert ...

Werbung