Werbung

Nachricht vom 05.10.2020    

Einsegnung des blauen Holzkreuzes Am Kirchberg in Aegidienberg

Das Holzkreuz aus dem 19. Jahrhundert, das in der Straße Am Kirchberg in Bad Honnef-Aegidienberg steht, wurde jetzt von Pfarrer Michael Ottersberg eingesegnet. So ist auch der letzte wichtige Schritt getan, um das Wegekreuz nach der Restaurierung seiner Bestimmung zu übergeben.

Das blaue hölzerne Wegekreuz Am Kirchberg wird von Pfarrer Michael Ottersbach eingesegnet. Foto: privat

Bad Honnef. Das Wetter hatte ihm zugesetzt, so dass das Holz rissig geworden war und sogar rückseitig Insektenlarven gefunden worden waren. Die Farbe war abgeblättert, das Witterungsdach durchfeuchtet gewesen. Sein schlechter Zustand rief sowohl den Bürgerverein Aegidienberg als auch die Anwohnerinnen und Anwohner auf den Plan, so dass in der Folge das Technische Gebäudemanagement der Stadt Bad Honnef einen fachkundigen Restaurator beauftragte. Lutz Sankowsky nahm sich des Falles an. Das Kreuz wurde demontiert und in seiner Werkstatt in Euskirchen Instand gesetzt.

Das hölzerne Wegekreuz strahlt wieder intensiv in seiner Ursprungsfarbe Blau. Als Zeugnis des Glaubens wird es viele weitere Jahre alle erfreuen, die vorbeikommen.




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Winterdienst: Bürger müssen auch zu Besen und Schaufel greifen

Neuwied. Straßen, Gehwege, öffentliche Plätze. Nicht nur bei den ersten Schneefällen stellt sich immer wieder die Frage: Wer kümmert sich ums Räumen und Streuen? Den größten Teil übernehmen die Servicebetriebe Neuwied (SBN) – für die Gehwege sind fast immer die Anwohner zuständig. Und manchmal sind die Anlieger sogar für die Straßen verantwortlich.


Corona-Pandemie: Kreis Neuwied verzeichnet 31 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 31 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 2.009 an. Aktuell sind 293 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 02.12.2020

Autorennen in Neuwied – Gericht fällt Urteil

Autorennen in Neuwied – Gericht fällt Urteil

Bereits im August dieses Jahres kam es im Neuwieder Innenstadtbereich zu einem illegalen Autorennen zwischen zwei augenscheinlich hochmotorisierten Fahrzeugen. Nun hat das Gericht ein Urteil gefällt.


Bildband mit historischen Fotos über Neustadt erschienen

Er war ein Neustädter Original und ihn kannten alle: den im Jahr 2006 verstorbenen Friseurmeister Heinrich Bellinghausen. Er konnte nicht nur mit Kamm und Schere gut umgehen, sondern auch mit dem Fotoapparat. Sein Fotoalbum ist heute ein Dokument zur Neustädter Ortsgeschichte.


Westerwälder Rezepte: So gut wie einfach – Strammer Max

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Strammer Max. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ein Herz für Honnef – neue App am Start

Bad Honnef. Das klare gemeinsame Ziel: „Wir möchten dazu beitragen, dass Vereine und Ehrenamtler/innen zusammenfinden und ...

CDU begrüßt Neuordnung Busverkehrs zwischen Linz und Bad Honnef

Unkel. Zuvor hatte der Neuwieder Kreistag der Vereinbarung mit dem Rhein-Sieg-Kreis zugestimmt. Grund für die Neuordnung ...

Gelungene Integrationsarbeit an der Volkshochschule Neuwied

Neuwied. VHS-Leiterin Jutta Günther erklärt dazu: „Der Vorteil der aus öffentlicher Hand finanzierten Volkshochschulen ist, ...

Corona-Pandemie: Kreis Neuwied verzeichnet 31 neue Fälle

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 117,6. Damit liegt der ...

Winterdienst: Bürger müssen auch zu Besen und Schaufel greifen

Neuwied. Straßenreinigung und Winterdienst sind durch Satzung geregelt. „Das Reinigen und Räumen der Straßen übernehmen grundsätzlich ...

Autorennen in Neuwied – Gericht fällt Urteil

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neuwied wurde auf das Rennen aufmerksam und versuchte in der Folge ...

Weitere Artikel


Landrat Hallerbach gratuliert Auszubildenden zur bestandenen Abschlussprüfung

Neuwied. Fünf der erfolgreichen Absolventen erhalten Arbeitsverträge als Verwaltungsfachangestellte oder als Kauffrau für ...

Corona: 20 neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Die Aufhebung der Allgemeinverfügung und regionalen Einschränkungen kann allerdings erst erfolgen, wenn der Inzidenzwert ...

SWN geben Mehrwertsteuersenkung für komplette Jahr 2020 weiter

Neuwied. Die Senkung der Mehrwertsteuer ist Teil des Konjunkturprogramms der Bundesregierung. Grundsätzlich sieht das Gesetz ...

Neue Rad- und Wanderbroschüre macht Lust auf den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Hachenburger Westerwald – Rad- und Wandertouren
Um den vielfältigen Interessen der einheimischen Naturfreunde ...

Neues aus der Kita Mülhofen

Bendorf. Zusätzlich hat die Kita jetzt noch eine Info-App, um den Austausch und Informationsfluss zu vereinfachen. Während ...

8.100 Vollzeit-Beschäftigte im Kreis Neuwied arbeiten zum Niedriglohn

Neuwied. Auf diesen Umstand hat die Gewerkschaft IG BAU hingewiesen. Die Zahlen gehen aus einer Antwort der Bundesregierung ...

Werbung