Werbung

Nachricht vom 04.10.2020    

Polizei Neuwied kassierte einige Führerscheine

Die Polizei Neuwied hat vom Wochenende 2. bis 4. Oktober so einiges zu berichten. Am spektakulärsten war der Einsatz am Ohligspfad am Samstag. Hier wurden der Polizei zwei Jugendliche mit Waffen gemeldet. Die Ermittlungen dauern hier noch an.

Symbolfoto

Neuwied. Am Freitag beobachtete ein Zeuge gegen 12.25 Uhr eine Verkehrsunfallflucht in der Straße An der Liebfrauenkirche. Ein ausparkender PKW beschädigte hier einen anderen, geparkten PKW, anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Dank des aufmerksamen Zeugen konnte der Unfallverursacher ermittelt werden.

Alkoholisiert Auto gefahren
Rodenbach. In der Nacht auf den 3. Oktober kontrollierte eine Streife der PI Neuwied in Rodenbach gegen 1.20 Uhr einen PKW. Bei dem Fahrzeugführer, einem 26-jährigen Neuwieder, wurden Anzeichen für Alkoholkonsum festgestellt, ein Alko-Test ergab einen Wert um den Grenzwert von 1,1 Promille. Aufgrund dessen wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Je nach Ergebnis der Blutuntersuchung erwartet den Mann ein Strafverfahren oder ein Bußgeld.

Betrunkener wird aggressiv
Niederbieber. Am Samstagmorgen wurde der PI Neuwied gegen 6.30 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung in einer Wohnung in Niederbieber gemeldet. Die eingesetzten Beamten trafen vor Ort auf einen 25-jährigen Mann aus Niederbieber, der offenbar im Streit körperlich gegen seine Schwester und eine Cousine vorgegangen war. Da der Mann alkoholisiert war, sich aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten gab und in seinen Stimmungen sehr schwankte mussten er gefesselt werden. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich Anhaltspunkte, dass er zuvor mit einem PKW gefahren war, obwohl er keinen Führerschein besitzt. Außerdem wurden an dem PKW frische Unfallspuren festgestellt. Zudem wurde in der Wohnung eine kleine Menge Marihuana aufgefunden. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, es wurden gleich mehrere Strafanzeigen vorgelegt.

Mofa geklaut
Neuwied. Am Samstag erstattete ein 56 Jahre alter Mann aus Neuwied bei der Dienststelle Anzeige wegen eines Fahrzeugdiebstahls. Demnach wurde in der Zeit zwischen Freitagabend, 21.30 Uhr, und Samstagmorgen, 9 Uhr, ein auffallend grünes Mofa aus einem verschlossenen Hof in der Langendorfer Straße entwendet. Es gibt keine Täterhinweise. Daher bittet die Polizei Neuwied eventuelle vorhandene Zeugen, sich unter 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Jugendliche mit Spielzeugwaffen unterwegs
Neuwied. Am Samstag kam es in im Bereich Am Ohligspfad gegen 17.10 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz mit einiger Öffentlichkeitswirkung. Hier wurden der PI Neuwied zwei Jugendliche gemeldet, die mit einer Waffe in der Hand umherlaufen. Im Zuge der Ermittlungen wurde dann schnell festgestellt, dass es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um eine Spielzeugwaffe handelte. Zu konkreten Straftaten kam es nicht. Die beiden Jugendlichen konnten gefilmt werden, wurden allerdings nicht mehr angetroffen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und zu den Personen dauern an.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die Gefährlichkeit eines solchen Tuns hin, denn häufig können Spielzeugwaffen nicht ohne weiteres und auf den ersten Blick von Echtwaffen unterschieden werden. Das kann zu erheblichen, für die handelnden Personen gefährlichen Einsätzen der Polizei führen, bei denen letztlich auch die Geltendmachung von Kosten im Raum steht. Eltern werden gebeten, ihren Nachwuchs auch im eigenen Interesse dahingehend zu sensibilisieren.

Betrunken auf B 256 unterwegs
Neuwied. Am Samstag wurde der PI Neuwied gegen 18.40 Uhr ein Schlangenlinien fahrender PKW auf der B256, Fahrtrichtung Rengsdorf, gemeldet. Aufmerksame Zeugen konnten das Kennzeichen des Fahrzeugs benennen. Der PKW konnte im Rahmen der Fahndung angehalten werden. Bei dem Fahrer, einem 67-jährigen Rengsdorfer, wurde letztlich eine Atemalkoholkonzentration von 2,26 Promille festgestellt. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 20. Januar 44 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.316 an. Aktuell sind 234 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.01.2021

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil wohnt im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis und liebt den Zoo Neuwied. „Meine Lieblingstiere sind Erdmännchen und Pinguine“, verrät die junge Tierfreundin bei der Spendenübergabe an Zoodirektor Mirko Thiel.


Verkehrskontrolle von Radfahrer ergibt zwei Strafanzeigen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20. Januar 2021, kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 0.40 Uhr einen Fahrradfahrer in der Bahnhofstraße in Neuwied.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.




Aktuelle Artikel aus der Region


Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung gegenüber Polizeibeamten

Linz . Als die Polizisten vor Ort erschienen, kam ihnen ein augenscheinlich verletzter Mann im Treppenhaus entgegen. Der ...

Polizei Linz berichtet von Verkehrsvergehen

Verkehrsunfallflucht
Dattenberg. Im Zeitraum vom 18. Januar, 18 Uhr und 20. Januar, 18 Uhr wurde auf dem Marktplatz in Dattenberg ...

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Irlich. Nach Angaben der Mitarbeiter sei die Anlage bei Beginn der Schicht ordnungsgemäß in Betrieb genommen worden. Einige ...

Facebook und Instagram für Einsteiger - online

Neuwied. Die KVHS bietet daher in Kooperation mit der KVHS Mainz-Bingen zwei Einsteiger-Kurse für Facebook und Instagram ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 90,3.

Im Impfzentrum ...

Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

Weitere Artikel


Thermostatventil ist kein Wasserhahn

Neuwied. Mit der Einstellung der Stufe wählt man also eine Wunschtemperatur aus, die erreicht werden soll. Die wichtigste ...

Ausbau K 55 im Hanfbachtal unter Vollsperrung beginnt

Buchholz. Begonnen wird mit dem 1. Bauabschnitt zwischen der Landesgrenze und der Kreuzung mit den Zufahrten „Dammig“ und ...

53. Bendorfer Marktmusik im Oktober

Bendorf. Pandemiebedingt müssen die für Gottesdienste festgelegten Regeln eingehalten werden, was eine Anmeldung im Pfarrbüro ...

Interkulturelle Pflanzaktion im Sonnenland am Tag der Deutschen Einheit

Neuwied. Im Rahmen der interkulturellen Woche in Neuwied war es einigen Neuwiedern wichtig auch am Tag der Deutschen Einheit ...

Nicole nörgelt… über bornierte Corona-Leugner

Region. Darf man über das Unglück eines anderen feixen? Ich habe an dieser Stelle ja schon einige Male über Schadenfreude ...

Erstkommunion im Pfarrverband Bad Honnef

Bad Honnef. Die Regelung hatte zur Folge, dass im Pfarrverband elf Mal eine Messe zur Erstkommunion gefeiert wurde. Die ersten ...

Werbung