Werbung

Nachricht vom 03.10.2020    

Neue Heimat-Jahrbuch 2021 ist erschienen

Das Heimat-Jahrbuch 2021 des Landkreises Neuwied ist soeben druckfrisch erschienen. Landrat Achim Hallerbach stellte es gemeinsam mit Autoren, Redaktionsteam sowie Mitgliedern des Kulturausschusses unter Einhaltung der aktuellen Hygieneschutzverordnungen in der Christuskirche Waldbreitbach vor.

Fotos: privat

Waldbreitbach. Den Titel ziert die ehemalige Deutschordenskommende in Waldbreitbach, die vor einigen Jahren durch Viktor Schicker vor ihrem Untergang bewahrt wurde und eine aufwendige Grundsanierung und Umnutzung erfuhr. Das idyllisch neben der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt gelegene Anwesen des frühen 18. Jahrhunderts bildet das historische Ensemble im „Weihnachtsdorf“ an der Wied.

Das Kalendarium des diesjährigen Jahrbuchs nimmt Bezug auf die „innere Erschließung“ historischer Bauten, bildet attraktive Treppenhäuser in Villen und Schlössern ab. Die Palette reicht von der Spindeltreppe und ebenfalls platzsparenden Wendeltreppe bis hin zu opulenten Treppenhäusern großer Ausdehnung.

Im Einzelnen sind dies die Treppe in der „Zenn“ zu Leutesdorf unweit der Jugendherberge, diejenige des 1967 und knapp drei Meter verschobenen Pfarrhauses in Bruchhausen, das Treppenhaus der Burgvilla in Dattenberg, des Freiligrathhauses in Unkel sowie der dortigen sog. Burg („Haus Herresdorff“), sodann der Leutesdorfer Marienburg, des Roentgen-Museums in Neuwied, von Schloss Arenfels in Bad Hönningen, des kurfürstlichen Schlosses und Spee‘schen Hauses in Engers, der Villa Kalles in Kasbach sowie der Villa Weißer Berg in Niederbieber.

Mit einer Auflagenhöhe von 3.000 Exemplaren zählt das 372 Seiten starke Heimat-Jahrbuch zur bemerkenswertesten Lektüre seiner Art in Rheinland-Pfalz. Als reiches Kompendium heimatkundlicher, aktueller wie historischer Beiträge gibt es in altbewährter Form Einblick in die Kreis- und Stadtgeschichte. Es ist ab sofort für sieben Euro bei den Buch- und Zeitschriftenläden im Kreis Neuwied erhältlich, kann aber auch in den Bürgerbüros der Stadt- und Verbandsgemeinde-Verwaltungen sowie selbstverständlich direkt im Bürgerbüro des Kreishauses sowie im Roentgen-Museum erworben werden. Größere Mengen können Sie dort unter 02631/803-379 ordern. Bei Bestellungen von mehr als zehn Exemplaren erhalten Sie einen Vorzugspreis von 6,50 Euro.



Im Rahmen der Präsentation des neuen Jahrbuchs ist es seit einigen Jahren Usus, diejenigen Autoren zu ehren, die seit Jahrzehnten zum Gelingen desselben beitragen. Dieses Mal fiel die Wahl auf Werner Schönhofen, der von 1978 bis 2020 44 Beiträge verfasste, stets mit Bezug zu seinem Heimatort Leutesdorf. Zudem ist er seit Jahren als Autor heimatkundlicher Literatur unterwegs, organisiert historien- und naturkundliche Wanderungen (die sogenannten „Mittwochswanderungen“) in die nähere und weitere Umgebung oder führt interessierte Gruppen im Rahmen der Kreis-VHS zu Sonderausstellungen in die einschlägigen Museen nach Köln und Bonn, Aachen und Limburg, macht also dem Ruf des heimat- und kunsthistorisch interessierten Lehrers alle Ehre.

Abschließend verwies der Landrat darauf, dass leider seit einigen Jahren die Zahl der Schulen, deren Schüler die Bücher von Haus zu Haus anliefern, abnimmt. In diesem Jahr – natürlich auch bedingt durch Corona – sind es nur drei Schulen, die sich bereit erklärten, die Jahrbücher anzubieten: Die „Grundschule in der Au Neustadt Wied“, die „Grundschule Straßenhaus“ sowie die „Marienschule Breitscheid“.
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kehrtwende bei spektakulärer Vergewaltigung? Hat das „Opfer“ gelogen?

Damit hatte niemand gerechnet: Nach der mehrstündigen Aussage des angeblichen Opfers zur brutalen Vergewaltigung in der VG Dierdorf, waren wohl alle Prozessbeobachter einer Meinung: Die Zeugin hat keine Märchenstunde abgehalten, sie hat die Torturen, die ihr von dem Angeklagten zugefügt wurden, auch tatsächlich erleiden müssen.


Feuerwehren Dierdorf und Anhausen bei LKW-Unfall gefordert

Am Mittwoch, dem 15. September ereignete sich gegen 14.45 Uhr ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn A3 in Richtung Frankfurt in der Gemarkung Großmaischeid. Betroffen waren drei LKW und ein weiteres Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Linkenbach: Bürgermeister über Vandalen sauer

Linkenbach: Bürgermeister über Vandalen sauer

Die Gemeinde Linkenbach musste feststellen, dass Vandalen Schindluder mit den Hundekotbeuteln am Weiher treiben. Es werden einfach Beutel aus den Spendern gerissen und am Weiher verteilt.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Gemischtwarenladen der Polizeiinspektion Linz

Gemischtwarenladen der Polizeiinspektion Linz

Bei einer Verkehrskontrolle in Notscheid stellte die Polizei Gurtverstöße und Fahren ohne Fahrerlaubnis fest. In Rheinbrohl wurde ein 13-jähriges Mädchen aus Leutesdorf beim Ladendiebstahl ertappt und danach den Eltern übergeben. Der Verursacher von Hausfriedensbruch auf einem Hochsitz im Ockenfels-Ohlenberger Revier wird gesucht.


Region, Artikel vom 15.09.2021

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 15. September 18 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 424. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rainer Zufall kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. „Wir möchten gerne den Leuten wieder Live-Comedy und Musik präsentieren“, sagen der Veranstalter Dirk Wittersheim ...

Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis

Neuwied. Keine Region der Erde ist von der globalen Erwärmung stärker betroffen als die Arktis. Das mit der Erwärmung einhergehende ...

"Es lockt das Weib - doch bockt der Leib" - Kabarett mit Peter Vollmer

Waldbreitbach. Was immer Sie im Alltag piesackt oder quält – hier werden Sie es wiedererkennen und herzhaft darüber lachen ...

Emotionales Konzert von Jocelyn B. Smith im Bad Honnefer Kursaal

Bad Honnef. Gemeinsam mit dem Bad Honnefer Gospelchor ’n Joy begeistert Smith am zweiten „Abend der Brüderlichkeit“ beim ...

„Ladies Night“ mit Thekentratsch: Es gibt wieder Karten

Neuwied. Zwei Urgewächse aus dem Ruhrpott sind als „Thekentratsch“ auf die Kleinkunstbühne im WSV Bootshaus zu sehen: „Frau ...

Tag des offenen Denkmals auf dem Alten Friedhof in Bad Honnef

Bad Honnef. Weil es noch weitere Nachfragen gibt, wird demnächst ein Folgetermin stattfinden. Die schöne Sängerin Mila Röder ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Wo Recht zu Unrecht wird“ von Thomas Schwarz

Dierdorf/Bonn. Den 9. November 1989 verbrachte Thomas Schwarz aufgeregt und wider Willen in einem Hotelzimmer in Frankfurt ...

Ministerin lobt SPD-Initiative auf Einrichtung eines Senioren- und Behindertenbeirates

Bad Hönningen. Zu einem Gedankenaustausch trafen sich im Stadtweingut Bad Hönningen die Ministerin für Soziales, Arbeit, ...

Erstkommunion im Pfarrverband Bad Honnef

Bad Honnef. Die Regelung hatte zur Folge, dass im Pfarrverband elf Mal eine Messe zur Erstkommunion gefeiert wurde. Die ersten ...

Neue Freifunk-Initiative startet im Westerwald

Region. Nach zwei Monaten Netzaufbau und Testbetrieb steht das neue Netz nun auch der Öffentlichkeit zur Verfügung. “Wir ...

Corona-Infektionsschutz und Energiesparen verbinden

Region. Ab Mitte Oktober soll die Förderrichtlinie „Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen ...

NUV fordert transparentere Kommunikation

Neuwied. Die Fachleute erklärten den Neuwieder Umweltschützern Patrick Simmer, Christoph Menzenbach, Gustav Gehrmann und ...

Werbung