Werbung

Nachricht vom 01.10.2020    

Sportplatz Heimbach-Weis: Sanierungsarbeiten haben begonnen

Bei typischem Fritz-Walter-Wetter haben die Sanierungsarbeiten am Sportplatz in Heimbach-Weis begonnen. Die Heimstätte des SSV erhält ein umfassendes Face-Lifting-Rasen, neue Drainage und Versickerungsanlage inklusive.

Von links: Jessica Werner (Amt für Schule und Sport), Frank Köllner (Amt für Immobilienmanagement), Amtsleiter Ralf Pastoors, SSV-Präsident Martin Reuschenbach, Ingenieur Gerd Hoffmann, Beigeordneter Ralf Seemann und Christopher Eul, Spieler der ersten Mannschaft. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Die Sanierung hat seinen Preis: Für die Umwandlung des Hartplatzes am Kieselborn in eine für die vielen SSV-Fußballteams attraktive Sportanlage hat die Stadtverwaltung mit 780.000 Euro veranschlagt. Immerhin ist der SSV als einziger Verein im Stadtgebiet in der Lage alle Jugendaltersklassen eigenständig - ohne Spielgemeinschaften - zu besetzen.

Planer und Bauaufsichtsleiter Gerd Hoffmann, der schon einige Neuwieder Sportplätze saniert hat, hofft, dass die Arbeiten bis Ende November abgeschlossen werden können. „Dabei muss natürlich das Wetter mitspielen“, betonte er beim Ortstermin. „Ein früher Wintereinbruch würde beispielsweise das Verlegen des Rasens unmöglich machen.“ Für den SSV Heimbach-Weis, der ins diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, ist die Sanierung des alten Hartplatzes die ein Sache, die andere die Renovierung des maroden Vereinsheims. Das nahmen Beigeordneter Ralf Seemann und Ralf Pastoors, der Leiter des Amts für Immobilienmanagement, eingehend unter die Lupe. Dabei wurde deutlich: Es ist noch eine Reihe von Detailfragen zwischen Stadtverwaltung und Vereinsspitze zu klären.





Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Christian Siebertz ist der neue Präsident der Großen Linzer KG

Linz. Einzig der Verkauf der Einlassbändchen für die geplante, aber dann doch abgesagte Sessioneröffnungsfeier im November ...

20. Vereinsduathlon des Lauftreffs Puderbach

Puderbach. An der zu bewältigenden Wettkampfstrecke hatte sich nichts geändert. Nach einem Fünf-Kilometer-Lauf folgte ein ...

DRK Linz blickt auf intensive Jahre 2020 und 2021 zurück

Linz. Bis Karneval 2020 ging alles noch seinen gewohnten Gang. Kurz danach ging nichts mehr: Dienstabende und Übungen mussten ...

FV Daufenbach feiert 100. Geburtstag

Dürrholz. Zwei Tage lang feierte der FV Daufenbach seinen runden Geburtstag mit vielen Aktivitäten und Gästen. Der Samstag ...

Linzer Artilleristen setzen Segel auf dem Ijsselmeer

Linz. Nach dem Beladen mit der notwendigen Ausstattung für Tag und Nacht wurden die Kajüten des gebuchten Schiffes Sudwester, ...

Heimatverein Rheinbreitbach lädt zur Mitgliederversammlung

Rheinbreitbach. Für eine Beschlussfähigkeit bittet der Verein um zahlreiches Erscheinen. Die Tagesordnung beinhaltet neben ...

Weitere Artikel


Spannende Verbindung von Kunst und Industrie in der Sayner Hütte

Bendorf. In der Pressekonferenz am 1. Oktober erläuterte der Minister den Werdegang des „Experiments FLUX4ART“, das mit 4.000 ...

Corona-Warnstufe Orange für Kreis Neuwied - Einschränkungen treten in Kraft

Neuwied. Am heutigen Donnerstag (1. Oktober) meldet die Kreisverwaltung zwölf neue Fälle im Kreis Neuwied. Damit ist die ...

Quartiersmanager überrascht Klein und Groß im Raiffeisenring mit Stelzenläufer

Neuwied. Schon bald folgte eine Gruppe von Kindern und Interessierten dem Publikumsmagnet. Unterwegs blieb genügend Zeit ...

Neue Internetpräsenz „Puderbach.de“ ist Online

Puderbach. Neben einem modernen Design stand vor allem die Neustrukturierung und Erweiterung der Inhalte im Vordergrund. ...

Kreis will Mehrgenerationenhäuser stärker unterstützen

Neuwied. Hallerbach freut sich, „…dass zunächst der Sozialausschuss und nun auch der Kreisausschuss sich zu den Mehrgenerationenhäusern ...

David Conze drückt Hausrekord erneut

Neuwied. Lediglich ein U16-Athlet war schneller als der Rhein-Wied-Läufer, der im Gesamtergebnis Position elf belegte. Seit ...

Werbung