Werbung

Nachricht vom 26.09.2020    

Der MGV Aegidienberg probt wieder

Nach sechsmonatiger, Corona bedingter Unterbrechung, hat der Männer-Gesangverein „Liederkranz 1875“ Aegidienberg die wöchentliche Probenarbeit am 9. September 2020 wieder aufgenommen. Die letzte Probe fand am 4. März statt.

Bad Honnef. Zuvor hat der Vorsitzende Mirko Lorenz bei den Sängern angefragt, wer wieder zur Probe kommt, ein Konzept erarbeitet und mit dem Ordnungsamt der Stadt Bad Honnef abgestimmt. Gegen einen Kostenausgleich war der „Kulturverein Bürgerhaus“ einverstanden, sodass sich die Sänger jetzt wieder wöchentlich im Bürgerhaus treffen können. Der Mindestabstand von jetzt zwei Metern kann im Bürgerhaus gut eingehalten werden und die Hygiene-Vorschriften werden beachtet. Notenmappen werden desinfiziert, ebenso Hände und Stühle. Mit Mund-und Nasenschutz rein ins Bürgerhaus, gesungen wird ohne Maske. Eine Anwesenheitsliste wird sowieso regelmäßig geführt.

Es klingt natürlich ganz anders als im Probenraum, der Sängerklause. Der Nachbarsänger ist weit weg und kaum zu hören, was schade ist. Aber trotzdem waren die anwesenden Sänger glücklich, endlich wieder gemeinsam singen zu können. Für die nächsten Proben erwartet der Vorstand dann nach und nach den vollständigen Chor. Chorleiter Guido Wilhelmy war mit der Probenarbeit ebenso sehr zufrieden.

Geprobt wird für das Advents-Konzert im Franziskushaus in Aegidienberg. Gesungen wird dann in der Kapelle ohne Publikum, und das Konzert wird auf die Zimmer der Bewohner übertragen.

Wer hat noch Lust mitzusingen? Der Chor probt wieder jeden Mittwoch um 20 Uhr, jetzt im Bürgerhaus am Aegidiusplatz. Mit Mund-und Nasenschutz vorbeikommen und mitsingen, es ist so einfach.

In der letzten Vorstandssitzung, die trotz Corona standfand, wurde beschlossen, die im März verschobene Mitgliederversammlung in 2020 nicht mehr durchzuführen. Es sind keine Wahlen erforderlich, die Kosten für Anschreiben und Rückmeldungen an alle Mitglieder sind hoch und besonders Wichtiges steht nicht an.

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern und Freunden, die durch eine Spende und tatkräftige Unterstützung dafür gesorgt haben, dass der Chor-Gesang erneut aufgenommen werden konnte und freut sich darauf, alle im Jahre 2021 bei möglichen Auftritten gesund wieder zu sehen.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


SPD und Bürgerliste lehnen Papaya-Pläne zur drastischen Steuererhöhung ab

Die von CDU, Grünen und FWG gewollte massive Erhöhung der Grundsteuer B um 45 Prozent auf den absoluten rheinland-pfälzischen Spitzenwert von 610 Hebesatzpunkten stößt bei weiteren Parteien auf Widerstand. SPD und Bürgerliste beziehen klare Stellung dagegen.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.


Werner Böcking von Landrat Hallerbach verabschiedet

Werner Böcking aus Kurtscheid wurde im Rahmen einer Feierstunde von Landrat Achim Hallerbach und weiteren Mitgliedern des Kreisvorstands und der Verwaltung in den Ruhestand verabschiedet. Hallerbach skizzierte den beruflichen und ehrenamtlichen Werdegang.


Feuerwehr stellt Übungen und Ausbildung ein - Einsatzbereitschaft bleibt

Wie praktisch landesweit stellt auch die Neuwieder Feuerwehr ihren Übungs- und Ausbildungsdienst während der ab dem 2. November geltenden neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Corona-Pandemie ein.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Herbstferien: Trotz Corona war im Bürgerpark viel los

Unkel. In der letzten Herbstferienwoche bot „Gemeinsam für Vielfalt e.V. nachmittags ein buntes Programm für Groß und Klein ...

NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

Hoher Erholungswert: Oberbieber und Umgebung werden besonders gepflegt

Neuwied. Nicole Mehlbreuer ist seitdem zuständig für die Pflege der Hütten und Bänke in der Gemarkung. Für die Freie Wählergruppe ...

Kein Karneval in Kurtscheid

Kurtscheid. Hier der Wortlaut der Pressemitteilung: „Da derzeit kein Ende der Corona-Pandemie in Sicht ist, aktuell sogar ...

Weihnachtsmarkt in Raubach fällt dieses Jahr aus

Raubach. Auf Grund der aktuellen Corona Situation und die ungewisse Entwicklung muss der Verkehrs- und Verschönerungsverein ...

Medizin Charity-Award geht nach Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Eine feierliche Gala wie in früheren Jahren war in diesem Jahr wegen SARS-CoV-2 nicht möglich: Aber die 35. ...

Weitere Artikel


Schluss mit der Zettelwirtschaft - Stadt Bendorf führt Kita-Info-App ein

Bendorf. Die Kita-Leitungen sparen dadurch Papier, Druckerkosten und vor allem Zeit. Damit profitieren vor allem auch die ...

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Neuwied. Fabienne Weber, Michelle Braun, Xenia Vasiliev und Sven Stinner wurden in einer kleinen Feierstunde von der Geschäftsleitung ...

Deichwelle in Corona-Zeiten: Schulen haben Vorrang

Neuwied. Wenn der Hallenbetrieb wieder aufgenommen wird, dann haben von Montag bis Freitag Schul- und Vereinsschwimmen und ...

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Neuwied. Nachdem einer der beiden Gänsegeier, die bis vor Kurzem in der Voliere gehalten wurden, im Juni gestorben war, ...

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Bad Hönningen. Die ersten zehn Bäume sind jetzt mit diesen Wassersäcken versorgt und der Obhut des Bauhofes anvertraut worden. ...

Wer erkennt Mitglieder der Familie Siegert?

Neuwied. Die Chroniken dieser Menschen erforscht Hans-Joachim Feix seit Jahren und hat sie in mehreren Büchern auch niedergeschrieben. ...

Werbung