Werbung

Nachricht vom 24.09.2020    

Feuerwehr VG Bad Hönningen mit Problemen in Tagesbereitschaft

Kürzlich trafen sich Landrat Achim Hallerbach, der kommissarische Wehrleiter Michael Scharrenbach und der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde Rheinbrohl zu einem Informationsaustausch im Feuerwehrgerätehaus Rheinbrohl zu den Themen Tagesalarmbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen und die Kooperation mit der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Linz.

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen haben Probleme bei der Tagesbereitschaft. Jan Ermtraud (rechts) tauschte sich vor Ort mit Landrat Achim Hallerbach (links) aus. Foto: privat

Rheinbrohl. Jan Ermtraud verschaffte sich bei dem Gespräch einen aktuellen Überblick über die Einsatzbereitschaft, gerade tagsüber in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen. Das Thema Tagesalarmbereitschaft liegt ihm selbst sehr am Herzen. Als langjähriges Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr weiß er genau wie schwierig es heutzutage ist, junge engagierte Menschen für die Feuerwehr zu gewinnen.

„Tagsüber gibt es große Problem, da viele Menschen außerhalb unserer Gemeinde arbeiten und daher nicht zeitnah vor Ort sein können. Teilweise ist es auch trotz gesetzlicher Vorgabe nicht möglich, dass Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von ihrem Arbeitsplatz betriebsbedingt „freigestellt“ werden können. Was jedoch nicht heißt, dass die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen nicht Ausrücken können, es teilweise jedoch an Mannschaftsstärke mangelt“, betont Jan Ermtraud.

Ausstattungstechnisch sind die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde gut aufgestellt. Nichtdestotrotz stehen einige neue Beschaffungen an: Drei neue Löschfahrzeuge sowie ein Logistikfahrzeug.



„Dies ist zwingend notwendig, damit wir die immer größer werdenden Aufgabenbereiche einer Feuerwehr professionell gerecht werden können und um unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger zu schützen und diesen zu helfen“, so der kommissarische Wehrleiter Michael Scharrenbach. Die Zusammenarbeit mit den zwei hauptamtlichen Kräften der Verbandsgemeinde Linz sei sehr gut angelaufen und haben mit der Aufnahme ihrer Tätigkeit die ehrenamtlichen Kräfte schon sehr entlastet.

Jan Ermtraud und Landrat Achim Hallerbach sind sich in diesen Themen einig, dass man gerade dieses Ehrenamt zum Schutze der Bevölkerung in einem Schadensereignis noch mehr fördern muss. Gerade bei den Verwaltungsarbeiten müssen die ehrenamtlichen Führungskräfte entlastet werden. Inwieweit sich das zeitnah von Seiten der Verwaltung realisieren lässt, muss in Gesprächen besprochen und Konzepte erarbeitet werden. Jan Ermtraud sicherte zu, sich für das Ehrenamt weiter stark zu machen. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 18.10.2021

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Am Sonntag, dem 17. Oktober um 15:15 Uhr missglückte das Startmanöver eines mit zwei Personen besetzten Leichtflugzeuges aus bislang unbekannter Ursache vom Flugplatz Dierdorf-Wienau.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder auf 55,7 gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 18. Oktober 32 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 196.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Kurze Flucht vor Polizei Neuwied endet mit Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend, dem 17. Oktober, wurde der Polizei Neuwied ein rasender PKW mit WW-Kennzeichen in Leutesdorf gemeldet, der dort unter anderem auch einen anderen Fahrzeugführer bedrängt habe.


Region, Artikel vom 18.10.2021

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße stehen wieder prächtige Hütten, errichtet von handwerklich geschickten Kindern. Das beliebte Angebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJub) erfreut seit den 70er-Jahren den Neuwieder Nachwuchs.




Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Region. Bevor es ab Mittwochnachmittag ungemütlich wird, beschert uns eine südwestliche Strömung warme Luft im Westerwald. ...

Wenn Storys auf den Teller kommen

Leutesdorf. Getreu den Gründern von Story Teller (Katrin Frische und Matias Puga) ist es ein Anliegen der Veranstaltung, ...

Schulneulinge für das Schuljahr 2022/23 in Bad Honnef anmelden

Bad Honnef. Kinder, die nach dem 30. September 2022 das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Vom 27. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 wird es stimmungsvoll, wenn alles in goldenem Glanz erstrahlt. ...

Wanderungen am Rhein und auf dem Reformationsweg

Leutesdorf. Spaziergang Herbst am Rhein
Am 27. Oktober sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen zu einem Spaziergang ...

Was ist der VdK und was leistet er für seine Mitglieder?

Neuwied. „Der ‚VdK’ ist ein freier und unabhängiger Sozialverband, der die berechtigten Interessen seiner Mitglieder gegenüber ...

Weitere Artikel


Der Reichsbürger wird im Heimathaus Neuwied aufgeführt

Neuwied. Am 25. September um 19.30 Uhr führt die Landesbühne Rheinland-Pfalz dieses daher im Heimathaus in Neuwied auf. Reichsbürger ...

Die Clubmeister 2020 stehen fest

Rheinbrohl. Um doch noch die Clubmeister in diesem Jahr zu küren, wurde kurzerhand das ursprünglich geplante Final-Wochenende ...

SPD Ortsverein Oberbieber übergibt Spende an Neuwieder Tafel

Neuwied. Nunmehr freute sich Lana Horstmann, die Spende persönlich zu übergeben und dankte den fleißigen Helfern vor Ort ...

VC Neuwied bestreitet am Wochenende zwei Heimspiele

Neuwied. Der 2. Spieltag in der Volleyball Bundesliga Süd der Frauen sorgt am kommenden Samstagabend in der Sportarena des ...

Traktorgespann kippt um - Beifahrerin schwer verletzt

Oberdreis. Aus noch ungeklärter Ursache geriet das zusammen rund 20 Tonnen schwere Gespann aus einem Fendt-Schlepper mit ...

Nister-Wiesensee-Tour: eine große Rundfahrt um den Wiesensee

Bad Marienberg. Die Tour ist rund 34 Kilometer lang und startet in der Stadtmitte von Bad Marienberg. Für diesen Ort sollte ...

Werbung