Werbung

Nachricht vom 24.09.2020    

Feuerwehr VG Bad Hönningen mit Problemen in Tagesbereitschaft

Kürzlich trafen sich Landrat Achim Hallerbach, der kommissarische Wehrleiter Michael Scharrenbach und der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde Rheinbrohl zu einem Informationsaustausch im Feuerwehrgerätehaus Rheinbrohl zu den Themen Tagesalarmbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen und die Kooperation mit der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Linz.

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen haben Probleme bei der Tagesbereitschaft. Jan Ermtraud (rechts) tauschte sich vor Ort mit Landrat Achim Hallerbach (links) aus. Foto: privat

Rheinbrohl. Jan Ermtraud verschaffte sich bei dem Gespräch einen aktuellen Überblick über die Einsatzbereitschaft, gerade tagsüber in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen. Das Thema Tagesalarmbereitschaft liegt ihm selbst sehr am Herzen. Als langjähriges Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr weiß er genau wie schwierig es heutzutage ist, junge engagierte Menschen für die Feuerwehr zu gewinnen.

„Tagsüber gibt es große Problem, da viele Menschen außerhalb unserer Gemeinde arbeiten und daher nicht zeitnah vor Ort sein können. Teilweise ist es auch trotz gesetzlicher Vorgabe nicht möglich, dass Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von ihrem Arbeitsplatz betriebsbedingt „freigestellt“ werden können. Was jedoch nicht heißt, dass die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen nicht Ausrücken können, es teilweise jedoch an Mannschaftsstärke mangelt“, betont Jan Ermtraud.

Ausstattungstechnisch sind die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde gut aufgestellt. Nichtdestotrotz stehen einige neue Beschaffungen an: Drei neue Löschfahrzeuge sowie ein Logistikfahrzeug.

„Dies ist zwingend notwendig, damit wir die immer größer werdenden Aufgabenbereiche einer Feuerwehr professionell gerecht werden können und um unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger zu schützen und diesen zu helfen“, so der kommissarische Wehrleiter Michael Scharrenbach. Die Zusammenarbeit mit den zwei hauptamtlichen Kräften der Verbandsgemeinde Linz sei sehr gut angelaufen und haben mit der Aufnahme ihrer Tätigkeit die ehrenamtlichen Kräfte schon sehr entlastet.

Jan Ermtraud und Landrat Achim Hallerbach sind sich in diesen Themen einig, dass man gerade dieses Ehrenamt zum Schutze der Bevölkerung in einem Schadensereignis noch mehr fördern muss. Gerade bei den Verwaltungsarbeiten müssen die ehrenamtlichen Führungskräfte entlastet werden. Inwieweit sich das zeitnah von Seiten der Verwaltung realisieren lässt, muss in Gesprächen besprochen und Konzepte erarbeitet werden. Jan Ermtraud sicherte zu, sich für das Ehrenamt weiter stark zu machen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Region, Artikel vom 22.10.2020

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Das Land Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut an der L 265 zwischen der L 266 und der Ortslage Linkenbach mehrere Betonrandbalken an den vorhandenen Straßenkörper an.


Mann musste von Feuerwehr aus Steiger gerettet werden

Am 21. Oktober, gingen kurz nach 15 Uhr die Melder bei den Kameraden der Feuerwehren Großmaischeid und Dierdorf. Die Leitstelle meldete eine dringende Höhenrettung aus einem Kran in Großmaischeid.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.




Aktuelle Artikel aus der Region


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Neuwied. Bei den Bauarbeiten handelt es sich um ein schnelles Bauverfahren, bei dem nach dem Abfräsen eine neue vier Zentimeter ...

Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Seit einigen Tagen bewegt sich der Inzidenzwert für den Kreis Neuwied um den Wert 50 und damit immer wieder ...

Junge Graffiti-Künstler gestalten Außenwände des Jugendtreffs

Neuwied. Mit den unscheinbaren Fassaden ist es nun allerdings vorbei. Verantwortlich für deren farbenfrohe Umgestaltung sind ...

Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt ortsansässige Vereine

Linkenbach. Die Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt deshalb mit einem Hilfspaket die Linkenbacher Kirmesgesellschaft und ...

Pandemie-Bedingungen im Kreisjugendamt

Neuwied. Dem Bericht des Leiters des Kreisjugendamtes, Jürgen Ulrich, konnten die Mitglieder des Jugendhilfeausschuss entnehmen, ...

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Linkenbach. Die L 265 weist teilweise eine Fahrbahnbreite von nur 5,30 Meter auf. Dieser Umstand zwingt den Schwerlastverkehr ...

Weitere Artikel


Der Reichsbürger wird im Heimathaus Neuwied aufgeführt

Neuwied. Am 25. September um 19.30 Uhr führt die Landesbühne Rheinland-Pfalz dieses daher im Heimathaus in Neuwied auf. Reichsbürger ...

Die Clubmeister 2020 stehen fest

Rheinbrohl. Um doch noch die Clubmeister in diesem Jahr zu küren, wurde kurzerhand das ursprünglich geplante Final-Wochenende ...

SPD Ortsverein Oberbieber übergibt Spende an Neuwieder Tafel

Neuwied. Nunmehr freute sich Lana Horstmann, die Spende persönlich zu übergeben und dankte den fleißigen Helfern vor Ort ...

VC Neuwied bestreitet am Wochenende zwei Heimspiele

Neuwied. Der 2. Spieltag in der Volleyball Bundesliga Süd der Frauen sorgt am kommenden Samstagabend in der Sportarena des ...

Traktorgespann kippt um - Beifahrerin schwer verletzt

Oberdreis. Aus noch ungeklärter Ursache geriet das zusammen rund 20 Tonnen schwere Gespann aus einem Fendt-Schlepper mit ...

Nister-Wiesensee-Tour: eine große Rundfahrt um den Wiesensee

Bad Marienberg. Die Tour ist rund 34 Kilometer lang und startet in der Stadtmitte von Bad Marienberg. Für diesen Ort sollte ...

Werbung