Werbung

Nachricht vom 21.09.2020    

Deichstadtvolleys fiebern den Heimspielen am Wochenende entgegen

Von Eckhard Schwabe

Nach Monaten der Vorbereitung hat am gestrigen Sonntag mit dem Auswärtsspiel in Waldgirmes die Jagd nach Punkten in der 2. Damen Volleyball-Bundesliga Süd für den VC Neuwied 77 aus der Deichstadt begonnen.

Sie wollen am Wochenende weitere Punkte einfahren. Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Die Wochen und Monate der Vorbereitung sind abgeschlossen. Die Deichstadtvolleys sind in die neue Spielzeit 2020/2021 gestartet. Bei ihrem ersten Spiel ließ die Mannschaft rund um das Trainerteam Dirk Groß und Ralf Monschauer keine Zweifel aufkommen und siegten glatt mit drei Sätzen und zeigen dem Gastgeber Waldgirmes, wo sie stehen.

Am kommenden Wochenende 26. und 27. September starten die Volleys mit ihren ersten beiden Heimspielen in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums. Doch, so hoch wie in den vergangenen Jahren, werden die Zuschauerzahlen nicht sein, wie man das in Neuwied gewohnt ist.

Bedingt durch die Corona-Pandemie mussten die Verantwortlichen des VCN ein komplettes Hygienekonzept für die Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums erstellen. In voller Fassung sind dies mehr als 96 Seiten stark. Das „Wohnzimmer“ der Deichstadtvolleys wurde in Hygienezonen eingeteilt (siehe untenstehenden Plan), die man auch nicht wechseln darf. Nach den zurzeit geltenden Vorgaben dürfen maximal 75 Zuschauer an den jeweiligen Spieltagen in die Halle, wobei sich dies jederzeit ändern kann. Ab dem kommenden Dienstag, können Karten nur online unter: www.universe.com gekauft werden. Wer eine Karte kaufen möchte, sucht Neuwied und dann die Veranstaltung „Heimspiel Deichstadtvolleys“ und bucht sich seine Karte.

Der Einlass am Samstag gegenVCO Dresden ist ab 18 Uhr, am Sonntag gegen Wiesbaden II öffnet sich die Halle für die Zuschauer ab 15 Uhr. Aus Hygienegründen gibt es kein gewohntes Catering im Eingangsbereich. Raimund Lepki, Vorsitzender des VCN 77: „Es hat unendlich viel Arbeit gemacht und wir haben viele Monate damit verbracht, ein mit allen Beteiligten abgestimmtes Konzept zu erarbeiten und vorzulegen.“

Auch die Helfer im Hintergrund haben sich in der vergangenen Woche getroffen, um sich mit dem neuen Konzept und den dadurch ergebenen Änderungen vertraut zu machen. Dazu Raimung Lepki: „Die Zeichen stehen auf grün, wir haben alles das getan, was wir tun konnten und freuen uns auf die ersten Heimspiele in Neuwied.“ Wie man aus den Reihen des VCN 77 vernehmen konnte, ist ein Livestream via Internet geplant, damit die Fans auch, wenn sie nicht in der Halle sein können, ihre Deichstadtvolleys sehen können. Wir werden natürlich im Anschluss an die Spiele jeweils mit einem Filmbeitrag und Bildern ausführlich berichten.
Eckhard Schwabe


Das Heimspiel aus der letzten Saison gegen Wiesbaden II


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Am Samstag (24. Oktober) treten im Kreis Neuwied weitere einschränkende Maßnahmen in Kraft. Viele Infektionsketten sind oftmals auf private Feiern oder Zusammenkünfte zurückzuführen. Daher appelliert Landrat Achim Hallerbach auf die private Feier zu Hause zu verzichten und stattdessen die heimische Gastronomie zu unterstützen, die mit entsprechenden Hygienekonzepten ein sicheres Beisammensein ermöglicht.


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Präsenzunterricht wird auch nach den Herbstferien fortgeführt

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium informierte am Donnerstag die Schulen in Rheinland-Pfalz, wie es mit dem Unterricht nach den Herbstferien weitergehen soll. Das Ministerium machte noch einmal die Wichtigkeit der Einhaltung der im Hygieneplan-Schulen gemachten Vorgaben deutlich, insbesondere was das Lüften der Unterrichtsräume betrifft. Gleichzeitig wies Bildungsministerin Hubig darauf hin, dass überregionale Studien und Erhebungen seitens des Robert-Koch-Instituts (RKI) gezeigt hätten, dass Kinder und Jugendliche seltener von COVID-19-Infektionen betroffen seien als Erwachsene.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Brand an einer Werkstatthalle in Oberbieber

Brand an einer Werkstatthalle in Oberbieber

Durch rasches Eingreifen der Feuerwehren aus Oberbieber, Niederbieber-Segendorf und Neuwied konnte schlimmeres bei einem Brand an einem Autohaus verhindert werden.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Spielabsage für Deichstadtvolleys

Neuwied. Diese Nachricht von der Deutschen Volleyball-Liga erreichte VCN-Vorsitzenden Raimund Lepki am Freitagabend (23. ...

LG Rhein-Wied: Straßentitel für Putz und Gilberg

Neuwied. Die LG Rhein-Wied kann auf sehr zufriedenstellende Resultate beim ersten Teil dieses Doppelpacks zurückblicken, ...

Deichstadtvolleys bereiten sich auf Geisterspiel gegen Stuttgart vor

Neuwied. Weiter auf diesem Weg ist der Gegner des nächsten Bundesliga-Heimspiels der Deichstadtvolleys (Samstag, 24. Oktober, ...

Sport-Inklusionslotse Hartmut Simon steht für Gespräche bereit

Mündersbach. So agiert Hartmut Simon aus Mündersbach in den nachstehenden Verbandsgemeinden + Landkreisen: VG Hachenburg, ...

SG Grenzbachtal fährt ersten Punkt ein

Marienhausen. In der 20. Minute erzielte der Gast mit einem Sonntagsschuss das 0:1 dem kurz darauf durch einen zweifelhaften ...

Neuwieder Volleyball-Camp ein voller Erfolg

Neuwied. Unter der Leitung von Neuwieds Profi-Trainer Dirk Groß, fand am Wochenende 17. bis 18. Oktober das erste Volleyball-Camp ...

Weitere Artikel


Herrenmannschaften der SG Puderbach neu eingekleidet

Puderbach. Vor dem Spiel der SG Puderbach I gegen die SG DJK Neustadt-Fernthal, das mit 4:1 gewonnen wurde, wurde offiziell ...

Cleanup-Day-Bilanz: OB lobt ehrenamtliches Engagement

Neuwied. Einig sprach von einem beispielhaften Engagement der ehrenamtlichen Müllsammler. Er dankte ihnen ausdrücklich und ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Zwei neue Coronafälle am Montag

Neuwied. Die Positivfälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 153 (+1)
VG Asbach: 52
VG Bad Hönningen: ...

Handys für Hummeln, Bienen & Co

Kreis Neuwied. „Das Projekt und das Engagement der Schule und der Schüler und Schülerinnen ist einfach klasse! Es ist ein ...

Werbung