Werbung

Nachricht vom 21.09.2020    

Deichstadtvolleys fiebern den Heimspielen am Wochenende entgegen

Von Eckhard Schwabe

Nach Monaten der Vorbereitung hat am gestrigen Sonntag mit dem Auswärtsspiel in Waldgirmes die Jagd nach Punkten in der 2. Damen Volleyball-Bundesliga Süd für den VC Neuwied 77 aus der Deichstadt begonnen.

Sie wollen am Wochenende weitere Punkte einfahren. Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Die Wochen und Monate der Vorbereitung sind abgeschlossen. Die Deichstadtvolleys sind in die neue Spielzeit 2020/2021 gestartet. Bei ihrem ersten Spiel ließ die Mannschaft rund um das Trainerteam Dirk Groß und Ralf Monschauer keine Zweifel aufkommen und siegten glatt mit drei Sätzen und zeigen dem Gastgeber Waldgirmes, wo sie stehen.

Am kommenden Wochenende 26. und 27. September starten die Volleys mit ihren ersten beiden Heimspielen in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums. Doch, so hoch wie in den vergangenen Jahren, werden die Zuschauerzahlen nicht sein, wie man das in Neuwied gewohnt ist.

Bedingt durch die Corona-Pandemie mussten die Verantwortlichen des VCN ein komplettes Hygienekonzept für die Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums erstellen. In voller Fassung sind dies mehr als 96 Seiten stark. Das „Wohnzimmer“ der Deichstadtvolleys wurde in Hygienezonen eingeteilt (siehe untenstehenden Plan), die man auch nicht wechseln darf. Nach den zurzeit geltenden Vorgaben dürfen maximal 75 Zuschauer an den jeweiligen Spieltagen in die Halle, wobei sich dies jederzeit ändern kann. Ab dem kommenden Dienstag, können Karten nur online unter: www.universe.com gekauft werden. Wer eine Karte kaufen möchte, sucht Neuwied und dann die Veranstaltung „Heimspiel Deichstadtvolleys“ und bucht sich seine Karte.



Der Einlass am Samstag gegenVCO Dresden ist ab 18 Uhr, am Sonntag gegen Wiesbaden II öffnet sich die Halle für die Zuschauer ab 15 Uhr. Aus Hygienegründen gibt es kein gewohntes Catering im Eingangsbereich. Raimund Lepki, Vorsitzender des VCN 77: „Es hat unendlich viel Arbeit gemacht und wir haben viele Monate damit verbracht, ein mit allen Beteiligten abgestimmtes Konzept zu erarbeiten und vorzulegen.“

Auch die Helfer im Hintergrund haben sich in der vergangenen Woche getroffen, um sich mit dem neuen Konzept und den dadurch ergebenen Änderungen vertraut zu machen. Dazu Raimung Lepki: „Die Zeichen stehen auf grün, wir haben alles das getan, was wir tun konnten und freuen uns auf die ersten Heimspiele in Neuwied.“ Wie man aus den Reihen des VCN 77 vernehmen konnte, ist ein Livestream via Internet geplant, damit die Fans auch, wenn sie nicht in der Halle sein können, ihre Deichstadtvolleys sehen können. Wir werden natürlich im Anschluss an die Spiele jeweils mit einem Filmbeitrag und Bildern ausführlich berichten.
Eckhard Schwabe


Das Heimspiel aus der letzten Saison gegen Wiesbaden II


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Kurtscheider Reitertag: Kostümwettbewerb begeisterte Nachwuchs und Zuschauer

Bonefeld/Kurtscheid. Beim Kostümreiten gaben sie sich besondere Mühe, vor den Richtern einen guten Eindruck zu machen. In ...

Deichstadtvolleys liefern Stuttgart begeisternden Kampf

Neuwied. Dirk Groß gab zunächst Isabelle Marciniak im Zuspiel, Lexi Pollard auf der Diagonalposition, Alexis Conaway und ...

Acht Versuche, fünf Tore: EHC-Powerplay sticht

Neuwied. Zur Erinnerung: Bergisch Gladbach hatte am vergangenen Wochenende dem Tabellenführer der Gruppe B Ratinger Ice Aliens ...

Deichstadtvolleys: Klassenprimus stellt sich vor

Neuwied. Die Gastgeber belegen nach drei Spielen mit nur einem Satzgewinn den letzten Tabellenplatz; die Gäste stehen verlustfrei ...

Herbst-Meeting auf Gut Birkenhof

Bonefeld/Kurtscheid. Das Organisations-Team um Denise Ewenz vermeldet im Vorfeld eine Teilnehmerzahl von 220 Reitern und ...

U20-Staffel LG Rhein-Wied: Titel und DLV-Bestenlisten-Platz 4

Neuwied. Über 4 mal 400 Meter der U20 trat die siegreiche LG mit einem ganz jungen Quartett an, denn mit Sina Ehrhardt, Irina ...

Weitere Artikel


Herrenmannschaften der SG Puderbach neu eingekleidet

Puderbach. Vor dem Spiel der SG Puderbach I gegen die SG DJK Neustadt-Fernthal, das mit 4:1 gewonnen wurde, wurde offiziell ...

Cleanup-Day-Bilanz: OB lobt ehrenamtliches Engagement

Neuwied. Einig sprach von einem beispielhaften Engagement der ehrenamtlichen Müllsammler. Er dankte ihnen ausdrücklich und ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Zwei neue Coronafälle am Montag

Neuwied. Die Positivfälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 153 (+1)
VG Asbach: 52
VG Bad Hönningen: ...

Handys für Hummeln, Bienen & Co

Kreis Neuwied. „Das Projekt und das Engagement der Schule und der Schüler und Schülerinnen ist einfach klasse! Es ist ein ...

Werbung