Werbung

Nachricht vom 19.09.2020    

VfB Wissen punktet in Windhagen

SV Windhagen sucht weiter seine Form - auch nach der 4. Saisonniederlage noch ohne Punktgewinn am Tabellenende der Rheinlandliga. Der VfB Wissen entführte am Freitagabend die Punkte aus Windhagen.

Fotos: Erwin Höller

Windhagen. Im vorgezogenen Freitagabendspiel traf der SV Windhagen auf den VfB Wissen. Vor der Partie gab es eine herzliche Begrüßung zwischen den Trainern Uwe van Eckeren und Thomas Kahler (Wissen), die sich aus gemeinsamen Fußballzeiten in Roßbach/Verscheid kennen.

Der SV Windhagen begann das Spiel motiviert und bereits nach fünf Minuten lag der Ball im Gästetor. Dardan Morinas Schuss wurde aber wegen einer Abseitsstellung vom Schiedsrichter nicht anerkannt. Kurz danach kam Wissen besser auf. Schnelle Gästeangriffe forderten immer wieder die Windhagener Hintermannschaft, die aber sicher stand. Nach einem Foulspiel an Pierre Mohr forderten die Eintracht-Fans einen Strafstoß für den Gastgeber. Schiedsrichter Fuat Yakcinkaya ließ aber weiterspielen. In der 15. Spielminute hatten danach die Gäste von der Sieg Grund zum Jubeln. Zunächst wurde ein Angriff von Wissen von der SVW-Abwehr gestoppt. Lukas Becher reagierte danach aber schneller als seine Gegenspieler und traf mit einem vehementen Schuss an den Innenpfosten, von dem das runde Leder ins Tornetz sprang, zum 0:1.

Windhagen hatte in der ersten Spielhälfte nur noch eine gute Tormöglichkeit durch Armando Grau. Der Wissener Torwart Philipp Klappert parierte seinen Schuss aber. Der Windhagener Schlussmann Leon Erbstroh verhinderte kurz vor dem Halbzeitpfiff in einer 1:1-Situation eine höhere Führung der Kahler-Elf.

Nach der Pause war der SV Windhagen zunächst die spielbestimmende Mannschaft. Die Elf drängte auf den Ausgleich. Nach einer Flanke von Endrid Baftija setzte Christopher Alt in der 60. Spielminute mit einer Direktabnahme über das Wissener Gehäuse. Kurze Zeit später hielt der Wissener Torwart einen Kopfball von Alt nach Flanke von Oliver Kubatta mit einer tollen Parade. In der 65. Minute traf Armando Grau, der nach einer Rotsperre aus der vergangenen Saison endlich wieder zum Einsatz kommen konnte, mit einem beherzten Schuss zum 1:1 für den SVW. Der Freude über den Ausgleich folgte bei den Windhagener Fans aber nur fünf Minuten später das blanke Entsetzen.

Ein schneller Gegenstoß der Gäste wurde nicht mit dem nötigen Einsatzwillen geblockt und Wissen ging durch Simon Ebach in der 70. Minute erneut in Führung. In der Schlussphase bemühte sich der SV Windhagen vergeblich, die erneute Heimspielniederlage abzuwenden. Nach einem katastrophalen Fehlpass hatte die Gästemannschaft noch die Möglichkeit zu einem weiteren Treffer. Torwart Leon Erbstroh verhinderte aber mit einer guten Reaktion das 1:3.

Nach dieser erneuten Niederlage wartet der SV Windhagen nach dem 4. Spieltag als Schlusslicht weiter auf einen Punktgewinn. Bleibt zu hoffen, dass sich die Verletzungsmisere bald ändert und endlich gepunktet wird.

Am Samstag, 26. September, 16.30 Uhr, erwartet den SVW mit dem Spiel in Hentern gegen die SG Hochwald-Zerf eine weitere große Aufgabe. Die gastgebende Mannschaft hat die ersten drei Saisonbegegnungen alle gewonnen und gehört zu den Spitzenmannschaften in der Rheinlandliga. Die Anfahrt erfolgt mit dem Bus um 12.15 Uhr ab dem Bürgerhaus-Parkplatz in Windhagen.

SV Windhagen - VFB Wissen 1:2 (0:1)
Torfolge: 24. Min. 0:1 Lukas Becher, 65. Min. 1:1 Armando Grau, 70. Min. 1:2 Simon Ebach, Zuschauer: 100+



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Am Samstag (24. Oktober) treten im Kreis Neuwied weitere einschränkende Maßnahmen in Kraft. Viele Infektionsketten sind oftmals auf private Feiern oder Zusammenkünfte zurückzuführen. Daher appelliert Landrat Achim Hallerbach auf die private Feier zu Hause zu verzichten und stattdessen die heimische Gastronomie zu unterstützen, die mit entsprechenden Hygienekonzepten ein sicheres Beisammensein ermöglicht.


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Präsenzunterricht wird auch nach den Herbstferien fortgeführt

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium informierte am Donnerstag die Schulen in Rheinland-Pfalz, wie es mit dem Unterricht nach den Herbstferien weitergehen soll. Das Ministerium machte noch einmal die Wichtigkeit der Einhaltung der im Hygieneplan-Schulen gemachten Vorgaben deutlich, insbesondere was das Lüften der Unterrichtsräume betrifft. Gleichzeitig wies Bildungsministerin Hubig darauf hin, dass überregionale Studien und Erhebungen seitens des Robert-Koch-Instituts (RKI) gezeigt hätten, dass Kinder und Jugendliche seltener von COVID-19-Infektionen betroffen seien als Erwachsene.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Brand an einer Werkstatthalle in Oberbieber

Brand an einer Werkstatthalle in Oberbieber

Durch rasches Eingreifen der Feuerwehren aus Oberbieber, Niederbieber-Segendorf und Neuwied konnte schlimmeres bei einem Brand an einem Autohaus verhindert werden.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Spielabsage für Deichstadtvolleys

Neuwied. Diese Nachricht von der Deutschen Volleyball-Liga erreichte VCN-Vorsitzenden Raimund Lepki am Freitagabend (23. ...

LG Rhein-Wied: Straßentitel für Putz und Gilberg

Neuwied. Die LG Rhein-Wied kann auf sehr zufriedenstellende Resultate beim ersten Teil dieses Doppelpacks zurückblicken, ...

Deichstadtvolleys bereiten sich auf Geisterspiel gegen Stuttgart vor

Neuwied. Weiter auf diesem Weg ist der Gegner des nächsten Bundesliga-Heimspiels der Deichstadtvolleys (Samstag, 24. Oktober, ...

Sport-Inklusionslotse Hartmut Simon steht für Gespräche bereit

Mündersbach. So agiert Hartmut Simon aus Mündersbach in den nachstehenden Verbandsgemeinden + Landkreisen: VG Hachenburg, ...

SG Grenzbachtal fährt ersten Punkt ein

Marienhausen. In der 20. Minute erzielte der Gast mit einem Sonntagsschuss das 0:1 dem kurz darauf durch einen zweifelhaften ...

Neuwieder Volleyball-Camp ein voller Erfolg

Neuwied. Unter der Leitung von Neuwieds Profi-Trainer Dirk Groß, fand am Wochenende 17. bis 18. Oktober das erste Volleyball-Camp ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwied. "Ausverkauftes Haus mit den nötigen Abstandsregeln", verkündete Früh-Restaurantleiter Frank Ruck am zurückliegenden ...

Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

Koblenz. Viele Anbieter erläutern das allenfalls in den vertraglich vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – dem sogenannten ...

Landesinitiative „Ich bin dabei“ - auch in Puderbach

Puderbach. Der Beauftragte für ehrenamtliches Engagement der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Bernhard Nacke, moderierte die ...

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

Neuwied. Notwendig wurde die Gründung, weil viele die Stadt betreffende Entwicklungen nicht im Stadtrat, sondern im Kreistag ...

Mittwochskino zeigt auch während der Corona-Krise Filme

Neuwied. Und das empfiehlt sich, wenn man einen Blick auf das Programm bis Ende Oktober wirft. Am 23. September erzählt „Romys ...

Werbung