Werbung

Nachricht vom 16.09.2020    

Neuer Bildungsgang an Alice-Salomon-Schule - Pflege hat Zukunft

Am 1. August wurde an der Alice Salomon Schule mit der Berufsfachschule Pflege im Rahmen der generalistischen Pflegeausbildung ein neuer Bildungsgang etabliert. Mit der neu reformierten Pflegeausbildung soll nicht nur der Bedarf an Pflegekräften in der Gesellschaft gedeckt werden, sondern die Auszubildenden sollen gezielt auf die sich immer verändernden und komplexen pflegerischen-medizinischen Anforderungen vorbereitet werden.

Größere Bild mit Namen am Ende des Textes. Foto: privat

Linz. Gerade seit der Pandemie mit der Infektionskrankheit Corona ist uns noch einmal mehr bewusst geworden, dass sich Tag für Tag viele Pflegekräfte mit Hingabe verantwortungsbewusst um ihre großen und kleinen Patienten kümmern und einen wesentlichen Beitrag für die Gesellschaft leisten.

Die neu geregelte und generalistische Pflegeausbildung dauert insgesamt drei Jahre und endet mit dem staatlichen Abschluss der Pflegefachfrau / des Pflegefachmanns. Da es sich um eine universelle Ausbildung für verschiedene pflegerische Bereiche handelt, berechtigt der Abschluss zur Arbeit in einem Krankenhaus, Altenheim oder der Kinderkrankenpflege. So werden in den ersten beiden Schuljahren alle Fachschüler gemeinsam unterrichtet. Im darauffolgenden Ausbildungsjahr erfolgt eine individuelle Profilbildung im ausgewählten Vertiefungsbereich. Die Auszubildenden der generalistischen Ausbildung werden somit befähigt, Menschen aller Altersstufen zu versorgen und zu pflegen. Ebenso können die Auszubildenden mit dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss ein Pflegestudium beginnen und einen europaweiten akademischen Abschluss erwerben.

Am 7. September starteten 16 Auszubildende an der Alice-Salomon-Schule mit dem ersten Schulblock der dreijährigen Ausbildung. Die beiden Klassenleiterinnen Claudia Hoffmann und Birgül Catalkaya freuten sich die neuen Auszubildenden gemeinsam mit dem Abteilungsleiter, Elmar Kanschik, an der Schule begrüßen zu dürfen. Die Lernenden werden in der Pflegeausbildung von Lehrpersonen mit langjährigen pflegerischen Berufserfahrungen theoretisch ausgebildet.



Das Bildungsgangteam, dessen Koordination Dieter Wolters übernimmt, möchte in Kooperation mit 13 Institutionen in der Region Menschen für den Pflegeberuf motivieren und fachlich fundiert ausbilden. Ziel ist eine starke Verzahnung von Theorie und Praxis, sodass die Auszubildenden verschiedene Bereiche der pflegerischen Versorgung kennenlernen und hier durch erworbene Handlungskompetenzen in der Praxis universell einsetzbar sind.

Die Schulleiterin Schulte-Schwering wünscht den 16 angehenden Pflegefachmännern und -frauen einen guten Start für die Ausbildung. Sie ist stolz mit diesem Ausbildungsgang einen sehr wichtigen gesellschaftlichen Beitrag für die Zukunft leisten zu können und freut sich mit allen Ausbildungsbeteiligten auf die neue Pflegeausbildung.





Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nächtlicher Falschfahrer auf der B256 sorgt für Aufruhr - Polizei sucht dringend Zeugen

Neuwied. Um 0.25 Uhr alarmierten mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizeiinspektion Neuwied: Ein Falschfahrer war auf der B256, ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Aufruf der Polizei zeigte Wirkung: Gewissensbisse führen Dieb in Linz zur Selbstanzeige

Linz am Rhein. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurden im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem ...

Riskantes Überholmanöver auf der B42 bei Leubsdorf verursacht beinahe Unfall

Leubsdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr. Der Geschädigte war mit seinem ...

Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für 3. Neuwieder Ausbildungsmesse und Job-Turbo für Geflüchtete

Neuwied. Die Fachkräfteallianz Neuwied kam kürzlich zu ihrem ersten Treffen in diesem Jahr zusammen, um bedeutende Themen ...

Weitere Artikel


Bad Honnefer Bildungsnetzwerk übernimmt Vorreiterrolle im Rhein-Sieg-Kreis

Bad Honnef. Wenn auch die Zusammenarbeit von Stadtverwaltung, Unternehmen und Bildungs- und Betreuungseinrichtungen zur Verankerung ...

Junge Mehrkämpfer bescheren der LG sieben Heimsiege

Neuwied. Am Samstag übernahmen die 10- bis 13-Jährigen das Kommando im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion. Die LG freute sich jahrgangsübergreifend ...

Wie Sie mit Sport Ihr Immunsystem stärken

Horhausen. Muss der Körper diese Prozesse regelmäßig wiederholen, lernt er dadurch, sie immer effizienter auszuführen. Das ...

Kurtscheider Voltigierer zeigen ihr Können

Kurtscheid/Bonefeld. Wo sich sonst rund 300 Teilnehmer an einem Voltigierturnier auf dem Birkenhof tummeln, wurden aufgrund ...

Westerwälder Rezepte: Eiernudeln ohne Maschine selbst machen

In den bäuerlichen Haushalten wurde früher der sommerliche Überschuss an Hühnereiern entweder mit Wasserglas (wasserlösliches ...

Dienstfahrzeug für Johanniter-Zentrums Neuwied

Neuwied. Durch die Spende des Vereins der Freunde und Förderer des Johanniter-Zentrums Neuwied e. V. in Höhe von 7.000 Euro ...

Werbung