Werbung

Nachricht vom 15.09.2020    

Examen erfolgreich absolviert

Große Freude im Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach. Nach 2.150 Stunden Theorie im Rheinischen Bildungszentrum und 2.900 Stunden praktischer Arbeit an den drei Standorten des Klinikums haben 29 Pflegeschüler/innen ihre Abschlussprüfung zum/zur examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/in, sowie zum/zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in erfolgreich bestanden.

Fotocollage: privat

Neuwied. Statt einer großen Veranstaltung mit Lehrenden, Krankenhausdirektorium, Praxisanleitern, Eltern und Freunden wurde das Ende der Ausbildungszeit in diesem Jahr in einem kleineren Rahmen, aber ebenso freudig begangen. Mit einer offiziellen Zeugnisübergabe unter Einhaltung von Hygiene und Abstandsregeln, Glückwünschen und vielen kleinen Geschenken endeten am vergangenen Donnerstag drei spannende Ausbildungsjahre.

Dass die letzten Monate vor den Abschlussprüfungen eine besonders herausfordernde Zeit war, darin sind sich Pflegedirektor Oliver Schömann und sein Team einig. „Alle unsere Absolventen haben eine tolle Leistung vollbracht, auf die sie stolz sein können. Von verschärften Richtlinien und besonderen Prüfungsgegebenheiten zu Coronazeiten haben sie sich nicht unterkriegen lassen, sondern umso mehr Ausdauer, Lernbereitschaft, Engagement und Fleiß bewiesen. Sowohl in den schriftlichen als auch den theoretischen Prüfungen haben sie gezeigt, dass sie ihr erworbenes Fachwissen punktgenau abrufen und anwenden können.“

Erstmals wurde in diesem Jahr auch das „Gelöbnis“ - Deklaration vom Pflegeverständnis aus der Berufsordnung der Pflegekammer von einigen Auszubildenden gesprochen.

Nach den Prüfungen ist vor der Karriere
„Das qualifizieren und weiterentwickeln hört in Ihrem Berufsfeld nie auf. Mit ihrem Rüstzeug können Sie in vielen unterschiedlichen Bereichen im Gesundheitswesen tätig sein und Ihr Wissen aufgrund der Vielzahl an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten stetig ausweiten. Ich wünsche Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles erdenklich Gute und viel Erfolg – und bleiben sie offen und neugierig“, sagte Oliver Schömann.

Besonders erfreulich: 22 Absolventen werden im Klinikum übernommen und verstärken ab sofort das Team der Pflege im Marienhaus Klinikum. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 57 neue Fälle und drei weitere Todesopfer

Am Freitag, den 22. Januar wurden im Kreis Neuwied wurden 57 neue Positivfälle sowie drei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.409 an. Aktuell sind 273 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Am Donnerstagnachmittag gingen mehrere Notrufe bei der Polizei Linz über eine brennende Garage im St. Floriansweg Linz ein.


Corona: 36 neue Fälle und Verschiebung bei Impfungen

Im Kreis Neuwied wurden 36 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle aus der Stadt Neuwied am Donnerstag, den 21. Januar registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.352 an. Bei den Impfungen gibt es Verschiebungen.


SG Puderbach sieht sich gut aufgestellt, trotz Corona

Allerorten wird von den Auswirkungen des Lockdowns während der Pandemie auf alle Bereiche des Lebens berichtet. Kultur, Frisöre, Kitas und Schulen und der Einzelhandel sind durch massive Beschränkungen betroffen.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei Straßenhaus berichtet in ihrer aktuellen Pressemitteilung von einem Unfall eines Mofafahrers, der sich dabei schwer verletzte. Daneben wird ein Unfallverursacher gesucht, der das Weite suchte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Tarnen und Täuschen im Zoo Neuwied: Suchspiel der Echsen

Neuwied. Wer das nicht kann, dem bleibt nur eine Strategie, um nicht zur leichten Beute zu werden: Sich gar nicht erst entdecken ...

Blutspenden im Februar 2021

Neuwied. Unter ärztlicher Aufsicht wird Ihnen 500 ml Blut entnommen. Nach wenigen Tagen hat Ihr Körper den Blutverlust wieder ...

Zusammenarbeit im Tourismus wird weiter intensiviert

Puderbach. Erstes, großes, virtuelles Auftakttreffen der fünf Kommunen, Kreisverwaltung Neuwied, Kreiswirtschaftsförderung ...

Lefkowitz: Auch ambulante Pflege ist impfberechtigt

Neuwied. Wer im Rahmen der ambulanten Pflege regelmäßig Kontakt mit älteren oder pflegebedürftigen Menschen hat, gehört nach ...

Weitere Artikel


Zu Unfallfluchten und Sachbeschädigung werden Zeugen gesucht

Neuwied. Gegen 7:45 Uhr befuhr ein Rennradfahrer die Scharnhorststraße in Richtung Engerser Landstraße. An der Kreuzung Scharnhorststraße ...

Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel (DvOE) spendet 1.000 Euro

Erpel. Die Ratsmitglieder erhalten für die Teilnahme an den Ratssitzungen eine Aufwandsentschädigung in Form eines Sitzungsgeldes ...

Mehr Geld für Dachdecker gefordert

Neuwied. „Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die Beschäftigten muss ...

Verpflichtungen und Beförderungen bei Feuerwehr VG Puderbach

Puderbach. Eine ganz besondere Bestellung konnte Bürgermeister Mendel vornehmen. Die Feuerwehr der VG Puderbach hat ab sofort ...

Unkeler säuberten das Rheinufer

Unkel. Dank des guten Zuspruchs aus der Bevölkerung, darunter auch Familien mit Kindern, konnte das gesamte Unkeler Ufer ...

FLUX4ART 2020: Die Landeskunstschau Rheinland-Pfalz startet in Bendorf

Bendorf. Das Anliegen der vom Verband initiierten Kunstschau ist es, öffentliches Interesse zu wecken für die Qualität und ...

Werbung