Werbung

Nachricht vom 14.09.2020    

VfL Waldbreitbach erfolgreich beim Mehrkampfmeeting in Neuwied

Beim Mehrkampfmeeting im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion zeigte sich Celina Medinger (W13) zum Freiluftsaisonabschluss im Blockwettkampf Sprint/Sprung in Hochform. An dem Tag gelang ihr einfach alles. Mit herausragenden 2627 Punkten erzielte sie den Sieg in ihrer Altersklasse.

Foto: Verein

Waldbreitbach. Im Weitsprung, der ersten Disziplin, verbesserte Celina Medinger den 13 Jahre alten Vereinsrekord von Katja Koch auf 5,13 Meter. Auf der anschließenden 60 Meter-Hürdenstrecke steigerte sie ihren eigenen Vereinsrekord auf 9,84 Sekunden. Im Speerwurf ließ sie mit 28,97 Meter die dritte persönliche Bestleistung folgen. Dies gelang ihr auch über 75 Meter in 10,53 Sekunden und im Hochsprung mit 1,52 Meter. Damit erreichte sie mehr Punkte als die Führende der Deutschen Bestenliste von 2019. Gemeinsam mit ihren Vereinskameradinnen Amelie Schmitt, Leonie Böckmann, Solveig Schreiber und Ariane Kirst de Pedro erzielte sie 10363 Punkte in der Mannschaftswertung und einen weiteren Vereinsrekord.

In der Altersklasse W12 gingen die ersten beiden Plätze im Blockwettkampf Wurf an den VfL Waldbreitbach. Amelie Schmitt verbesserte mit ihrer Leistung von 2163 Punkten und starken 25,14 Meter im Diskuswurf zwei weitere Vereinsrekorde. Sie lief 11,21 Sekunden über 60 Meter Hürden, 11,29 Sekunden über 75 Meter, sprang 4,21 Meter weit und stieß die Kugel 7,86 Meter weit. Solveig Schreiber erreichte gute 1965 Punkte. Sie ließ erstmals den Diskus über 20 Meter fliegen und steigerte sich in den Sprintdisziplinen und im Kugelstoßen auf 7,74 Meter. Leonie Böckmann sammelte im Blockwettkampf Sprint/Sprung ihrer Altersklasse W12 insgesamt 2122 Punkte und wurde zweite. Ihre stärksten Leistungen zeigte sie mit 1,44 Meter im Hochsprung, 11,38 Sekunden über 60 Meter Hürden und 22,43 Meter im Speerwurf. Ariane Kirst de Pedro freute sich über 16,34 Meter im Speerwurf.

Bei den 10- und 11-Jährigen standen der Drei- und Vierkampf auf dem Programm. In der Altersklasse W10 sammelte Michelle Kopietz 1121 Punkte im Dreikampf und 1490 Punkte im Vierkampf und gewann beide Mehrkämpfe. Sie sprang 3,88 Meter weit, warf 25,5 Meter mit dem Schlagball, sprintete 8,35 Sekunden über 50 Meter und lief die 800 Meter in 3:01,35 Minuten.

In der Altersklasse W11 hatte im Dreikampf Eva Fabienne Stein die Nase vorn mit 1228 Punkten. Im Vierkampf erreichte sie Rang 2. Auf der 800 Meter -Strecke musste sie dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Eva sprang 4,08 Meter weit, warf den Ball 29,5 Meter und lief 8,00 Sekunden über 50 Meter. Gemeinsam mit ihren Vereinskameradinnen Malin Britscho, Jana Over und Carina Kirst de Pedro siegten sie in der Mannschaftswertung des Vierkampfs. Carina und Malin punkteten insbesondere im Ballwurf, Jana im 50 Meter Sprint.

In seiner Altersklasse M11 erzielte Johannes Noll den 4. Platz im Dreikampf. Stark waren die 8,13 Sekunden über 50 Meter und 3, 87 Meter im Weitsprung.

In Hammelburg erzielte im Rahmen eines Mehrkampfes Vivien Ließfeld mit 10,65 Meter im Kugelstoßen einen weiteren Vereinsrekord in der U18. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zwölf Personen mussten mit Reizungen behandelt werden

Am frühen Freitagmorgen (25. September) hatte die Feuerwehr der Stadt Neuwied schon alle Hände voll zu tun. Durch die zuständige Leitstelle in Montabaur wurde ausströmendes Gas in einer Arzt-Praxis gemeldet. Zwölf Personen waren betroffen, Ursache ist noch nicht gefunden.


Brandmeldeanlage im Seniorenheim Oberbieber löste aus

Die Löschzüge Oberbieber und Niederbieber-Segendorf der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Neuwied hatten am frühen Sonntagmorgen (27.September) einen Einsatz im Seniorenheim in Oberbieber.


Region, Artikel vom 27.09.2020

Alkohol, Drogen und Raser

Alkohol, Drogen und Raser

Die Polizei Neuwied und Straßenhaus berichten in Pressemitteilung, dass sie sich am Samstag und Sonntag (26./27. September) mit unschönen Seiten im Straßenverkehr zu beschäftigen hatten. Dabei standen Drogen und erheblicher Alkoholgenuss im Vordergrund.


Die Deichstadtvolleys klettern an die Tabellenspitze

2. Volleyball Bundesliga Süd: VC Neuwied siegt am Samstagabend mit 3:1 gegen den VCO Dresden in einem mitreißendem Spiel. Am heutigen Sonntag (27. September) ist Wiesbaden II zu Gast.


Region, Artikel vom 27.09.2020

"Strünzer Pänz" heißt die neue Kita in Linz

"Strünzer Pänz" heißt die neue Kita in Linz

Kita "Strünzer Pänz" – das ist der Name der neuen städtischen Kindertagesstätte in Linz. 63 Linzer folgten dem Aufruf der Stadt Linz, einen Namen für die noch im Bau befindliche Kita in der Friedrich-Ebert-Straße einzureichen. Die Gewinner des Namenswettbewerbes wurden jetzt auf dem Linzer Buttermarkt ausgezeichnet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ziel ist es, die Qualität der Ausbildung zu sichern

Neuwied. In diesem haben sich das RBZ und 26 Kooperationspartner, die Träger der praktischen Ausbildung sind, zusammengeschlossen. ...

Vorstandsteam des Deutschlehrerverbandes Rheinland-Pfalz im Amt bestätigt

Neuwied. Der Vorstand des rheinland-pfälzischen Fachverbandes Deutsch wurde einstimmig bestätigt: Dr. Markus Müller (Landesvorsitzender), ...

Sachbeschädigungen durch Steinewerfer in Bendorf

Bendorf. In der Stadt Bendorf kam es am Wochenende (26./27. September) zu mehreren Sachbeschädigungen durch Steinewerfer. ...

"Strünzer Pänz" heißt die neue Kita in Linz

Linz. "Der zukünftige Name der Kita sollte die Seele der Stadt Linz widerspiegeln und einen Bezug zur Jugend haben. Dies ...

Alkohol, Drogen und Raser

Neuwied. Am Samstagmorgen fiel einer Streife der Polizei Neuwied in Niederbieber eine männliche Person auf, die mit einem ...

Ruhiges Wochenende für die Polizei Linz

Linz. Im oben genannten Zeitraum ereigneten sich vier Verkehrsunfälle mit Sachschaden. Zudem wurde am 26. September gegen ...

Weitere Artikel


Müllsammeln als Zeichen gegen die Umweltverschmutzung

Bad Hönningen. „Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie man auf Kunststoffe verzichten und insgesamt nachhaltiger ...

Lehrschwimmbecken in Aegidienberg: Kellerboden fertig, Kellerwände in Arbeit

Bad Honnef. Allerdings hatte es einen Zwischenfall gegeben. Außerhalb der Arbeitszeit haben Unbekannte den Baukran der Bauunternehmung ...

Coronalage im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Positivfälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 148 (+1)
VG Asbach: 50
VG Bad Hönningen: ...

Erstmaliger Besuch DSV on Tour in Neuwied

Neuwied. Neben dem Sportplatz an der Bimsstrasse stand das DSV Infomobil auf der asphaltierten Fläche neben dem Bauspielplatz ...

Organisationstalent mit Empathie und Fingerspitzengefühl verlässt Kreisverwaltung

Neuwied. Dieser Leidenschaft blieb Becker bei der Bundeswehr treu und wurde nach der Grundausbildung hauptamtlicher Rechnungsführer. ...

Poetry Slam Landesmeisterschaft 2020 findet in Wissen statt

Wissen. Bei der zweitägigen Meisterschaft werden die Halbfinals am Freitag im Festsaal des Hotels Germania in Wissen (19 ...

Werbung