Werbung

Nachricht vom 11.09.2020    

Frankfurt: Kann man Treppenlifte mieten?

Die Anschaffung eines Treppenlifts ist mit enormen Kosten verbunden. Das wird sofort klar, wenn man sich online in das Thema einliest. Je nach Treppenform und Modell sind fünfstellige Beträge schnell erreicht. Weil nur die wenigsten Menschen so viel auf einmal bezahlen können, tauchen schnell Fragen nach Alternativen auf. Eine davon: Kann man Treppenlifte eigentlich auch mieten? Schließlich boomen Leasing und Co. auch in anderen Bereichen.

Fotoquelle: pixabay.com

Treppenlift Leasing: machbar, aber nicht immer sinnvoll
Fast alle regionalen Anbieter in Frankfurt und anderen Städten der Bundesrepublik bieten die Treppenlift-Miete als Service an - so viel vorab. Ob sich das Leasing lohnt, steht jedoch auf einem anderen Blatt.

Maßgeblich sind nicht nur die Mietdauer und das Modell, sondern vor allem die Führungsschienen. Denn abgesehen von kurzen und gerade Treppen müssen diese fast immer maßgefertigt werden - also auch bei Miet-Liften. Die Händler berechnen dafür eine Pauschale, die auch für die Einbaukosten, die Wartung und den Ausbau des Treppenlifts am Ende der Mietlaufzeit genutzt wird. In der Summe sind bis zu 50 % der Kosten, die beim Kauf des gleichen Modells fällig würden, üblich.

Hinzu kommen die Monatsraten im Bereich von rund 100 Euro. Falls wider Erwarten Reparaturen notwendig werden, sind diese durch die Einmalzahlung und Monatsraten gedeckt - ein klarer Vorteil der Miete.

Kosten individuell berechnen (lassen)
Bedeutet: Bei sehr aufwendigen Konstruktionen - zum Beispiel dem Treppenlift-Einbau über mehrere Etagen - sowie einer sehr langen Mietlaufzeit ist die Miete (meistens) unrentabel. Bei absehbar kurzen Mietlaufzeiten können die Vorteile überwiegen.

Fallen keine Kosten für Führungsschienen (bei Senkrechtliften - z. B. Hubliften - der Fall), kann sich die Miete auch bei längeren Laufzeiten rechnen.

Im Idealfall lassen sich Verbraucher die Gesamtkosten von einem persönlichen Berater vorrechnen. Dieser hilft auch bei der Antragstellung von Finanzierungshilfen.

Zuschüsse für Treppenlift-Kauf UND Miete verwendbar
Sämtliche Zuschüsse und Fördermittel, die für den Treppenlift-Kauf genutzt werden können, dürfen auch für die Miete verwendet werden. Ob es in der Praxis Sinn allerdings macht, die Zuschüsse (werden teilweise nur einmal gezahlt) für das Leasing aufzubrauchen, muss jeder Verbraucher für sich selbst entscheiden. Häufig ist der Treppenlift-Kauf die bessere Wahl. So lässt sich beispielsweise der Immobilienwert (über ein entsprechendes Gutachten nachvollziehbar) durch barrierefreie Anpassungen deutlich erhöhen.

Wussten Sie, dass …
… lediglich die Begriffe “barrierefrei” und “rollstuhlgerecht” durch § 4 des deutschen Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) sowie die Vorgaben der DIN 18040-1 (öffentlicher Raum) und DIN 18040-2 (privater Wohnraum) genau definiert sind? Die Begriffe “barrierearm” und “altersgerecht” sind hingegen frei auslegbar - lassen also mehr Spielraum.

KfW und Co
Die staatliche Förderbank KfW bietet nicht nur einen zinsgünstigen Kredit, sondern auch eine direkte Förderung für Maßnahmen der Barrierereduzierung. Bis zu 6.250 Euro stehen Verbrauchern darüber zur Verfügung - unabhängig vom Alters und Gesundheitszustand. Kleiner Wermutstropfen: Die KfW Förderung nicht mit anderen Zuschüssen kombinierbar.

Alternativ dazu stehen regionale Fördermittel bereit: Das Land Hessen fördert behindertengerechte Umbauten für Wohnungs- und Hauseigentümer mit bis zu 12.500 Euro. Anträge sind bei den zuständigen Wohnbauförderstellen einzureichen.

Personen mit Pflegegrad (ab Pflegegrad 1) können bei der zuständigen Pflegeversicherung einen Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen beantragen. Dieser beträgt bis zu 4.000 Euro pro Person (max. 16.000 Euro pro Haushalt) und ist für sämtliche Modernisierungen gedacht. Eine direkte Kostenbeteiligung an Treppenlift seitens der Kranken- und Pflegekassen ist nicht vorgesehen, da Treppenlifte nicht als Pflegehilfsmittel gelten.

Gebrauchte Lifte als Alternative zur Miete
Wer realisiert, dass die Treppenlift-Miete sich möglicherweise nicht rechnet, der kann trotzdem sparen: zum Beispiel mit dem Kauf eines gebrauchten Treppenlifts.

Beim Privatkauf gebrauchter Lifte über Kleinanzeigenportale sollten Verbraucher vorsichtig sein. Die Treppenlift-Schienen werden in den seltensten Fällen passen und müssen somit extra in Auftrag gegeben werden. Gleiches gilt für den Einbau.

Weil auch der tatsächliche Zustand des Treppenlifts kaum ersichtlich ist und häufig Reparaturen notwendig werden, sind die Gesamtkosten teilweise vollkommen intransparent. Händler machen hingegen Komplettangebot inkl. Schienen und Einbau. Hinzu kommt die Gewährleistungspflicht, die beim Privatkauf entfällt.

Weiterführende, allgemeine Infos zu Treppenliften:
Die Kosten für Treppenlifte inkl. Einbau liegen zwischen 4.000 und 20.000 Euro. Modelle für außen sind teuer als Modelle für innen - Modelle mit Plattform teurer als Klassiker wie der Sitzlift.

Den größten Anteil an den Kosten haben die Schienen. Diese müssen fast immer maßgefertigt werden und verursachen vor allem bei kurvigen, sehr langen Treppen und dem Einbau über mehrere Etagen enorme Kosten.

Der Einbau in Mehrfamilienhäusern muss seitens der Eigentümer geduldet werden, sofern die medizinische Notwendigkeit für den Treppenlift nachgewiesen kann. Ein solcher Nachweis ist im Übrigen auch Voraussetzung für die steuerliche Absetzbarkeit von Treppenliften.

In Häusern mit mehr als zwei Wohneinheiten darf die Mindestlaufbreite einer notwendigen Treppe 100 cm trotz Treppenlift-Konstruktion nicht maßgeblich und dauerhaft unterschreiten. Dazu werden häufig klappbare Modelle verbaut und Kurven am Treppenende installiert. In der Parkposition kann der Treppenlift so keine Fluchtwege versperren. Die exakten Vorgaben für privaten und öffentliche Räume sind in der hessischen Bauordnung sowie den DIN-Normen 18040-1 und 18040-2 definiert.

Um die notwendige Sicherheit zu gewährleisten, sollten Verbraucher bei Treppenliften unbedingt auf das GS-Siegel achten.
(prm)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Frauenpower und Millionenfrage wie bei Jauch in der Westerwald Bank

Altenkirchen. Marktbereichsleiterin Sandra Vohl war überwältigt von dem Zuspruch, den die Veranstaltung für Frauen fand. ...

Solar-Region Rengsdorfer Land eG zieht positive Bilanz

Rengsdorf. Insgesamt 92 Mitglieder zählt die Genossenschaft, die im Jahre 2011 gegründet wurde. Fünf PV-Anlagen auf öffentlichen ...

Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Neuer Geldautomat in Niederbieber stärkt regionale Bargeldversorgung

Neuwied. Der neue Geldautomat wurde nach einer Phase der vorübergehenden Schließung aufgrund von umfassenden Sicherheitsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


Marktkirchengemeinde Neuwied präsentiert Nocturno

Neuwied. In der Nacht des 2. Oktober bis in den 3. Oktober hinein wird unter dem Titel „Nocturno“ (vielleicht mit „Nachtstück“ ...

Standort ATW in Neuwied wird dicht gemacht

Neuwied. Zwei Tage zuvor sah man gegenüber dem Wirtschaftsausschuss noch keine Veranlassung über eine solche Maßnahme zu ...

Jugendhaus macht interessante Angebote

Neuwied. Los geht es am Dienstag, 13. Oktober, von 14 bis 17 Uhr, wenn ein Körpersprache- und Selbstbehauptungstraining mit ...

Sich einmischen: Jugendliche zeigen Engagement

Neuwied. Für deren Realisation können sie unkompliziert eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 bis 1000 Euro erhalten. ...

Erfolgreiches Gemüseanbauprojekt sucht größeren Wirkungskreis

Döttesfeld. Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der kreiseigenen Wirtschaftsförderungsgesellschaft, nahmen kürzlich ...

Rheinlandligist SV Windhagen mit klassischem Fehlstart

Windhagen. Die Partie begann verhalten. Windhagen bemühte sich zu Anfang vergeblich ins Spiel zu kommen. Die Gäste behielten ...

Werbung