Werbung

Nachricht vom 04.09.2020    

Bewerbungsfrist für Wettbewerb „schönster Vorgarten“ verlängert

Die Stabsstelle „Umwelt, Natur und Energie“ verlängert die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb „schönster Vorgarten“ bis 15. Oktober 2020. „Gerade auch im Herbst haben viele Vorgärten noch ihr Insekten-Buffet eröffnet“, begründet Gabi Schäfer von der Stabstelle die Verlängerung der Bewerbungsfrist.

Gaby Schäfer (links) und Alena Linke, die die Lokale Agenda betreuen mit dem Flyer des Wettbewerbs. Foto: privat

Neuwied. Zu dem in den letzten Jahren im Trend liegenden Schottergarten gibt es viele Alternativen, die für Insekten und Kleinstlebewesen idealen Lebensraum bieten und dennoch mit einem vergleichsweise geringen Pflegeaufwand auskommen.

Auch im Landkreis und der Stadt Neuwied gibt es (Vor)gärten, die die Herzen von Mensch und Tier erfreuen: Gärten mit einem großen Reichtum an Pflanzen und Tieren mit verschiedenen Blüten und Dürften, ein paradiesischer Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge, Insekten jeder Art. Ein Garten, der sein Erscheinungsbild zu jeder Jahreszeit verändert und vielleicht auch gerade im Herbst seine volle Blüten- oder auch Farbenpracht entfaltet.

Bei dem Wettbewerb „schönster Vorgarten“ können sich alle Gärtner und Gärtnerinnen mit Bildern aus Ihrem Vorgarten bewerben.
Machen Sie mit und zeigen Sie uns, welche Ideen Sie hatten, bzw. haben, um Schmetterlingen und Co. einen Lebensraum zu geben. Weitere Informationen gibt es hier.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Kinderfreundliche Kommunen fordern Krisenkonzepte

Neuwied. Die Stadtvorstände von bundesweit 35 kinderfreundlichen Städten und Gemeinden haben auf einem Treffen unter anderem ...

Umleitung in Engers: SPD fordert Tempo 10 in Wohngebieten

Engers. Aufgrund der Langzeitbaustelle "Bendorfer Straße" wird der gesamte Verkehr innerorts durch die Wohngebiete umgeleitet, ...

Citykey App Bad Honnef: "App aufs Amt"

Bad Honnef. „Citykey ist ein wegweisender Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg der Digitalisierung unserer Stadt. Die ...

VG-Verwaltung Linz: Aufschiebbare Termine möglichst verschieben

Linz. Die Verwaltung sei seit den ersten Tagen der Pandemie immer geöffnet geblieben, betont der Bürgermeister. Es habe nicht ...

Johanniter-Zentrum Neuwied erhält 416.881 Euro aus Krankenhauszukunftsfonds

Neuwied. Mit den Mitteln sollen die digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation und die digitale Anforderung von Leistungen ...

Heizkostenzuschuss entlastet Bezieher von Wohngeld

Neuwied/Altenkirchen. Angesichts rasant steigender Energiepreise wird der Bundestag voraussichtlich noch im Januar einen ...

Weitere Artikel


Gute Zukunftsaussichten: Stadt Bad Honnef bildet aus

Bad Honnef. Ausbildungsleiterin und Stadtkämmerin Sigrid Hofmans sagt: „Herzlich willkommen bei der Stadt Bad Honnef! Wir ...

Freibadsaison in Bad Honnef verlängert bis zum 27. September

Bad Honnef. Da das Freizeitbad aufgrund des Corona-Lockdowns erst Ende Juni geöffnet worden war, steht es für die Bad Honnefer ...

Gesundheit bleibt wichtig

Neuwied. Um besonders die Gesundheit arbeitsloser Menschen in den Blick zu nehmen, beteiligen sich der Landkreis Neuwied, ...

CDU Gemeindeverband Bad Hönningen stellt Weichen für Wahl

Bad Hönningen. Im Laufe der Sitzung hatten die Anwesenden Gelegenheit, den Bürgermeisterkandidaten für das Amt des Bürgermeisters ...

Corona: Vier neue Fälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Bei den gestrigen Fällen, die die Marienschule Neuwied, VHS Neuwied sowie Kita am Schloßpark Neuwied betreffen, ...

Herren I halten die Fahnen beim TC Rheinbrohl hoch

Rheinbrohl. Bei den bisherigen drei Spielen konnte die Mannschaft um Kapitän Nils Kraus beim 7:7-Unentschieden gegen den ...

Werbung