Werbung

Nachricht vom 04.09.2020    

Herren I halten die Fahnen beim TC Rheinbrohl hoch

Die Herrenmannschaft des TC Rheinbrohl nimmt in diesem Jahr als einzige (ausgenommen SG Herren 40 mit Erpel) an der diesjährigen Medenrunde (Übergangssaison) teil.

Foto: Verein

Rheinbrohl. Bei den bisherigen drei Spielen konnte die Mannschaft um Kapitän Nils Kraus beim 7:7-Unentschieden gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Obere Grafschaft einen überraschenden Punktgewinn landen.

Die anderen beiden Begegnungen gegen den TV Koblenz Wallersheim (4:10) und die SG Oberwerth Koblenz/Höhr-Grenzhausen IV (0:14) gingen leider trotz teils enger Matches verloren. Erfreulich zu erwähnen ist die Einbindung der beiden langjährigen Jugendspieler Noah Krase und Gabriel Szczepanski im Herrenbereich: Beide konnten bei ihren Matches, gegen teilweise sehr viel erfahrenere Gegner, gut mithalten und wichtige Matchpraxis für die Zukunft sammeln. Am nächsten Wochenende reist die Mannschaft zum Saisonabschluss zur TuS Kottenheim.

Aufmerksam möchte der Verein noch auf die Bälle Recycling Box von Tennispoint aufmerksam machen. Die Box findet ihr direkt im Eingangsbereich zum Clubhaus. Ist die Box fleißig mit gebrauchten Bällen gefüllt, schickt man sie einfach zurück an Tennispoint. Tennispoint leitet die Bälle an seinen Recyclingpartner weiter, wo sie geschreddert und das Filz vom Gummi getrennt wird. Das Gummi wiederum wird einem Spezialisten zugeschickt, der es für den Belag eines neues Hartplatzes verarbeitet. Ein perfekter Tenniskreislauf, mit dem die Erde und auch den Tennissport ein Stück weit grüner gestaltet werden soll. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Das Lied für Neuwied mit Potential zur Stadthymne

Vier bekannte Neuwieder Musiker haben das „Lied für Neuwied“ professionell eingespielt. Sie widmen es der Stadt, in der sie leben und der existenzbedrohenden Situation von Künstlern in Coronazeiten. Gedacht war es einst von Autor Fred Kutscher als Hommage an seine Heimatstadt und als Kontrapunkt zu den typisch Neuwieder „Schnuddelern“.


Region, Artikel vom 31.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle am Samstag, den 31. Oktober registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 966 an. Aktuell sind 440 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 31.10.2020

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Am späten Freitagabend (30. Oktober) kam es gegen 22:20 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei Straßenhaus mit dem Fahrer eines schwarzen Mitsubishi Colt. Sie endete in Kleinmaischeid nach versuchter fußläufiger Flucht.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Titel-Quartett für die Langstreckler der LG Rhein-Wied

Neuwied. Alle vier Teilnehmer gewannen ihre Altersklassen, Sabine Neumann und Thierry van Riesen schafften es in der Gesamtwertung ...

RV Kurtscheid veranstaltet sein zweites Turnierwochenende

Bonefeld/Kurtscheid. In der Stilspringprüfung Klasse A* konnte Hannah Padberg den Sieg mit ihrem Pferd "Corlencio" verbuchen. ...

Deichstadtvolleys wollen Punkte aus Vilsbiburg mitbringen

Neuwied. Keine Frage aber auch, dass die unsichere Situation Mannschaft und Verantwortliche belastet: Cheftrainer Dirk Groß ...

Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Region. Die Unterbrechung betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs ...

Zweiter Meistergrad im Kung-Fu für Wladi Metzger

Neuwied. Die prüfenden Meister und Großmeister waren Toni Finken-Schaffrath (10. Toan, Europapräsident des Verbandes), Frank ...

Lokomotive Montabaur mit 11:0 Kantersieg gegen TuS Gladbach

Montabaur. Denn was den Zuschauern auf dem Sportplatz in Eschelbach im Meisterschaftsspiel der D-Klasse Südost gegen TuS ...

Weitere Artikel


Corona: Vier neue Fälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Bei den gestrigen Fällen, die die Marienschule Neuwied, VHS Neuwied sowie Kita am Schloßpark Neuwied betreffen, ...

CDU Gemeindeverband Bad Hönningen stellt Weichen für Wahl

Bad Hönningen. Im Laufe der Sitzung hatten die Anwesenden Gelegenheit, den Bürgermeisterkandidaten für das Amt des Bürgermeisters ...

Bewerbungsfrist für Wettbewerb „schönster Vorgarten“ verlängert

Neuwied. Zu dem in den letzten Jahren im Trend liegenden Schottergarten gibt es viele Alternativen, die für Insekten und ...

Betreuungspersonen kurzfristig, dringend gesucht

Neuwied. Aktuell sind bereits 39 Betreuungspersonen auf Honorarbasis regelmäßig im Einsatz. Betreuungspersonen benötigen ...

Neues Programm „Firmenfitness“ bringt ganze Teams in Form

Puderbach. Neu im Angebot des KSC Puderbach ist nun auch ein spezielles, präventives Gesundheitstraining für Firmen. Dies ...

Barrierefreiheit in Bad Hönningen auf dem Prüfstand

Bad Hönningen. „Die Harnröhre muss weg!“, war der O-Ton der Personen, die sie antraf. Eine Passantin schildert die Problematik ...

Werbung