Werbung

Nachricht vom 03.09.2020    

Anspruchsvolles Übungsszenario der Feuerwehr Vettelschoß

Nach dem Re-Start des Übungsbetriebes unter Corona-Auflagen konnte am 20. August endlich wieder eine richtige Objektübung durchgeführt werden. Bei hochsommerlichen Temperaturen über 29°C wurde den Kameraden der Feuerwehr Vettelschoß einiges abverlangt.

Fotos: Feuerwehr Vettelschoß

Vettelschoß. Die Situation: nach Abrutschen von einem Steilhang wurde durch die Übungsleitung die Rettung einer abgestürzten, schwerverletzten Person simuliert.

Fiktiv gemeldet wurde der Unfall durch den nicht ortskundigen Wanderfreund des Opfers. Dieser konnte in mehreren hundert Metern Entfernung einen Waldrettungspunkt [Foto1] auffinden und so bei dem simulierten Notruf die ungefähre Position an die Rettungskräfte weitergeben.

Die Übung als solche wurde natürlich unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben zu den Infektionsschutzmaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus durchgeführt.

Die Bilder zeigen ein anspruchsvolles Übungsszenario, denn die Rettung zum simulativ vorhandenen Rettungsdienst erfolgte unter schwerem Atemschutz durch einen zu Übungszwecken massiv verrauchten, stillgelegten Bewässerungstunnel einer alten Mühle. Im weiteren Verlauf der Übung wurde zudem ein ausgedehnter Böschungsbrand bekämpft.

Die Feuerwehr Vettelschoß sucht weiterhin neue Mit-Retter!
Interessierte Bürger/innen sind herzlich zum Schnuppern eingeladen. MNS-Masken werden natürlich durch die Feuerwehr gestellt. Vorab bitte die Wehrführer Martin Homscheid oder André Momm ansprechen, um den nächsten Übungstermin zu erfragen. Alternativ Kontakt auch gerne per E-Mail an info@feuerwehr-vettelschoss.de oder PN via Facebook möglich.

Immer aktuelles zu Ihrer Feuerwehr finden Sie im Internet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 31.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle am Samstag, den 31. Oktober registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 966 an. Aktuell sind 440 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Das Lied für Neuwied mit Potential zur Stadthymne

Vier bekannte Neuwieder Musiker haben das „Lied für Neuwied“ professionell eingespielt. Sie widmen es der Stadt, in der sie leben und der existenzbedrohenden Situation von Künstlern in Coronazeiten. Gedacht war es einst von Autor Fred Kutscher als Hommage an seine Heimatstadt und als Kontrapunkt zu den typisch Neuwieder „Schnuddelern“.


Region, Artikel vom 31.10.2020

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Am späten Freitagabend (30. Oktober) kam es gegen 22:20 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei Straßenhaus mit dem Fahrer eines schwarzen Mitsubishi Colt. Sie endete in Kleinmaischeid nach versuchter fußläufiger Flucht.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Region


Leserbrief: Ist der Lockdown von Fitnessstudios richtig?

Rheinbrohl. „Mit absolutem Unverständnis haben wir die Beschlüsse der Regierung aufgenommen, nach denen unsere gesundheitsorientierten ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Neuwied. Seit Samstag befinden sich nunmehr alle Landkreise in Rheinland-Pfalz in der Warnstufe "rot". Seit heute ist die ...

Umweltausstellung der Theodor-Weinz-Grundschule in Aegidienberg

Bad Honnef. Für ihr Engagement zur Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung wurde die Schule gemeinsam mit den ...

Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Betzdorf. Mit welcher Absicht werden Nummernschilder gestohlen?
Außergewöhnliche Ziffern-Nummern-Kombinationen werden gerne ...

Das Lied für Neuwied mit Potential zur Stadthymne

Neuwied. „Menschen, die Neuwied ständig stark kritisieren und nur schlecht über die Stadt reden, verbreiten ein negatives ...

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Dierdorf/Kleinmaischeid. Der 32-jährige Fahrer flüchtete, nachdem er die Einsatzkräfte wahrgenommen hatte, über die B 413 ...

Weitere Artikel


Gelungenes Beispiel für attraktive KiTa: „Schatzfinder“-KiTa in Dürrholz

Dürrholz. „Das erweiterte Angebot in diesen äußerst schönen und praktischen Räumen erhöht die Attraktivität des Kita-Standortes ...

Corona: Drei neue Schulklassen betroffen - sechs neue Fälle

Neuwied. Die betroffenen Kontaktpersonen der Kategorie 1 sind nun 14 Tage in häuslicher Quarantäne und die Testungen erfolgen ...

Natalia Dyck seit 25 Jahren bei Stadt Neuwied beschäftigt

Neuwied. Von 1995 bis 1998 war Natalia Dyck in einer städtischen Gruppe, die im Gebäude der Kita an der St. Matthiaskirche ...

Mit Hand und Sense das Springkraut bekämpft

Raubach. Bei sehr warmen Temperaturen trafen sich gegen Abend die Raubacher am Busplatz in der Brunnenstraße, dort wurden ...

Julia Klöckner besuchte innovative landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis

Neuwied. „Unsere Landwirte sind wichtige Partner für die Natur-, Kultur- und Landschaftspflege in unserer Mittelgebirgsregion, ...

Turnverein 1888 hilft Mitgliedern die Fitness zu erhalten

Bad Hönningen. Gestartet ist der Verein mit einem Angebot Anfang Juni für Schulkinder auf dem Spielplatz. In besonders kleinen ...

Werbung