Werbung

Nachricht vom 02.09.2020    

Mit Hand und Sense das Springkraut bekämpft

Kürzlich sind Raubacher Bürger, Mitglieder aus Feuerwehr, Verkehrs- und Verschönerungsverein sowie Politik und Gemeindearbeiter, dem Springkraut zu Leibe gerückt bevor die Samen anfangen zu “springen”.

Foto: pr

Raubach. Bei sehr warmen Temperaturen trafen sich gegen Abend die Raubacher am Busplatz in der Brunnenstraße, dort wurden zwei Gruppen erstellt. Eine Gruppe fuhren mit Traktoren und PKW an den Holzbach bei “Neu Amerika”, die andere Gruppe fuhren unterhalb vom Astplatz an den Holzbach. Natürlich waren für jeden genügend Getränke vorhanden.

Mit Sensen, Motorsensen und mit Hand wurde hier das Bachufer vom Springkraut befreit. Da an dieser Stelle schon einmal diese Pflanzen entfernt worden war, war jetzt nicht mehr so viel Nachgewachsen. Springkraut schleudert den Samen meterweit, einige Pflanzen produzieren über 2.000 Samen. Das Springkraut stammt ursprünglich aus Indien, wächst ausgesprochen schnell und vermehrt sich noch rascher, wenn man sie nicht frühzeitig entfernt. Die Pflanze lässt sich leicht mit der Hand ausreisen oder mit der Sense unter dem “Knoten” abschneiden.

Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet und man fuhr zum Bauhof, dort wurden die Sensen eingesammelt und die Traktoren in die Garage gefahren. Bei Bier ließ man den Einsatz und den Abend ausklingen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt vierten Tag in Folge

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Samstag, den 23. Januar weiter 44 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 109,4. Ab kommenden Montag gelten verschärfte Regeln.


Region, Artikel vom 23.01.2021

Küchenbrand in Leutesdorf

Küchenbrand in Leutesdorf

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen wurden am Freitagabend (22. Januar 2021) durch die Leitstelle Montabaur gegen 20.20 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Leutesdorf alarmiert.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Der seit Herbst letzten Jahres andauernde Lockdown für Friseure und Kosmetiker führt aktuell zunehmend zu akuten Notsituationen für viele Unternehmen und auch für viele Betriebsinhaber/Innen aus der Branche.


Bad Honnef hilft in Corona-Krise: Mitfahrbörse zum Impfzentrum

Ab dem 8. Februar 2021 öffnet das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin seine Pforten. Dann werden auch zahlreiche Bürger aus Bad Honnef jeweils zwei Termine zur Impfung gegen das Corona-Virus erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt - …über die morbide Lust am Trash

Region. Diese morbide Lust, dabei zuzusehen, wie sich abgehalfterte Halbberühmtheiten von anno dazumal zurück ins Rampenlicht ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt vierten Tag in Folge

Neuwied. Nachfolgende Regelungen treten ab Montag, dem 25. Januar in Kraft, wie die Kreisverwaltung Neuwied aktuell bekannt ...

30er Zone in Windhagen-Rederscheid verlängert

Windhagen. Die Maßnahme wurde dann durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde geprüft und entsprechend angeordnet. Somit ...

Kanalerneuerung in der Concordiastraße Bendorf

Bendorf. Über den aktuellen Stand der Baumaßnahme informierte der stellvertretende Werkleiter Siegfried Pösch nun Bürgermeister ...

Werner-Heisenberg-Gymnasium ruft Computer-Kurs für Fünftklässler ins Leben

Neuwied. Kinder, die im digitalen Zeitalter geboren wurden, verfügen aber dadurch nicht automatisch über die Fähigkeit, Medien ...

Erfolg beim Konzeptwettbewerb „Grüne Stadt- grünes Dorf“

Bendorf. Ausgezeichnet wurden Konzepte, die sich für eine naturnahe und nachhaltige Gestaltung im eigenen Ort engagieren, ...

Weitere Artikel


Anspruchsvolles Übungsszenario der Feuerwehr Vettelschoß

Vettelschoß. Die Situation: nach Abrutschen von einem Steilhang wurde durch die Übungsleitung die Rettung einer abgestürzten, ...

Gelungenes Beispiel für attraktive KiTa: „Schatzfinder“-KiTa in Dürrholz

Dürrholz. „Das erweiterte Angebot in diesen äußerst schönen und praktischen Räumen erhöht die Attraktivität des Kita-Standortes ...

Corona: Drei neue Schulklassen betroffen - sechs neue Fälle

Neuwied. Die betroffenen Kontaktpersonen der Kategorie 1 sind nun 14 Tage in häuslicher Quarantäne und die Testungen erfolgen ...

Julia Klöckner besuchte innovative landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis

Neuwied. „Unsere Landwirte sind wichtige Partner für die Natur-, Kultur- und Landschaftspflege in unserer Mittelgebirgsregion, ...

Turnverein 1888 hilft Mitgliedern die Fitness zu erhalten

Bad Hönningen. Gestartet ist der Verein mit einem Angebot Anfang Juni für Schulkinder auf dem Spielplatz. In besonders kleinen ...

Nick Baltrock (AfD) ist Direktkandidaten Landtagswahl für Wahlkreis 3

Neuwied. Nick Baltrock möchte sich auf Landesebene für mehr Transparenz und „Volksentscheide als Korrektiv zur Parteienherrschaft" ...

Werbung