Werbung

Nachricht vom 02.09.2020    

VdK-Ortsverband hält auch in Corona-Pandemie Kontakt zu Mitgliedern

Da schon seit März keine Zusammenkünfte, Veranstaltungen oder Fahrten durchgeführt werden konnten, blieben soziale Kontakt aus. Aufgrund der Einschränkungen während der Corona-Pandemie hat sich der Vorstand des VdK Bad Hönningen-Rheinbrohl überlegt, wie er den Kontakt zu seinen Mitgliedern aufrechterhalten kann.

Das Präsent. Foto: privat

Bad Hönningen. Aus diesem Grunde hat der Vorstand allen Mitgliedern ein Schreiben als ‚kleine Aufmunterung während der schwierigen Zeit der CORONA-Pandemie’ zugesandt und seine Hilfe angeboten. Als kleine Aufmerksamkeit erhielt jedes Mitglied zudem ein Präsent in Form eines Schlüsselanhängers mit VdK-Einkaufschip. Dies ist bei vielen Mitgliedern als ein sichtbares Zeichen der Verbundenheit des VdK zu seinen Mitgliedern gewertet worden, wie Vorsitzender Hans Werner Kaiser betont. Sogar beim VdK-Landesverband Rheinland-Pfalz in Mainz bedankten sich Mitglieder per email für diese tolle Geste.

Auch wenn Veranstaltungen im kleinen Rahmen wieder möglich sind, so müssen die Hygienevorschriften unbedingt beachtet werden. Daher ist derzeit noch ungewiss, ob das vorgesehene Döppekooche-Essen am 29. Oktober und die Vorweihnachtsfeier am 4. Dezember durchgeführt werden können. Der Vorstand wird in Kürze darüber entscheiden und die Mitglieder davon in Kenntnis setzen. .„Gerade unsere Mitglieder zählen oftmals zu den durch Covid-19 gefährdeten Risikogruppen. Es muss deshalb durch den Vorstand besonders abgewägt werden, inwieweit Veranstaltungen sinnvoll sind und auch unter Einhaltung der Schutz-maßnahmen kein Risiko darstellen“, sagte Vorsitzender Kaiser. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Bürgermeisterwahlen in Bad Hönningen und Stebach brachten klare Ergebnisse

Am Sonntag, den 25. Oktober waren die Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeine Bad Hönningen, in Bad Hönningen und in Stebach aufgerufen einen neuen Orts- beziehungsweise Verbandsbürgermeister zu wählen. In der VG Bad Hönningen und in Stebach gab es jeweils drei Bewerber. In Bad Hönningen kandidierte nur Reiner W. Schmitz.


Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.


Junge Fahrerin überschlug sich mit PKW und wird verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Honnef-Aegidienberg wurde am Sonntag, den 25. Oktober eine 23-jährige Autofahrerin verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau war von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug.


Randalierer in Rheinbrohl ermittelt - Warnung vor falschen Polizisten

Der Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Linz schildert mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten in Erpel und Dattenberg. Weiter wird von einer Unfallflucht und einem Randalierer in Rheinbrohl berichtet. Dieser hinterließ Sachbeschädigungen und konnte von der Polizei geschnappt werden.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Medizin Charity-Award geht nach Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Eine feierliche Gala wie in früheren Jahren war in diesem Jahr wegen SARS-CoV-2 nicht möglich: Aber die 35. ...

Ortsverein Unser Brückrachdorf: Ankündigung und Absage von Vorhaben 2020

Brückrachdorf. Der Verein bittet alle Dorfbewohner dem Aufruf "Adventsfenster für BRD" zu folgen. Es wäre schön, wenn jedes ...

Walburga Rudolph feiert ihren 70. Geburtstag

Dierdorf. Es ist müßig, an dieser Stelle alle Verdienste um und für den TuS Dierdorf aufzulisten, denn jeder der im Verein ...

Herbstlager der Pfadfinder Terra Nova Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Die Zelte waren schnell aufgebaut und so konnte das Zeltlager beginnen. Vom zeitweisen Regen und dem kalten ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Weitere Artikel


Unfallfluchten und Ladendiebstahl beschäftigt Polizei Neuwied

Neuwied. Gegen 7:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht in der Mülhofener ...

Verbesserte Bildungsinfrastruktur für Grundschulen in Neuwied

Neuwied. Die Stadt Neuwied ist Trägerin von zwölf Grundschulen. Deren Leiterinnen und Leiter hat das zuständige Dezernat, ...

CDU: Öffentliche Toiletten sind wichtig

Neuwied. Einig war man sich, dass der mit einem deutlichen Votum in der Bürgerversammlung vorgestellte Entwurf zur Neugestaltung ...

Grundtätigkeiten-Lehrgang in VG Rengsdorf-Waldbreitbach durchgeführt

Waldbreitbach. Das siebenköpfige Ausbilderteam hat mit viel persönlichem Einsatz die Grundkenntnisse eines Feuerwehrangehörigen ...

MANN Naturenergie sponsert Weltrekordflug mit E-Flugzeug

Burbach/Langenbach. Was war der Grund, dass alle Anwesenden in freudiger Erregung dem Ereignis entgegenfieberten? Morell ...

„Kreispolitik Ticker“ geht online

Neuwied. „Besonders wichtig war uns dabei die vereinfachte Darstellung des Tickers, sodass man mit wenigen Klicks schnell ...

Werbung