Werbung

Nachricht vom 29.08.2020    

Westerwälder Holztage 2021 im Kreis Neuwied

„Holz“ ist der Schatz des Westerwaldes – darüber sind sich die drei Landkreise Altenkirchen Neuwied und Westerwald einig. Darum werden vom 10. bis 12. September 2021 bei der Firma van Roje in Oberhonnefeld-Gierend, dem führenden Nadelholz-Export-Sägewerke in Europa, zum zweiten Mal die 5. Westerwälder Holztage stattfinden.

Eine Leistungsschau rund ums Holz kommt 2021. Archivfoto: wear

Oberhonnefeld. Drei Tage lang dreht sich für Fachbesucher und den interessierten Bürger alles um das facettenreiche Thema Holz in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach im Landkreis Neuwied. Von der Holzproduktion zum Produkt, Holz erleben, Holz mit Zukunft, Holz wird digital, Holz in neuen Dimensionen. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Ausrichter ist erstmalig die neue Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“, die Kooperationsgemeinschaft der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald.

„Wir freuen uns den regionalen Unternehmen und Institutionen der Holz- und Forstwirtschaft eine Plattform zur Präsentation, zum Informationsaustausch und zur Netzwerkbildung bieten zu können“, so der Landrat des Kreises Neuwied Achim Hallerbach stellvertretend für seine Amtskollegen, die Landräte Dr. Peter Endres, Landkreis Altenkirchen und Achim Schwickert, Westerwaldkreis.

Den Start für die Vorbereitungen der Großveranstaltung im Herbst 2021 legte ein erstes Treffen im Unternehmen van Roje mit den Vertretern der drei Wirtschaftsförderungen, des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach, des Forstamtes Dierdorf und des Holzclusters Rheinland-Pfalz. Nach einer besucherstarken und erfolgreichen Veranstaltung im Jahr 2015 sollen die Westerwälder Holztage erneut an das damalige Veranstaltungskonzept anknüpfen. Im Mittelpunkt der Leistungsschau stehen die Handlungsfelder „Digitalisierung“ und „innovative Produkte“.

„Wir sind dem Unternehmen van Roje sehr dankbar, dass wir erneut mit den Westerwälder Holztagen zu Gast auf dem Betriebsgelände sein dürfen, unter anderem hat die zentrale Lage in der Westerwald-Region und die sehr gute verkehrstechnische Anbindung zu dem großen Erfolg vor fünf Jahren geführt“, bedankt sich Landrat Achim Hallerbach des gastgebenden Kreises Neuwied bei van Roje Geschäftsführer Oliver Mühmel.



Auch Oliver Mühmel freut sich über die Planungen der Holztage 2021 und somit auf die Möglichkeit, allen Besucherinnen und Besuchern den Betrieb van Roje auch mal von “Innen“ zu zeigen. Zur aktuellen Unternehmenssituation erklärte er: „Van Roje fährt derzeit Sonderschichten, um von den gigantischen Schadholzmengen, die derzeit im Westerwald geerntet werden, einen möglichst großen Anteil hier vor Ort zu verarbeiten. Aufgrund des Ausmaßes der Kalamität können aber leider nicht alle Waldbesitzer zufriedenstellend bedient werden.“

Mit diesem ersten Treffen starten nun die Vorbereitungen und die Organisation der Veranstaltung im kommenden Jahr. Alle Akteure hoffen, dass die Corona Pandemie im September 2021 die Durchführung dieser Großveranstaltung zulässt.

„Wir möchten allen Besuchern an drei Veranstaltungstagen neben zahlreichen Informationen rund um die Themen Holz und Forst auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm insbesondere für Familien und Kindern bieten“, so die Vorständin der Wir Westerwälder gAöR, Sandra Köster. Für den Freitag ist ein Spezial-Programm für Fachbesucher geplant. An dem Tag stehen ebenso Schülerinnen und Schüler der Region im Mittelpunkt, denn die „5. Westerwälder Holztage“ dienen ebenso als Informationsveranstaltung für mögliche Ausbildungsberufe in der Holz- und Forstwirtschaft. Hier will die Initiative „Wir Westerwälder“ dem Fachkräftemangel Rechnung tragen und Jugendlichen die vielfältigen Berufe in diesen Branchen vorstellen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Feuerwehren Dierdorf und Anhausen bei LKW-Unfall gefordert

Am Mittwoch, dem 15. September ereignete sich gegen 14.45 Uhr ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn A3 in Richtung Frankfurt in der Gemarkung Großmaischeid. Betroffen waren drei LKW und ein weiteres Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt.


Westerwälder Rezepte: Schinken-Käse-Nudelauflauf

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Kehrtwende bei spektakulärer Vergewaltigung? Hat das „Opfer“ gelogen?

Damit hatte niemand gerechnet: Nach der mehrstündigen Aussage des angeblichen Opfers zur brutalen Vergewaltigung in der VG Dierdorf, waren wohl alle Prozessbeobachter einer Meinung: Die Zeugin hat keine Märchenstunde abgehalten, sie hat die Torturen, die ihr von dem Angeklagten zugefügt wurden, auch tatsächlich erleiden müssen.


Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Als SolidAHRität beim Wiederaufbau im Ahrtal bezeichnet der Landesbetrieb Mobilität neu eingestelltes Personal für die Beseitigung der Flutschäden. Weitere Unterstützung wird benötigt, eine Chance im öffentlichen Dienst oder sogar im Beamtenstatus seine persönliche Leistung einzubringen.


Region, Artikel vom 15.09.2021

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 15. September 18 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 424. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Eine Mauer mit Charakter - viele Gestaltungsmöglichkeiten

Bendorf. Der gesamte Außenbereich erhält mit Mauerelementen einen besonderen Charakter. Robuste Betonsteinelemente sehen ...

Die „Kleinen Marktgeschichten“ werden fortgeschrieben ist abgesagt

Neuwied. In diesem Rahmen wird am Wochenende des 17. und 18. September das Thema Garten im Mittelpunkt stehen. Von 10 bis ...

Aktion Heimat shoppen im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. Heimat shoppen ist eine Imagekampagne der Industrie- und Handelskammern (IHK) zur Standortprofilierung sowie ...

Wäller Markt startet radikal regional - Finanzierung steht

Montabaur. Der Wäller Markt ist eine regionale Plattform für den gesamten Westerwald für den Onlinehandel, einschließlich ...

100 Jahre Kalenborn gab Anlass zum Feiern

Vettelschoß. Glühender Schmelzbasalt ergoss sich bei 1.250 °C aus einem Tiegel, das Hartstoffkompo und KALCRET formte lachende ...

Westerwälder Holztage: Fachbesuchertag startet am 10. September

Region Westerwald. Der Fachbesuchertag widmet sich der Digitalisierung im Holzbausektor – erlebbar anhand von zwei Highlightprojekten. ...

Weitere Artikel


Kino-Saal wird zum Trauzimmer der VG Asbach

Asbach. Die Verbandsgemeinde Asbach wird ab dem 5. September 2020, befristet für die Dauer der Corona-Pandemie, im Kino Cine5 ...

Die CDU im Kreis Neuwied will Erwin Rüddel als Direktkandidat

Neuwied. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel wird sich bei der Bundestagswahl 2021 erneut um das Direktmandat ...

Helga Reuschenbach und Andreas Melzbach feiern Dienstjubiläum

Neuwied. Helga Reuschenbach aus Neustadt feiert bei der Sparkasse Neuwied ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Nach Abschluss ...

40 Jahre im Dienste: Helga Zoltowski und Friedhelm Lorscheid

Kreis Neuwied. Anlässlich ihrer 40-jährigen Dienstjubiläen bei der Kreisverwaltung Neuwied überreichte Landrat Achim Hallerbach ...

Drei neue Coronafälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 107
VG Asbach: 46 (+1)
VG Bad Hönningen: ...

Daniel Pötz ist Mitgliederbeauftragter im CDU-Gemeindeverband Asbach

Neustadt. Pötz ist 35 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und wohnhaft in Heide. Als Mitgliederbeauftragter ist er auf Verbandsgemeindeebene ...

Werbung