Werbung

Nachricht vom 26.08.2020    

Generationen-Kino: „Enkel für Anfänger“ am 8. September

Nach einer Pause geht das beliebte „GenerationenKino“ – eine Kooperation des Seniorenbeirats der Stadt Neuwied und dem Kino Neuwied - in eine neue Runde. Am Dienstag, 8. September, zeigt die „Filmreihe mit Herz“ im Metropol-Kino die aktuelle deutsche Komödie „Enkel für Anfänger“, die die Filmstars Heiner Lauterbach, Maren Kroymann und Barbara Sukowa vereint.

Neuwied. Zum Inhalt: Nachwuchs und Enkelkinder waren für Gerhard und Karin nie ein Thema. Doch der Seniorenalltag gestaltet sich zunehmend trist. Ihre gemeinsame Freundin Philippa, die bereits die kleine Leonie betreut, überredet beide, neue Herausforderungen zu suchen – als Leihoma und -opa. Es dauert nicht lange, bis sich Gerhard und Karin mit tobenden Kindern, übervorsichtigen Helikoptereltern und freiheitsliebenden Single-Müttern auseinandersetzen müssen.

Der Film dauert 104 Minuten und ist frei ab sechs Jahren. Der Eintritt kostet inklusive Kaffee und Kuchen 10 Euro. Der Einlass erfolgt um 15 Uhr, damit noch genügend Zeit für den Verzehr ist. Aufgrund der Corona-Verordnung findet die Bewirtung ausschließlich am Platz statt. Die Filmvorführung beginnt um 16 Uhr. Karten gibt es nur im Vorverkauf - und zwar online unter www.kinoneuwied.de oder zu den Kassenöffnungszeiten im Metropol oder in der Schauburg.



Am 6. Oktober präsentiert das Generationen-Kino den französischen Film „Die schönste Zeit unseres Lebens“.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Der vorerst letzte Vorverkaufsstart der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Neuwied. Dort steht zum Beispiel das bewegende Schauspiel Sophie Scholl – „Die letzten Tage“, die Knallerkomödie „Die Extrawurst“, ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

Werke des bekannten Künstlers Horst Janssen in der "StadtGalerie" Neuwied

Neuwied. Mit seinen Zeichnungen, Aquarellen, Gouachen, Radierungen, Holzschnitten und Lithographien gilt der am 14. November ...

Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum kann besichtigt werden

Neuwied. In diesem Jahr wurden von 86 Künstlern aus der Region 276 Arbeiten eingereicht. Eine Fachjury wählte davon 63 Arbeiten ...

Adventskonzert im Roentgen-Museum Neuwied abgesagt

Neuwied. Ob die Begleitveranstaltung am 13. Januar 2022 – Vortrag „ein Spaziergang durch die Kunstgeschichte anhand des Themas ...

Weitere Artikel


Erwin Waider - Sprecher der Heinrich-Haus gGmbH verabschiedet

Neuwied. Alle Anwesenden freuten sich, Erwin Waiders Wirken mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Come-Together ...

Verfolgungsfahrt durch halben Westerwald

Müschenbach/Dierdorf/Mündersbach. Im weiteren Verlauf fuhr der Audi in Richtung Dierdorf. Hierbei durchfuhr er unter anderem ...

Aubach-Tour (XVII): schöne Rundtour für einen langen Nachmittag

Montabaur. In Wirges ist der sogenannte Westerwälder Dom zu bestaunen: Die katholische Pfarrkirche St. Bonifatius wurde ab ...

Unkeler Kulturwerkstatt reflektiert Kunsttage

Unkel. „Der Titel der Ausstellung `In Bewegung´ gilt uns als Ansporn, unsere Bemühungen im Bereich der Kunst, aufrecht zu ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillte Schweinekoteletts

Wenn es unter der Woche schnell gehen soll oder wegen der Hitze keiner Lust hat zum Kochen, ist das Grillen von saftigen ...

Ausstellung bringt Farbe ins Rathaus Bad Honnef

Bad Honnef. Durch den Lockdown der Corona-Pandamie war es nicht möglich gewesen, im Foyer auszustellen. Aber jetzt hatten ...

Werbung