Werbung

Nachricht vom 26.08.2020    

Unkeler Kulturwerkstatt reflektiert Kunsttage

Mit der Ausstellung „In Bewegung“ des Bildhauers Georg Becker lassen die Unkelerdie Kunsttage Unkeler Höfe in 2020 ausschnittsweise reflektieren. Stellvertretend für die Künstlerschaft stellt Georg Becker in der Kulturwerkstatt, Pützgasse 2 in Unkel unter dem Titel „In Bewegung“ seine Holzskulpturen aus.

Foto: privat

Unkel. „Der Titel der Ausstellung `In Bewegung´ gilt uns als Ansporn, unsere Bemühungen im Bereich der Kunst, aufrecht zu erhalten“, erklären Jochen und Ellen Seidel von der Kulturinitiative Kunsttage Unkeler Höfe, die in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden können.

Der freischaffende Künstler Georg Becker mit Atelier in Bergisch Gladbach, gebürtig aus Schillingen bei Trier sagt über seine Arbeit: „Im Mittelpunkt meiner künstlerischen Tätigkeit steht die Bildhauerei mit dem Material Holz, für mich ein lebendiger Werkstoff mit einem Eigenleben, das ich beim Arbeiten respektieren muss. Ich greife seine gewachsene Form auf, betone seine Eigenart und die spezielle Maserung der unterschiedlichen Hölzer.“

Becker arbeitet vorwiegend mit einheimischen Stämmen oder Ästen, die er lange lagert, bevor er sie gestaltet. Er schleift mit verschiedenen Körnungen so lange, bis sich die Oberfläche glatt anfühlt – ein langer Prozess - zum Schluss bekommen die Arbeiten ein Öl- oder Wachsfinish. Die vor allem für Innenräume konzipierten Skulpturen, möchten angefasst werden

Ausstellungsdauer 3. bis 30. September 2020
Kulturwerkstatt Koslar/Seidel, Pützgasse 2, Unkel
Der Künstler ist vor Ort am Samstag/Sonntag 5. + 6 Samstag/Sonntag 19 + 20 Samstag/Sonntag 26. + 27. September von 12 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung Telefon 02224/4777.
Veranstalter: Kulturstadt Unkel


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Dreister Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern während des Verkehrsunterrichts auf dem Schulhof der Grundschule "Heddesdorfer Berg". Manche Sachverhalte machen auch Polizisten sprachlos.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Mit großer Trauer hat der Vorstand des Heimatvereins Rheinbreitbach vom Tod seines ehemaligen Vorstandsmitglieds Philipp Messingfeld erfahren. Philipp Messingfeld packte stets hilfsbereit bei allen Vereinsveranstaltungen und Aktionen mit an.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Bernd Brunner: Die Erfindung des Nordens

Hachenburg/Neuwied. Die Kulturgeschichte einer Himmelsrichtung, der Norden Europas als Mythos und Sehnsuchtsort im Lauf der ...

Spaziergang auf römischer Grenzlinie mit einem Limes-Cicerone

Neuwied. Der Waldparkplatz am Heidegraben an der L 258 bei Anhausen ist Ausgangspunkt der circa 90-minütigen Wanderung auf ...

Campingplatz Sardella II wird nachgeholt

Bendorf. Um die Auflagen der aktuellen Corona-Verordnung einhalten zu können, wird die Vorstellung an zwei aufeinanderfolgenden ...

Dorothe Görgen: Sichtweisen ihrer inneren und äußeren Lebenswelt

Neuwied. Besucher benötigen zweifellos viel Zeit und noch mehr Muße, sowohl die großformatigen Objekte aus bemaltem Holz ...

Film und Vortrag über die Concordiahütte

Bendorf. Mehrere Monate lang tauchten in der Concordiahütte an verschiedenen Stellen des Werkes Männer mit Scheinwerfern ...

FLUX4ART 2020: Die Landeskunstschau Rheinland-Pfalz startet in Bendorf

Bendorf. Das Anliegen der vom Verband initiierten Kunstschau ist es, öffentliches Interesse zu wecken für die Qualität und ...

Weitere Artikel


Generationen-Kino: „Enkel für Anfänger“ am 8. September

Neuwied. Zum Inhalt: Nachwuchs und Enkelkinder waren für Gerhard und Karin nie ein Thema. Doch der Seniorenalltag gestaltet ...

Erwin Waider - Sprecher der Heinrich-Haus gGmbH verabschiedet

Neuwied. Alle Anwesenden freuten sich, Erwin Waiders Wirken mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Come-Together ...

Verfolgungsfahrt durch halben Westerwald

Müschenbach/Dierdorf/Mündersbach. Im weiteren Verlauf fuhr der Audi in Richtung Dierdorf. Hierbei durchfuhr er unter anderem ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillte Schweinekoteletts

Wenn es unter der Woche schnell gehen soll oder wegen der Hitze keiner Lust hat zum Kochen, ist das Grillen von saftigen ...

Ausstellung bringt Farbe ins Rathaus Bad Honnef

Bad Honnef. Durch den Lockdown der Corona-Pandamie war es nicht möglich gewesen, im Foyer auszustellen. Aber jetzt hatten ...

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Ausbildungsprüfung

Raubach. Die jungen Kollegen wurden alle in die entsprechenden Abteilungen übernommen und werden ihre Karriere bei Metsä ...

Werbung