Werbung

Nachricht vom 25.08.2020    

Herzlich willkommen zum Start ins Berufsleben bei Metsä Tissue

Im August freuten sich Production Manager Jürgen Drumm, der Mill Manager Dirk Hammann vertrat, und das Führungsteam von Metsä Tissue Raubach, sechs junge Menschen zum Start ihrer Ausbildung im Werk zu begrüßen.

Foto: privat

Raubach. Bei Metsä Tissue Deutschland absolvieren zurzeit 57 junge Menschen – davon 21 in Raubach – ihre Ausbildung in den Ausbildungsberufen Papiertechnologe/in, Maschinen- und Anlagenführer/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Industriemechaniker/in für Betriebstechnik und Industriekaufmann/frau.

Metsä Tissue ist ein führendes Unternehmen der Hygienepapierbranche in Europa und setzt auf einen guten Mix aus gut ausgebildeten Fachkräften von Extern sowie aus den eigenen Reihen. In 2020 wurden bei Metsä Tissue in Raubach alle Auszubildende nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung in eine Anstellung übernommen.

Bereits jetzt läuft die Planung für das kommende Ausbildungsjahr 2021 an. Interessenten für alle Ausbildungsberufe / Studiengänge können sich schon jetzt bei Interesse melden.

Im August starteten ihre Ausbildung bei Metsä Tissue Raubach: Nancy Walker (Industriekauffrau), Andrej Walger (Maschinen- und Anlagenführer, David Merkel (Industriemechaniker für Betriebstechnik, Maik Fech (Elektroniker für Betriebstechnik, Dennis Schein (Papiertechnologe), Dogus Sengül (Maschinen- und Anlagenführer).



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anwohner fassungslos: Wird Heddesdorfer Berg zur Müllhalde?

Seit die ersten Pläne zur Oberen Mitte Heddesdorfer Berg bekannt geworden sind, ärgern sich die umliegenden Anwohner über dieses Projekt.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Linz vom Wochenende 26. bis 28. Februar berichtet von Sachbeschädigungen, Diebstahl und Maskenverweigerer.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Schulen aus dem Kreis Neuwied waren erfolgreich. Das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf war mehrfach vertreten.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

VIDEO | Seit Mitte Dezember befanden sind auch die Friseure und Hairstylisten im Lockdown. Diese dürfen nun nach über zehn Wochen ihren Betrieb wieder aufnehmen - unter strikten Hygienevorschriften.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Am Samstag, 27. Februar, kam es gegen 16:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer in der Verbandsgemeinde Asbach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sicher und gesund im Wahllokal?

Andernach/Region. Damit die bei den Wahlen ehrenamtlich Tätigen und Beschäftigten ihre wichtigen Aufgaben für die Allgemeinheit ...

Dorf-App für Stromberg

Bendorf. Die Idee ist im Rahmen der Dorfmoderation Stromberg im Arbeitskreis „Das soziale Dorf“ entstanden. Auf der Suche ...

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Kreis Neuwied. Lässt sich Folie aus Krabbenschalen herstellen? Kann Plastik auch umweltfreundlich aus Milch und Essig produziert ...

Das Wetter im Februar im Westerwald - Rückblick und Ausblick

Westerwald. Eine scharfe Luftmassengrenze löste Anfang Februar in einem Streifen quer über der Mitte Deutschlands auch im ...

Polizei Neuwied sucht Zeugen zu beschädigten Fahrzeugen

Neuwied. Am Freitag, den 26. Februar, in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr wurde in der Schmandstraße ein parkender PKW beim ...

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Sachbeschädigung an Wahlplakaten
Bad Hönningen. Am Freitag, den 26. Februar, kam es in Bad Hönningen gleich zwei Mal zu ...

Weitere Artikel


Hallerbach: Land hat Regelungen zum Schülerbusverkehr verschlafen

Neuwied. Diesen Pool hat die Landesregierung, auf den großen Druck aus den Landkreisen hin, nunmehr eingesetzt. „Dass der ...

Neunjähriger ist Kavalier der Woche

Straßenhaus. Eine Polizeistreife begab sich umgehend an den angegebenen Ort und beförderte das Kind zu seiner Wohnanschrift ...

NI: Im Bendorfer Wald sind Windindustrieanlagen nicht genehmigungsfähig

Bendorf. "Der Windindustriepark im Bendorfer Wald würde intakte Natur, bedeutende Wanderwege für die Europäische Wildkatze ...

HB Protective Wear spendet 10.000 Euro an Neuwieder Hospiz

Thalhausen. Der 1997 gegründete Verein steht mit über 100 Ehrenamtlichen sterbenden Menschen, ihren Angehörigen und Trauernden ...

„Geprüfte Betriebswirte“ in Koblenz

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz bietet im Herbst in Koblenz wieder ihre kompakte 18-monatige Weiterbildung zum/zur „Geprüften ...

Kostenlose Nachhilfe für Auszubildende während der Berufsausbildung

Neuwied. Damit schlechte Noten in der Berufsschule die Freude an der Ausbildung nicht verderben oder es gar zum Abbruch der ...

Werbung