Werbung

Nachricht vom 23.08.2020    

Frauenunion CDU lädt zur geologisch-forstlichen Wanderung auf Rheinsteig ein

Die Vorsitzende der Frauen Union des Kreises Neuwied Monika Krautscheid-Bosse lädt für den 24. Oktober 2020 zu einer zweistündigen geologisch-forstlichen Wanderung auf dem Rheinsteig ein.

Symbolfoto

Unkel. Der Klimawandel ist auch im Kreis Neuwied angekommen. Deutlich zu sehen sind die vielen abgestorbenen Bäume und kahlen Flächen, wo früher blühende Wälder standen. Bauern und Winzer haben aufgrund der anhaltenden Trockenheit teilweise dramatische Ernteeinbußen. Die klimatischen Veränderungen schlagen sich in Wirtschaft und Gesellschaft nieder. Die Frauen Union des Kreises Neuwied bietet im Rahmen einer Wanderung die Möglichkeit, dieses politisch brisante Thema direkt vor Ort anzusprechen.

Startpunkt der Wanderung ist um 10 Uhr am Stuxhof in Unkel. Nach einer Begrüßung durch den Hausherrn, den Obstbauern und zweiten Vorsitzenden der CDU Unkel Knut von Wülfing wird Dr. Gisela Born-Siebicke eine kurze Einführung in die geologischen und forstwirtschaftlichen Verhältnisse der Region geben. Die Wanderung führt die Teilnehmer dann über den Rheinsteig nach einem kurzen Anstieg (rund 130 Meter) auf die Bruchhausener Höhe. Dort angekommen, werden wir die Themen „Landwirtschaft, Forst- und Weinbau“ weiter vertiefen. Über die neue spektakuläre Aussichtsplattform „Auf dem „Ühleknüzchen“ geht es über den Unkeler Ortsteil Scheuren zurück zum Stuxhof.

Anmeldung unter born-bruchhausen@t-online.de oder Krautscheid-Bosse@t-online.de erbeten.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Keine Entspannung an der Coronafront im Kreis Neuwied

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 843 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 79,9. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 26.10.2020

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am heutigen Montag (26. Oktober) weiter auf 827 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,8. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Polizei Straßenhaus meldet mehrere Unfallfluchten

Immer wieder entfernen sich Verursacher von Unfällen vom Unfallort, obwohl im Strafgesetzbuch im Paragraph 142 teils empfindliche Strafen festgeschrieben sind, die sich nach der Höhe des Schadens bemessen. Die Polizei Straßenhaus meldet nun gleich drei Unfallfluchten.


Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen.


Ehrenamtliche Richter mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet

Justizminister Herbert Mertin überreichte am Montag, den 26. Oktober im Rahmen einer Feierstunde im Koblenzer Landgericht die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an insgesamt acht ehrenamtliche Richterinnen und Richter der Arbeits- und der Sozialgerichtsbarkeit.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Thema Puls of Europe: Transatlantischen Beziehungen vor Wahl in USA

Neuwied. Andrew B. Denison zeichnete zu Beginn seines Statements ein Bild der amerikanischen Gesellschaft, die sich in einem ...

Luisenplatz: Planungsworkshop am 3. November abgesagt

Neuwied. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Corona-Pandemie hat sich das Stadtbauamt nun schweren Herzens ...

Bürgermeisterwahlen in Bad Hönningen und Stebach brachten klare Ergebnisse

Bad Hönningen/Stebach. In Stebach war der Ortsbürgermeister Karl-Heinz Klein im Sommer aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. ...

Kritik der SPD-Engers an Spielplatzsanierung

Neuwied. Bei einer Ortsbesichtigung und Hinweisen von Anwohnern, stellen die SPD-Aktiven fest: Derzeit spielen täglich Kinder ...

Bildung Thema bei Sitzung Beirat für Migration und Integration

Neuwied. Auf Einladung der Vorsitzenden, Violeta Jasiqi, stellte sich im Kreishaus das Bildungsbüro des Landkreises vor. ...

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Dierdorf. Horst Rasbach erläuterte noch einmal im Schnelldurchlauf wie es zu den Neubauplänen kam. Das jetzige Rathaus wurde ...

Weitere Artikel


Sachbeschädigungen auf Parkplätzen im Bereich „Little Britain" und Kreuzung L253/L252 in Kretzhaus

Vettelschoß. Dem Begegnungszentrum, das an der Einfahrt des als „Little Britain" bekannt gewordenen Geländes am ehemaligen ...

Leserbrief zur Abwahl Michael Mang

Neuwied. „Nun ist es geschafft. Der SPD Bürgermeister Michael Mang wurde auf Antrag der SPD Stadtratsfraktion, mit Begründung ...

Lefkowitz: Landesmusikakademie Engers erhält 6.670 Euro für digitale Projekte

Neuwied. „Die Landesmusikakademie ist Fort- und Weiterbildungszentrum für Musikausübende, für ihr hervorragendes Angebot ...

Werner Schönhofen wandert die kommende Woche an zwei Tagen

Neuwied. Dieses Mal sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen am 26. August unterwegs. Abgangszeit 14 Uhr, da keine ...

Sonntagsmatinee auf der Sayner Hütte

Bendorf. Ob das Experiment gelingt, wird sich nach den ersten Konzerten zeigen. Das Programm bietet jedenfalls eine ganze ...

FDP ist für zweite Amtszeit von Sandra Weeser im Bundestag

Wissen. Die Stimmung bei den Freien Demokraten bei Ihrer Wahlkreisversammlung zur Bundestagswahl 2021 war geprägt von großer ...

Werbung