Werbung

Nachricht vom 21.08.2020    

Lana Horstmann als SPD-Stadtverbandsvorsitzende wiedergewählt

Lana Horstmann wurde ohne Gegenkandidat mit 39 Ja-, 7 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen wieder zur Vorsitzenden gewählt. Zu Stellvertretern wurden gewählt: Stefanie Stavenhagen (41 Stimmen), Janick Helmut Schmitz (34) und Holger Pohling (32).

Foto: SPD

Neuwied. Zum Geschäftsführer wurde Peter Hilbich wieder mit einem klaren Ergebnis von 49 Stimmen gewählt. Auch die Kassiererin Silke Dietl wurde mit 48 Stimmen klar wiedergewählt. Als Beisitzer wurden nachfolgende 10 Mitglieder gewählt: Sven Gall (42 Stimmen), Andrea Welker (40), Dieter Hühnerfeld (38), Christian Scheidgen (37), Sabine Pohling (37), Dirk Grünewld (37), Dieter Mees (37), Silvia Altgelt (34), Kevin Kinnet (34) und Renate Hoffmann (24).

Die wiedergewählte Vorsitzende Lana Horstmann bedankte sich für die vielen ehrenamtlich engagierten Parteimitgliedern, die sich in den letzten zwei Jahren für die SPD eingesetzt haben. Ihr Dank galt auch den Aktiven der Arbeitskreise Umwel/ Klima/ Nachhaltigkeit/ Mobilität, Zukunft der Arbeit-Mitbestimmung und Arbeitnehmer sowie Bildung/ Jugend/ Integration. Bei der aktuellen schwierigen Situation der Neuwieder SPD ist eine offene Diskussion und Streitkultur für Lana Horstmann wichtig, diese muss aber respektvoll und anständig geführt werden.

Für die SPD ist es wichtig, sich nicht nur mit sich selbst zu beschäftigen sondern sich auch wieder den wichtigen Themen wie zum Beispiel bezahlbarer Wohnraum, Perspektiven für Kinder, Jugendliche, Familien und Entwicklung der Innenstadt zu widmen. Auch die Vision einer Universitätsstadt, wie von den Jusos nochmals gefordert, muss vorangetrieben werden. Die Bildungslandschaft muss auch in Neuwied, der Stadt der Schulen, zeitgemäßer angepasst werden „Wir müssen sozialdemokratische Werte vertreten. Hierzu gehört eine klare Abgrenzung zu rechtspopulistischen Parteien“, führte Horstmann weiter aus. „Auch müssen wir Verantwortung als Partei mit unseren sozialdemokratischen Werten übernehmen und ein zuverlässiger und vertrauensvoller Partner sein“.



Janick Helmut Schmitz berichtete für die Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten, dass die Jusos positiv in die Zukunft blicken, denn alle können dazu beitragen, unsere Partei für die Zukunft stark aufzustellen. Die Nachfrage nach akademischer Bildung muss für die junge Generation und die Zukunft unserer Stadt bedient werden können. „Wenn wir zukünftig eine starke SPD möchten, sollten wir für frische Impulse und Ideen auf der Höhe der neuen Zeit offen sein. Dies muss wieder stärker in den Blick genommen werden“. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Heimische FDP-Bundestagsabgeordnete soll Vorsitzende im Bauausschuss werden

Region/Berlin. Die Betzdorferin wurde bei der Fraktionssitzung am Dienstagnachmittag (7. Dezember) in Berlin in offener Wahl ...

CDU freut sich über Lösung für Wohnmobil-Stellplätze

Neustadt. „Überregionale Wanderwege und die Maßnahmen, die im Zusammenhang mit dem Geotourismus entwickelt werden, finden ...

Land Rheinland-Pfalz verkündet Waldbesitzern den Streit

Mainz. Das Land, vertreten durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität, wird im Klageverfahren rund ...

Landrat Achim Hallerbach als neuer Verbandsvorsteher des SPNV-Nord gewählt

Neuwied. Die Höhepunkte waren der Startschuss für die Vergabe MoselLux, die Wahl von Landrat Achim Hallerbach zum neuen Verbandsvorsteher ...

Kreis Neuwied erhält 1,3 Millionen Euro für Trinkwasserversorgung

Neuwied. Wie bei Reparaturarbeiten festgestellt wurde, weisen die Wassertransportleitungen zwischen dem Hochbehälter Hombach ...

29. Corona-Bekämpfungsverordnung ab 4. Dezember in Kraft

Kontaktbeschränkungen
Private Zusammenkünfte von nicht- immunisierten Personen (siehe „nicht-immunisierte Person“) im öffentlichen ...

Weitere Artikel


Seniorenzentrum Obere Rheinaue bereichert Standort Bendorf

Bendorf. Beim Seniorenzentrum Obere Rheinaue handelt es sich nicht um ein klassisch stationäres Pflegeheim, sondern um ein ...

Hauptzollamt Koblenz warnt: Neue gefälschte E-Mails im Umlauf

Koblenz. Der Betreff der E-Mails lautet "Fwd: Paketbenachrichtigung: REGIONAL CUSTOMS DIRECTORATE", die angegebene Paketverfolgungsnummer ...

Vor-Tour-Radler erhalten unerwartete Spende

Waldbreitbach. „ Es gibt ja nicht weniger hilfsbedürftige Kinder, nur weil wir nicht fahren können“, so der sportliche Leiter ...

Neuwieds Bürgermeister Michael Mang ist abgewählt

Neuwied. Einmalig in der bisherigen Geschichte der Stadt Neuwied, war die am heutigen Donnerstag 20. August durchgeführte ...

Blocker Musikanten spielen im Seniorenzentrum

Neuwied. Unter Leitung von Tobias Lawsky boten die Musiker des jungen Neuwieder Musikvereins ein professionelles und begeisterndes ...

Bürgerbusteam VG Asbach feiert zweiten Jahrestag

Asbach. Am 13. August 2018 war der erste Tag an dem Bürger ihre Fahrtwünsche anmelden konnten und am 14. August startete ...

Werbung