Werbung

Nachricht vom 19.08.2020    

VdK Kreisgeschäftsstelle ist weiterhin für die Mitglieder da

Die Corona-Pandemie hat ihre Spuren hinterlassen, auch beim Sozialverband VdK, Kreisverband Neuwied. Die Kreisgeschäftsstelle musste ihre Sozialrechtsberatung umorganisieren, und die 25 VdK-Ortsverbände suchten neue Wege, um ihre Mitglieder zu erreichen. Der VdK hat die Krise bislang gut gemeistert, rechnet aber in den kommenden Monaten mit mehr Infizierten und vielen Arbeitslosen.

Foto: VdK

Neuwied. „Unser Motto ist ‚Wir sind an Ihrer Seite‘! Das ist in Corona-Zeiten eine besondere Herausforderung“, erklärte VdK-Kreisverbandsvorsitzender Hans Werner Kaiser. „In der Geschäftsstelle mussten wir Homeoffice und Telefonberatung einführen, Hygienekonzepte entwickeln, Arbeitsabläufe neu planen und technisch aufrüsten.“ Das sei anfangs eine große Umstellung gewesen, habe aber auch Vorteile gehabt. „Viele ältere Menschen und Risikopatienten freuten sich, dass sie nur noch im Ausnahmefall oder zum Unterschreiben in die Geschäftsstelle kommen mussten“, so Kreisgeschäftsführerin Doreen Borges. „Außerdem sind die Terminvorläufe kürzer geworden.“

VdK-Landesverbandsvorsitzender Willi Jäger lobte die rheinland-pfälzischen VdK-Kreisverbände: „Jede Geschäftsstelle hat ihre eigenen Lösungen gefunden, natürlich im Rahmen der geltenden Vorschriften. Sie haben den Laden am Laufen gehalten und jedem geholfen, der Hilfe braucht. Darauf können sie stolz sein!“ Allerdings vermutet Jäger, dass der Beratungsaufwand in den kommenden Monaten deutlich steigen wird. „Zum Herbst droht eine Entlassungswelle. Es wird mehr Infizierte geben und die weltweite Güternachfrage stärker einbrechen. Jeder vierte Arbeitsplatz in Deutschland hängt direkt oder indirekt an der Exportwirtschaft.“

Sorgen macht dem Sozialverband VdK auch das gesellschaftliche Miteinander. „Wir dürfen nicht zulassen, dass Menschen vereinsamen“, so Kreisverbandsvorsitzender Hans Werner Kaiser. „Zwar können unsere VdK-Ortsverbände momentan keine Fahrten oder Treffen organisieren. Aber sie spenden Blumen für Seniorenheime, nähen Masken, verschicken die VdK-Pinsel-Post für Pflegebedürftige oder halten mit anderen Aktionen und kleinen Präsenten Kontakt zu ihren Mitgliedern. Je enger wir zusammenhalten, desto besser kommen wir durch die Krise!“

Die Mitarbeiterinnen sind erreichbar unter: VdK-Kreisgeschäftsstelle Neuwied, Andernacher Str. 70, 56564 Neuwied, Telefon 0 26 31 / 3 44 11 60 oder im Internet unter www.vdk.de/kv-neuwied.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Polizei Neuwied: Unfälle und illegales Glückspiel

Die Polizeiinspektion schreibt in ihrem Wochenendbericht vom 15. Bis 17. Januar von diversen Unfällen und Unfallfluchten. Daneben hat sie in einer Neuwieder Wohnung illegales Glücksspiel unterbunden.


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Der Vorstand der im September gegründeten Wäller Markt Genossenschaft, Andreas Giehl, erfreut sich auch zu Beginn des neuen Jahres über viele Beitrittserklärungen die in regelmäßigen Abständen eintreffen. Darunter befand sich auch das Ehepaar Jasmin und Rainer Hoffmann aus Kleinmaischeid.


Landrat fordert zweites Landesimpfzentrum für Kreis Neuwied

Seit drei Wochen sind die mobilen Impfteams in Senioreneinrichtungen aktiv. Auch das Impfzentrum hat die ersten Betriebstage ohne Probleme absolviert.


Region, Artikel vom 16.01.2021

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


„Die Bären“ initiieren Spendenaktion für Zoo Neuwied

Der Neuwieder Eishockeyverein „Die Bären“ sammelte über 1.000 Euro mit einer Aufkleberaktion am Samstag, den 16. Januar für den Zoo Neuwied. Eine Idee, die die Fans begeisterte.




Aktuelle Artikel aus der Region


25-Jähriger begeht unter Alkoholeinfluss Unfallflucht

Asbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr ein 25-jähriger Fahrer eines PKW Audi die Asbacher Straße in Hussen in ...

Desinfektionsmittel und Masken an Tafel Puderbach gespendet

Puderbach. Gerade in Zeiten der Pandemie ist es noch schwieriger für die Armen unter uns klar zu kommen. Da das Geld an allen ...

Unfallflucht und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen

Unfallflucht
Dierdorf. Am 15. Januar 2021, zwischen 10 und 11 Uhr entfernte sich ein unbekannter Fahrzeugführer nach einem ...

Landrat fordert zweites Landesimpfzentrum für Kreis Neuwied

Neuwied. „Es wird jetzt dringend ein weiterer Impfstoff benötigt, der weniger hohe Anforderungen an Lagerung, Logistik und ...

Polizei Neuwied: Unfälle und illegales Glückspiel

Neuwied. Am Freitagmorgen wurde der PI Neuwied eine Verkehrsunfallflucht in Neuwied in der Bogenstraße gemeldet. Ein hier ...

Regenbogenhaus bietet digitale Hausaufgabenhilfe

Neuwied. Um teilnehmen zu können benötigen die Kinder einen Link, den sie sich im Regenbogenhaus abholen können (montags ...

Weitere Artikel


Konstruktive Gespräche in Selters

Selters. In diesem Zusammenhang fand jüngst ein ebenso intensives wie konstruktives Gespräch mit Vertretern des Verwaltungsrates, ...

Landgericht: Gewerbliche Nutzung von Wohneinheiten im horizontalen Gewerbe?

Koblenz. Zum Sachverhalt: Die Klägerin ist eine Wohnungseigentümergemeinschaft einer Wohnanlage in Bahnhofsnähe, in der sich ...

Interessante Themen bei Fairen Wochen in Stadt und Kreis

Neuwied. Den Beginn in Neuwied macht eine Kinovorführung des „MinsKi“ in der Schauburg an der Dierdorfer Straße 2. Dort wird ...

Westerwälder Rezepte: Mirabellen-Quarktorte mit Streuseln

Zurzeit reifen Mirabellen. Gut gekühlt, schmeckt die Mirabellen-Quarktorte mit Streuseln fruchtig-fein.

Zutaten:
800 ...

Besprechung: Waldbauliche Herausforderungen des Klimawandels

Region. Was kann und was soll der private Waldbesitzer tun, um einen klimastabilen Baumbestand zu sichern? Diesen Fragen ...

Sport-Inklusionslotsen: Damit jeder Mensch Sport ausüben kann

Altenkirchen. Sie sind Ansprechpartner für Menschen mit und ohne Behinderungen, für Vereine und Verbände sowie für Institutionen ...

Werbung