Werbung

Nachricht vom 18.08.2020    

Kinder lieben das Brexbachtal

Das Programm spielt sich komplett im Freien ab, das Gelände ist weitläufig und Abstandsregeln sind mit Leichtigkeit einzuhalten – perfekte Bedingungen, um die städtische Ferienbetreuung im Brexbachtal auch in Corona-Zeiten durchzuführen.

Bürgermeister Kessler bedankte sich beim engagierten Betreuungs- und Küchenteam. Fotos: Stadt Bendorf

Bendorf. In den letzten beiden Wochen der Sommerferien hat die Stadtverwaltung Bendorf wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, um dem Nachwuchs einen tollen „Urlaub vor der Haustür“ zu garantieren und berufstätige Eltern zu entlasten. Insgesamt 29 Kinder nahmen an dem Angebot teil und genossen bei heißem Sommerwetter Aktivitäten rund um die Themen Wald, Wasser und Umwelt.

Natürlich ließ es sich auch Bürgermeister Michael Kessler nicht nehmen, im Brexbachtal vorbeizuschauen, um den Kindern ein leckeres Eis zur Abkühlung vorbeizubringen. Auch das engagierte Betreuerteam um Anita Bonk ging nicht leer aus und erhielt zum Dank für seine Arbeit eine Erfrischung.

Ob Plantschen im Bach, Holz sammeln im Wald oder matschen mit Lehm – die Kinder brauchen nicht viel, um sich wohlzufühlen und sich zu beschäftigen. Dennoch standen natürlich auch wieder einige Ausflüge auf dem Programm: So gab es neben einer Bachwanderung mit anschließender Bestimmung von Wasserinsekten auch einen Ausflug zum Römerturm und eine Besichtigung der Abtei Sayn. Wer es abenteuerlich mag, konnte zudem mit Oliver Lumma eine Runde klettern.

An Bewegung mangelte es sowieso nicht, begann jeder Tag doch schon mit einer gemeinsamen Wanderung vom Pfarrheim Sayn ins Pfadfinderlager. Zur Stärkung gab es täglich ein frisch zubereitetes Mittagessen vom gut gelaunten Küchenduo. (PM)



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Am Donnerstag sind 21 neue Fälle registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt auf 717 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 50,3. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz werden im Kreis Neuwied in den nächsten Wochen zahlreiche Straßenabschnitte mit Fräse und Asphaltfertiger instandgesetzt. Betroffen sind folgende Straßen: L267 / K62 / K67 / K69 / K124 / K148.


Region, Artikel vom 22.10.2020

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Das Land Rheinland- Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut an der L 265 zwischen der L 266 und der Ortslage Linkenbach mehrere Betonrandbalken an den vorhandenen Straßenkörper an.


Wirtschaft, Artikel vom 22.10.2020

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Coronahilfe der SWN für Vereine wird ausgezahlt

Die Coronakrise hat bei vielen Vereinen tiefe Löcher in die Kasse gerissen. Abgesagte Veranstaltungen, Basare, Feste und fehlende Mieteinnahmen sowie Sportvereine, die gar nicht oder nur vor leeren Zuschauerrängen ihre Spiele und Wettkämpfe austragen konnten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Straßenbauarbeiten im Kreis bringen Beeinträchtigungen

Neuwied. Bei den Bauarbeiten handelt es sich um ein schnelles Bauverfahren, bei dem nach dem Abfräsen eine neue vier Zentimeter ...

Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Seit einigen Tagen bewegt sich der Inzidenzwert für den Kreis Neuwied um den Wert 50 und damit immer wieder ...

Junge Graffiti-Künstler gestalten Außenwände des Jugendtreffs

Neuwied. Mit den unscheinbaren Fassaden ist es nun allerdings vorbei. Verantwortlich für deren farbenfrohe Umgestaltung sind ...

Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt ortsansässige Vereine

Linkenbach. Die Ortsgemeinde Linkenbach unterstützt deshalb mit einem Hilfspaket die Linkenbacher Kirmesgesellschaft und ...

Pandemie-Bedingungen im Kreisjugendamt

Neuwied. Dem Bericht des Leiters des Kreisjugendamtes, Jürgen Ulrich, konnten die Mitglieder des Jugendhilfeausschuss entnehmen, ...

L 265 bekommt Betonrandbalken bei Linkenbach

Linkenbach. Die L 265 weist teilweise eine Fahrbahnbreite von nur 5,30 Meter auf. Dieser Umstand zwingt den Schwerlastverkehr ...

Weitere Artikel


Reinigungsaktion der Ahmadiyya Muslim Jamaat Neuwied

Neuwied. Weiter ausführend bedeutet Waqar-e-Amal sich selbst und anderen ohne Gegenleistung mit eigener Hand zu helfen. Dieser ...

Tumor-Operation ohne Vollnarkose

Dierdorf/Selters. „Der Patient hat je nach Wunsch die Möglichkeit, den Eingriff in einer Periduralanästhesie (PDA) - also ...

Gesundheitsamt meldet drei neue Coronafälle in Stadt Neuwied

Neuwied.
Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 97 (+3)
VG Asbach: 44
VG Bad Hönningen: ...

Teileröffnung Insel Grafenwerth ab dem heutigen Dienstag

Bad Honnef. Die verbleibenden Bauarbeiten beschränken sich auf einen kleinen Teilbereich des ersten Bauabschnitts. Daher ...

A3 – Bauarbeiten an AS Neuwied/Altenkirchen - Umleitung

Oberhonnefeld/Willroth. Sperrung Auffahrt Richtung Frankfurt: Planmäßig werden die dringend notwendigen Arbeiten am Dienstag, ...

Remy lässt Rechtmäßigkeit Abwahlantrag Mang durch Aufsichtsbehörde prüfen

Neuwied. In Rheinland-Pfalz können Ratsmitglieder grundsätzlich zu jedem Zeitpunkt Anträge stellen. Ob diese dann im Stadtrat ...

Werbung