Werbung

Nachricht vom 16.08.2020    

Feuerwerkskracher lösen Großeinsatz Polizei in Raubach aus

Die Polizei sucht den oder die Verursacher, die offensichtlich Kracher um Mitternacht in Raubach abgefeuert haben. Sie lösten damit einen Großeinsatz der Polizei bei mehreren Dienststellen aus. Daneben waren noch Sachbeschädigungen und ein umgestürzter Baum Thema am Wochenende bei der Polizei in Straßenhaus.

Symbolfoto

Großeinsatz durch Feuerwerkskörper
Raubach.
Die Mitteilung über zwei Schuss-Geräusche, ausgehend von der Grundschule in Raubach, löste am Sonntag um 0:05 Uhr einen Großeinsatz aus. Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen, auch unter Hinzuziehung von Kräften umliegender Dienststellen, stellte sich jedoch heraus, dass es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um Feuerwerkskörper gehandelt habe. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Gefährliche Körperverletzung durch Flasche
Dierdorf.
Am Samstag um 22:15 Uhr kam es zu einem Einsatz wegen ruhestörendem Lärm. Während des Einsatzes schlug der Beschuldigte den Geschädigten mit einer leeren Bierflasche auf den Kopf, wodurch dieser verletzt wurde. Dem Ganzen sei ein Streit vorausgegangen. Die genauen Hintergründe müssen noch ermittelt werden.

Wechselseitige Körperverletzung endet im Polizeigewahrsam
Dierdorf.
Am Sonntag um 3:15 Uhr kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung auf dem Gelände der ARAL-Tankstelle. Die deutlich alkoholisierten Beschuldigten wurden im Anschluss an die Anzeigenaufnahme aufgefordert, die Örtlichkeit zu verlassen. Dieser Aufforderung kamen die beiden Streithähne jedoch nicht nach. Im Gegenteil: Die Polizei musste die Örtlichkeit kurz darauf noch einmal aufsuchen, da sich beide Kontrahenten wieder dort eingefunden hatten, um sich miteinander zu schlagen. Daher wurden die zwei Männer in den Gewahrsam der Polizei Straßenhaus verbracht. Dort schliefen sie ihren Rausch aus und konnten einige Stunden später wieder gehen.

Sachbeschädigung an Zigarettenautomat
Neustadt (Wied) OT Steeg/Wiedmühle.
Am Sonntag um 0:10 Uhr wurde eine Gruppe Jugendliche dabei beobachtet, wie sie sich an einem Zigarettenautomaten in Steeg/Wiedmühle zu schaffen machte. Dabei wurde eine Plastikscheibe an dem Automaten beschädigt. Die Personen entfernten sich noch vor Eintreffen der Polizei zu Fuß in unbekannte Richtung. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Hilferufe enden in Sachbeschädigung
Straßenhaus.
Am Sonntag um 4:40 Uhr, konnten Hilferufe einer männlichen Person, unterhalb der Polizeidienststelle Straßenhaus im Bereich des Schützenhauses wahrgenommen werden. Bei Eintreffen vor Ort, flüchtete eine männliche Person vor dem Streifenwagen, konnte aber kurz darauf aufgefunden und festgenommen werden. Im Rahmen der Absuche des Nahbereichs konnten keine weiteren Personen aufgefunden werden. Jedoch konnte festgestellt werden, dass der Beschuldigte einen Weidezaun über eine größere Strecke eingerissen hatte. Auf dem umzäunten Feld befanden sich glücklicherweise keine Tiere. Der stark alkoholisierte Beschuldigte randalierte vor Ort und verweigerte jegliche Mitwirkung und Auskunft. Auf Grund seiner starken Alkoholisierung konnte der Mann nicht sich selbst überlassen werden. Daher wurde er dem Gewahrsam der Polizei Straßenhaus zugeführt. Dort schlief er seinen Rausch bis in den Nachmittag aus. Was den 31-Jährigen aus Bedburg (NRW) zu seinem Handeln bewegt hat, bleibt unklar. (te)

Umgestürzter Baum auf der K113
Thalhausen/Isenburg.
Infolge des Starkregens am Samstag um 14 Uhr, stürzte ein Baum auf die Fahrbahn der K113. Die Straße wurde durch die Polizei gesperrt. Die Straßenmeisterei Dierdorf kümmerte sich um die Beseitigung des Baums.
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt vierten Tag in Folge

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Samstag, den 23. Januar weiter 44 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 109,4. Ab kommenden Montag gelten verschärfte Regeln.


Region, Artikel vom 23.01.2021

Küchenbrand in Leutesdorf

Küchenbrand in Leutesdorf

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen wurden am Freitagabend (22. Januar 2021) durch die Leitstelle Montabaur gegen 20.20 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Leutesdorf alarmiert.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Der seit Herbst letzten Jahres andauernde Lockdown für Friseure und Kosmetiker führt aktuell zunehmend zu akuten Notsituationen für viele Unternehmen und auch für viele Betriebsinhaber/Innen aus der Branche.


Bad Honnef hilft in Corona-Krise: Mitfahrbörse zum Impfzentrum

Ab dem 8. Februar 2021 öffnet das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin seine Pforten. Dann werden auch zahlreiche Bürger aus Bad Honnef jeweils zwei Termine zur Impfung gegen das Corona-Virus erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt vierten Tag in Folge

Neuwied. Nachfolgende Regelungen treten ab Montag, dem 25. Januar in Kraft, wie die Kreisverwaltung Neuwied aktuell bekannt ...

30er Zone in Windhagen-Rederscheid verlängert

Windhagen. Die Maßnahme wurde dann durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde geprüft und entsprechend angeordnet. Somit ...

Kanalerneuerung in der Concordiastraße Bendorf

Bendorf. Über den aktuellen Stand der Baumaßnahme informierte der stellvertretende Werkleiter Siegfried Pösch nun Bürgermeister ...

Werner-Heisenberg-Gymnasium ruft Computer-Kurs für Fünftklässler ins Leben

Neuwied. Kinder, die im digitalen Zeitalter geboren wurden, verfügen aber dadurch nicht automatisch über die Fähigkeit, Medien ...

Erfolg beim Konzeptwettbewerb „Grüne Stadt- grünes Dorf“

Bendorf. Ausgezeichnet wurden Konzepte, die sich für eine naturnahe und nachhaltige Gestaltung im eigenen Ort engagieren, ...

Bad Honnef hilft in Corona-Krise: Mitfahrbörse zum Impfzentrum

Bad Honnef. Bereits in der vergangenen Woche wurden alle über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Sieg-Kreis durch ...

Weitere Artikel


CDU-Spitze besucht Unkel

Unkel. Knut von Wülfing hatte den Stuxhof mit einem wunderschönen Buffet in eine Event-Location verwandelt. Er führte zusammen ...

Erfolgreiches Sportfest des VfL Waldbreitbach - neue Vereinsrekorde

Waldbreitbach. „Unser Ziel war es, in der Corona bedingt wettkampfarmen Zeit den engagierten Nachwuchsleichtathleten einen ...

Methusalem-Fichte steht im Sterben

Dürrholz. Der in einem Seifen stehende, bislang ausreichend wasserversorgte, etwa 150 Jahre alte Baum befindet sich im Gemeindewald ...

LG Rhein-Wied bietet der Basis eine Plattform

Neuwied. Nach der erfolgreichen Durchführung des Deichmeetings lag es den Verantwortlichen besonders am Herzen, in dieser ...

Konrad-Adenauer-Schülerpreis in Rhöndorf verliehen

Bad Honnef.Die Preise wurden vom Kanzlerenkel, dem Notar Konrad Adenauer aus Köln, überreicht. In ihrer Begrüßung dankte ...

Unfälle, Unfallfluchten und Drogen im Straßenverkehr

Trunkenheitsfahrt endet im Graben
Buchholz. Am Sonntag um 2:40 Uhr, meldete sich ein 28-jähriger Fahrzeugführer aus der ...

Werbung