Werbung

Nachricht vom 14.08.2020    

Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Bürgermeister Hans-Werner Breithausen dankte in einer kleinen Feierstunde den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anlässlich deren Dienstjubiläen für 25 und 40 Jahre im öffentlichen Dienst.

von links: Christian Schmidt, Sarah Brettnacher, Diethelm Stein, Michael Kocherscheidt, Fred Rams, Anette Schneider, Peter Hallerbach, Hans-Werner Breithausen. Es fehlen Jürgen Krämer und Christoph Cravatzo. Foto: VG

Rengsdorf. Hans-Werner Breithausen überreichte Sarah Brettnacher, Christoph Cravatzo, Peter Hallerbach, Fred Rams, Christian Schmidt und Diethelm Stein für 25 Jahre Tätigkeit und Michael Kocherscheidt, Jürgen Krämer und Anette Schneider für 40 Jahre Beschäftigung die Dankesurkunden und Präsente für die im Dienste der Allgemeinheit geleistete Arbeit.

Sarah Brettnacher begann ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der damaligen VGV Rengsdorf am 1. August 1995. Nach erfolgreicher Beendigung im Jahre 1998 absolvierte sie den 2. Angestelltenlehrgang mit dem Abschluss Verwaltungsfachwirtin. Seit dem ist sie für die Ordnungs- und Sozialabteilung tätig.

Christoph Cravatzo absolvierte seine Ausbildung zum Forstwirt von 1995 bis 1998 und später eine Weiterbildung zum Forstwirtschaftsmeister. Seit 1998 ist er beim Forstzweckverband Rengsdorf beschäftigt.

Peter Hallerbach wurde am 1. April 1995 als Mitarbeiter beim Bauhof der Verbandsgemeinde Waldbreitbach mit Schwerpunkt im Bereich Wasserversorgung eingestellt und im Jahre 2004
zum technischen Betriebsleiter des Wasserwerks der Verbandsgemeindewerke Waldbreitbach ernannt.

Fred Rams wurde am 1. August 1995 als Beschäftigter im Bauhof der Verbandsgemeinde Waldbreitbach, mit überwiegendem Einsatz im Bereich der Verbandsgemeindewerke – Abwasser – eingestellt und ist seit dem 1. Januar 2018 Leiter des technischen Betriebes Abwasser für den Bereich der ehemaligen VG Waldbreitbach.

Christian Schmidt beging seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten in den Jahren 1996 bis 1999 im Anschluss an den Zivildienst. Nach zweijähriger Sachbearbeitung in der Sozialabteilung studierte er und erlangte den Abschluss Diplom-Verwaltungsbetriebswirt. Anschließend war Christian Schmidt in der Zentralabteilung tätig und ist seit 2018 Fachbereichsleiter FB 4 – Bürgerdienste.

Diethelm Stein ist seit Oktober 2018 bei der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach beschäftigt, seit dem 1. Januar 2019 als Fachbereichsleiter FB 3 „Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen“. Zuvor arbeitete er in der Bauverwaltung der Verbandsgemeinden Wirges und Flammersfeld und bildete sich fort mit dem Abschluss Verwaltungsfachwirt.

Michael Kocherscheidt beging am 1. Aaugust 2020 sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten war im Zeitraum von 1980 bis 1983. Nach dem 2. Angestelltenlehrgang arbeitete er bei der Verbandsgemeindekasse bis 1992. Danach wechselte er in die Bauabteilung und ist seit 2003 stellvertretender Leiter der Bauverwaltung.

Jürgen Krämer durchlief seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten im Zeitraum von 1980 bis 1983. Danach war er in der Finanzabteilung beschäftigt und später in der Sozialabteilung der VG Rengsdorf. Seit 1999 ist er in der Zentralabteilung tätig, dem heutigen Fachbereich 1.

Anette Schneider ist ausgebildete Rechtsanwaltsgehilfin und seit 1978 in der Bauverwaltung tätig, in den Jahren 1993 bis 1996 bei der Stadtverwaltung Neuwied. 1997 kehrte sie zur VG Rengsdorf, ebenfalls in die Bauabteilung, zurück.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Am heutigen Dienstag (22. September) wurden ein neuer Fall aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf registriert.. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 378. Es befinden sich derzeit 43 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Wirtschaft, Artikel vom 22.09.2020

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

In dieser Woche überraschten Mitarbeiter der Firma Boesner die Informa gGmbH Kommunikation – Bildung – Arbeit mit einer großzügigen Spende. Die alteingesessene Neuwieder Firma Boesner, die nun über 170 Jahre bestand und Spezialschrauben produzierte, wird nun leider zeitnah geschlossen.


Region, Artikel vom 22.09.2020

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Am 21. September wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt neun Verkehrsunfälle protokolliert. Bei einem davon war eine verlorene Stoßstange die Ursache. In Leutesdorf in der Oelbergstraße waren Reifenstecher aktiv. Dies berichtet die Polizei Neuwied.


Kultur, Artikel vom 22.09.2020

Die Gundlach-Stiftung macht wieder Theater

Die Gundlach-Stiftung macht wieder Theater

"Das Virus" hatte die Institution im Frühjahr gezwungen, die geplanten Theateraufführungen abzusagen. Aber es wurde versprochen: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und sind auch die Partner der Stiftung bereit und es darf wieder aufgetreten werden. Das erste Mal für dieses Jahr hebt sich der Vorhang in Dernbach im Haus an den Buchen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Willy Brandt-Forum ehrt Helmut Schmidt

Unkel. Ob als Staatsmann und Kosmopolit(iker) mit seinem staatspräsidentalen Freund Valery Giscard d´Estaing oder in Strandkluft ...

OB Jan Einig hatte zum interreligiösen Gespräch eingeladen

Neuwied. Knapp zwei Dutzend Vertreter unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften waren zu dem Austausch gekommen. Dass sie ...

Baum als Zeichen des friedlichen Zusammenlebens

Neuwied. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jan Einig und Imam Basel Aslam feierte die Gemeinde jetzt die neueste Pflanzung ...

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Neuwied. Gegen 13:04 Uhr wurde der Polizeiinspektion eine Stoßstange auf der linken Spur der Rheinbrücke in Fahrtrichtung ...

Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Neuwied. Bei dem Fall aus dem Bereich der VG Rengsdorf-Waldbreitbach handelt es sich um eine Kontaktperson von einem bereits ...

Cleanup-Day-Bilanz: OB lobt ehrenamtliches Engagement

Neuwied. Einig sprach von einem beispielhaften Engagement der ehrenamtlichen Müllsammler. Er dankte ihnen ausdrücklich und ...

Weitere Artikel


Wanderung im heimatlichen Bereich und im Hochpochtener Forst

Neuwied. Dieses Mal sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen am Donnerstag, dem 20. August unterwegs. Da die Wanderungen ...

Gewässerschutz in der Wied nach Vorbild der Nister

Stein-Wingert/Neuwied. Um den erschreckend niedrigen Bestand einiger Fischarten, wie Nase und Barbe, in der Wied aufzuklären, ...

Künstler Malte Sonnenfeld kommt zu Ihnen

Unkel. Unterstützt von Horst Goetze (betreibt den „Künstlerkanal" auf youtube) machte sich Sonnenfeld an die Arbeit. Mitte ...

In Ellingen werden Wünsche wahr: Fünfstellige Fördersumme für Neugestaltung Kinderspielplatz

Seilbahn und Nestschaukel
Straßenhaus. Damit geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Denn bereits im Mai vergangenen ...

Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Neuwied. Um allen Reiserückkehrern die Möglichkeit eines Tests anzubieten, wird die Fieberambulanz in Neuwied auch am Samstag ...

Kitazweckverband plant sechsgruppigen Neubau

Rheinbrohl. „Die Kinderzahlen sind in den Ortsgemeinde Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein in den letzten Jahren kontinuierlich ...

Werbung