Werbung

Nachricht vom 14.08.2020    

Kitazweckverband plant sechsgruppigen Neubau

Am alten Standort der Kindertagesstätte St. Suitbert in der Ortsmitte von Rheinbrohl soll eine neue moderne Kindertagesstätte mit 120 Plätzen entstehen. Der Kindergartenzweckverband Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein als Träger und das Kreisjugendamt Neuwied als Bedarfsplanungsbehörde haben sich in einem gemeinsamen Gespräch in der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Hönningen auf den Bau einer sechsgruppigen Kindertagesstätte verständigt.

Von links: Landrat Achim Hallerbach, Kerstin Grüber (Kreisjugendamt Neuwied), Jan Ermtraud (Beigeordneter der Ortsgemeinde Rheinbrohl), Zweckverbandsvorsteher Reiner W. Schmitz, Kerstin Neckel (Kreisjugendamt Neuwied). Foto: Kreisverwaltung

Rheinbrohl. „Die Kinderzahlen sind in den Ortsgemeinde Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen, mit einem weiteren Anstieg ist zu rechnen. Mit dem geplanten Neubau stellt sich der Kindergartenzweckverband – insbesondere mit Blick auf den ab 1. Juli 2021 bestehenden siebenstündigen Rechtsanspruch mit Mittagessen - zukunftsorientiert auf und kann außerdem die vorhandenen Einrichtungen mit Blick auf die Umsetzung des Kita-Zukunftsgesetz entlasten,“ fasst Landrat Achim Hallerbach zusammen.

„Erste Planungen und der Grundriss des neuen zweigeschossigen Kita-Gebäudes liegen vor, sodass der Kindergartenzweckverband noch in diesem Jahr einen Förderantrag beim Land Rheinland-Pfalz und dem Kreis Neuwied für den sechsgruppigen Neubau am bekannten Standort in der Ortsmitte von Rheinbrohl vorlegen wird,“ führt Zweckverbandsvorsteher Reiner W. Schmitz aus. „Wir waren uns im Gemeinderat fraktionsübergreifend einig, den Kindergarten innerorts halten zu wollen.

Im April habe ich als 1. Beigeordneter den Kontakt mit dem Verwaltungsrat der katholischen Kirche aufgenommen. nach einem Treffen aller Beigeordneten der Ortsgemeinde Rheinbrohl mit den Vertretern des Verwaltungsrates wurde der Kauf des Grundstückes Ende April vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. Wir sind froh, dass wir nun unseren Dorfmittelpunkt belegen können“, ergänzt Jan Ermtraud, 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde Rheinbrohl

Aufgrund der Sanierungsbedürftigkeit des alten Kita-Gebäudes zogen die Kinder und Erzieher/innen bereits im November 2019 in vorübergehende Räumlichkeiten in einer großzügigen Mobilraumanlage am Schulzentrum in Rheinbrohl um. Zum 1. Januar 2020 übernahm der Kindergartenzweckverband Rheinbrohl, Bad Hönningen, Hammerstein die Trägerschaft für die dreigruppige Kindertagesstätte von der Kita gGmbH. Zum 1. August 2020 hat die Einrichtung aufgrund der hohen Nachfrage ihr Platzangebot um eine vierte Gruppe mit 15 Plätzen, auf insgesamt 90 Plätze erweitert.

Die neue Kita soll ein Platzangebot für bis zu 120 Kinder bieten. Durch die Einrichtung von zwei Krippengruppen im Erdgeschoss des Gebäudes steht zudem ein attraktives und umfangreiches Angebot für die Aufnahme von Kindern unter drei Jahren zur Verfügung. Der Landkreis Neuwied stellt dem Kindergartenzweckverband Fördermittel für die drei zusätzlichen Gruppen in Höhe von insgesamt 300.000 Euro in Aussicht. Darüber hinaus können für die Schaffung der zwei Krippengruppen je 150.000 Euro Förderung beim Land Rheinland-Pfalz beantragt werden. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung von diversen Delikten von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September. In einem Fall von Fahrraddiebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Kultur, Artikel vom 19.09.2020

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwieder "Früh im Landratsgarten" präsentiert die Musikgruppe Rabaue. Über die anstehende Karnevals-Session in Corona-Zeiten wird derzeit heftig diskutiert. Umso mehr freuten sich am 18. September die zahlreichen Gäste beim Besuch im Biergarten des "Früh im Landratsgarten" über das Konzert der Kölner Musikformation Rabaue, die vor allem durch zahlreiche Auftritte und Erfolgstitel im Rheinischen Karneval bekannt sind.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

INFORMATION | Wer schon einmal den Strom- oder Gasanbieter gewechselt hat, weiß: Viele Anbieter locken neue Kunden neben den Zauberworten wie „Neukundenbonus“ und „Sofortbonus“ auch mit der verheißungsvollen „Preisgarantie“. Dass der Strompreis in Deutschland aber aus mehreren Bestandteilen besteht und sich Garantien oft nur auf einen Teil des Preises beziehen, ist vielen nicht bekannt.


Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Die Polizei Bendorf berichtet, dass am Freitag ein Paar versucht hatte mit gefälschten Rezepten in den Besitz von starken Schmerzmitteln zu gelangen. Die Apotheker erkannten dies und riefen die Polizei. In Mühlhofen wurde ein Mann aufgegriffen, bei dem Restdrogen gefunden wurden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Bendorf. Am Freitag, den 18. September gegen 14 Uhr wurde die Polizei Bendorf durch eine Bendorfer-Apotheke über zwei totalgefälschte ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Spendenübergabe der Aktion Weihnachtssingen

Windhagen. Nach Abzug aller Kosten blieben von den Spenden noch 750 Euro übrig, die mit jeweils 250 Euro an die Katholische ...

Windhagener KiTa-Spatzennest trifft sich zur Teambesprechung

Windhagen. Bereits um 7 Uhr startete das Team mit der Besprechung und hatte bis zur Mittagszeit ungefähr die Hälfte der Themen ...

Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Fahrraddiebstahl
Neuwied. Die Geschädigte stellte am Freitag ihr Trekking-Fahrrad der Firma Wave (Farbe braun) unverschlossen ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Weitere Artikel


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Neuwied. Um allen Reiserückkehrern die Möglichkeit eines Tests anzubieten, wird die Fieberambulanz in Neuwied auch am Samstag ...

In Ellingen werden Wünsche wahr: Fünfstellige Fördersumme für Neugestaltung Kinderspielplatz

Seilbahn und Nestschaukel
Straßenhaus. Damit geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Denn bereits im Mai vergangenen ...

Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Hans-Werner Breithausen überreichte Sarah Brettnacher, Christoph Cravatzo, Peter Hallerbach, Fred Rams, Christian ...

Die Marienhaus Unternehmensgruppe digitalisiert weiter

Waldbreitbach. Ein (Wissens-)Vorsprung der besonderen Art – gerade für ein weit verzweigtes Unternehmen mit mehr als 60 Standorten ...

Gurski bleibt in der Hitze cool

Neuwied. Als Drittschnellster des 200-Meter-Halbfinals zog der 23-Jährige mit seiner Saisonbestleistung von 20,78 Sekunden ...

First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Puderbach. Die Mitglieder haben vorab an einem Hygieneseminar in Zusammenarbeit mit der First Responder Gruppe der VG Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Werbung