Werbung

Nachricht vom 11.08.2020    

Feuerwehren VG Asbach: Zahlreiche Neuaufnahmen und Ehrungen

In Zeiten von Corona läuft vieles anders und Alternativen sind gefragt. So können in diesem Jahr die Gerätehaus-Rundfahrt und das VG-Feuerwehrfest nicht in gewohnter Weise stattfinden. Daher gab es am vergangenen Samstag eine Rundtour "mit Abstand". Auf dem Programm standen eine Reihe von Neuaufnahmen, Ehrungen, Beförderungen und Verabschiedungen.

Vier Feuerwehrfrauen und 18 Feuerwehrmänner konnten neu verpflichtet werden. Fotos: Feuerwehr VG Asbach

Asbach. Bürgermeister Michael Christ besuchte gemeinsam mit Landrat Achim Hallerbach, dem Wehrleiter Arnold Schücke und seinem Stellvertreter Norbert Stockhausen, dem stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteur Volker Lemgen sowie dem Büroleiter Edmund Salz die neun Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Asbach. Insgesamt konnte Bürgermeister Michael Christ vier neue Feuerwehrfrauen und 18 neue Feuerwehrmänner für den Dienst in der Feuerwehr verpflichten.

Auch eine Reihe an Ehrungen standen an. Landrat Achim Hallerbach überreichte das goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz für 45-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr an Franz-Josef Schröder (FF Neustadt) sowie für 35-jährige Tätigkeit an Peter Ewens (FF Etscheid) und Christoph Schlemmer (FF Buchholz). Bürgermeister Michael Christ konnte mit der goldenen Anstecknadel der VG Asbach für 40-jährige Dienstzeit Bernd Gödtner (FF Asbach), Helmut Schumacher (FF Buchholz) und Wolfgang Steinebach (FF Windhagen) auszeichnen.

Für 25-jährige Dienstzeit wurde das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz an Jürgen Klein, Winfried Krautscheid und Thomas Simon (alle FF Asbach) überreicht. Für 20-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden mit der silbernen Anstecknadel der VG Asbach Dominik Hüngsberg und Heinz-Jürgen Parke (beide FF Etscheid) ausgezeichnet.

Das bronzene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 15-jährige Tätigkeit erhielten Daniel Bergner (FF Asbach), Thorsten Blum (FF Windhagen), Martin Carstens (FF Windhagen), Christian Hardt (FF Asbach), René Nell (FF Neustadt), Dominik Schmitz (FF Etscheid) und Sebastian Straßburger (FF Windhagen).

Mit der bronzenen Anstecknadel der VG Asbach für 10-jährige Dienstzeit wurden Lars Ewens und Jan Gries (beide FF Neustadt) geehrt.

Moritz Hähn (FF Neustadt) konnte zum Brandmeister befördert werden. Verbunden mit einem Präsent und großem Dank für den geleisteten Einsatz wurden Heinz-Peter Dasbach (FF Strauscheid), Hubert Limbach (FF Neustadt), Heinz-Jürgen Parke sowie Rainer Salz (beide FF Etscheid) von Michael Christ aus dem Einsatzdienst verabschiedet und gehen nun in die Alters- und Ehrenabteilung über.

An der letzten Station im Feuerwehrhaus in Asbach gab es noch einen besonderen Programmpunkt. Als Sachbearbeiterin für den Bereich Feuerwehr hat Claudia Klein viele Ausschreibungen von Fahrzeugen und Gerätschaften begleitet und war stets ein guter Ansprechpartner für alle Belange rund um die Feuerwehren. Da sie innerhalb der Verbandsgemeindeverwaltung den Aufgabenbereich gewechselt hat, bedankten sich Wehrleiter Arnold Schücke und Stellvertreter Norbert Stockhausen im Namen aller Feuerwehren mit einem großen Blumenstrauß und einem Gutschein für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Alle Termine wurden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt.
(PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 04.12.2020

Corona: Erneut hoher Anstieg im Kreis Neuwied

Corona: Erneut hoher Anstieg im Kreis Neuwied

Im Kreis Neuwied wurden 60 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 2.147 an. Aktuell sind 369 infizierte Personen in Quarantäne. Über die Hälfte der Fälle kommen aus der Stadt Neuwied. Ansonsten verteilen sie sich über alle Verbandsgemeinden.


Corona-Pandemie: Neuer Rekordanstieg - ein Todesfall

Im Kreis Neuwied wurden 78 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall eines Mannes (*1936) aus der Stadt Neuwied registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 2.087 an. Aktuell sind 347 infizierte Personen in Quarantäne. Am stärksten ist der Anstieg wiederum in der Stadt Neuwied. Die Fälle verteilen sich breitflächig.


Stadt Dierdorf kauft Schlosspark und Schlossweiher

Die seit 2017 geführten Verhandlungen zwischen der Stadt Dierdorf und dem Neuwieder Fürstenhaus wurden jetzt mit Unterzeichnung des Kaufvertrages zum Abschluss gebracht. Die Stadt Dierdorf ist neue Eigentümerin des Schlossparkgeländes, einschließlich des großen Weihers. Die bestehenden Pachtverträge wurden mit übernommen.


Region, Artikel vom 04.12.2020

Trickbetrüger gesucht

Trickbetrüger gesucht

Am Donnerstag, 3. Dezember 2020, 11 Uhr, wurde ein Senior nach Verlassen des Foyers der Sparkasse Neuwied-Irlich in der Brunnenstraße von einem unbekannten Mann auf dem Gehweg angesprochen und gebeten, ob er ihm Geld wechseln könne.


Alkoholtestkauf in Bad Honnef verlief ernüchternd

Trotz der derzeitigen Corona-Belastungen werden die alltäglichen Ordnungsamtsaufgaben weiterhin wahrgenommen. So wurden in der 48. Kalenderwoche mehrere Alkoholtestkäufe zur Gewährleistung des Jugendschutzes im Stadtgebiet durchgeführt. In einem Fall verlief der Testkauf allerdings ernüchternd, da die jugendliche Testperson Wodka käuflich erwerben konnte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Umweltkompass 2021 in Planung - bitte Veranstaltungen anmelden

Region. „Wir freuen uns, den Bürgern der Region Westerwald, aber auch unseren Gästen wieder viele abwechslungsreiche Veranstaltungen ...

Am 5. Dezember ist Tag des Ehrenamtes - ohne Ehrenamt geht es nicht

Region. Wer an ehrenamtliche Arbeit denkt, dem fallen meistens direkt die Blaulichtorganisationen DRK, THW und Feuerwehr ...

„Das Weisse Haus am Rhein“ wird in Kulturstadt Unkel gedreht

Unkel. Von der Pützgasse bis zur Lühlingsgasse sind die Wege hinunter zum Rhein durch freundliche Mitarbeiter des Produktionsteams ...

250.000 Euro für Schulen und Kindergärten im Kreis Neuwied

Neuwied. Nicht zuletzt durch die Corona-Krise ist sich die Sparkasse Neuwied einmal mehr ihrer gesellschaftlichen Verantwortung ...

Alkoholtestkauf in Bad Honnef verlief ernüchternd

Bad Honnef. Immer wieder überprüft das Ordnungsamt mit Testkäufen, ob die gesetzlich vorgeschrieben Altersgrenzen bei Alkohol ...

Corona: Erneut hoher Anstieg im Kreis Neuwied

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 135,7. Der Kreis Neuwied ...

Weitere Artikel


Das größte Problem ist jetzt der Hunger

Waldbreitbach/Bacabal/Sao Luis. Die Corona-Pandemie hat Brasilien fest im Griff. Über drei Millionen bestätigte Infektionen ...

Ferienspaß im Regenbogenhaus Neuwied

Neuwied. Die durch die Landesregierung gemachten Lockerungen Anfang Juli erlaubten es Marc Stehle und seinem Team vom Regenbogenhaus, ...

Jacqueline Feldmann kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Wahrscheinlich würde Jacqueline Feldmann noch immer gemütlich auf einer Wiese liegen mit einem Tetra Pak unterm ...

Karl Hauck begeht 40-jähriges Dienstjubiläum bei VG Puderbach

Puderbach. Die Fachhochschulreife wiederum legte den Grundstein für sein Studium zum Diplomverwaltungswirt (FH) und der Ernennung ...

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Hachenburg. Burton Ladewig aus Steinebach an der Wied startet seine berufliche Karriere als Industriekaufmann und wird als ...

Unfall – Verteilerkasten der Telekom erleidet Totalschaden

Bendorf. Der 18-jährige Fahrzeugführer aus Weitersburg befuhr am Montag, 10. August, gegen 2.42 Uhr, mit dem mit vier Personen ...

Werbung