Werbung

Nachricht vom 10.08.2020    

Fake-Shops und Reiseärger

Die Verbraucherzentrale Koblenz zieht Bilanz: 2019 verzeichnete die Beratungsstelle rund 6.600 Kontakte. Fake-shops und Reiseärger waren die Top-Themen. Aktuell ist die Hotline zu rechtlichen Fragen rund um Corona stark gefragt.

Koblenz. Reiseärger und Insolvenz von Thomas Cook, Fake-Shops und unklare Rechnungsposten auf der Telefonrechnung - das sind nur einige Themen, die die Arbeit der Verbraucherzentrale Koblenz im vergangenen Jahr dominierten. Rund 6.600 Kontakte konnte die
Koblenzer Beratungsstelle 2019 verbuchen - bei Beratungen, Vorträgen und Aktionen.

Ärger mit Fake-Shops und fragwürdigen Lieferungen
„Fake-Shops, also gefälschte Verkaufsplattformen im Internet, waren 2019 ein Beratungsschwerpunkt", so Martina Röttig, Beraterin in Koblenz. „Sei es die goldene Uhr im Sonderangebot oder die teure Tasche zum Schnäppchenpreis - immer verlangen die betrügerischen Seitenbetreiber Vorauskasse. Die Ware wird dann entweder nicht geliefert
oder ist minderwertig und das Geld ist futsch." Eine Dame aus Koblenz hatte bei einem Online-Shop einen Staubsauger bestellt. Als sie den Kaufpreis überweisen wollte, wurde sie aufgrund des spanischen Empfängerkontos und der nicht existierenden Hotline misstrauisch und meldete dies der Verbraucherzentrale. Beraterin Röttig rät in solchen Fällen dringend zur Vorsicht, wenn Vorkasse geleistet werden soll. Ratsuchende, die Opfer eines Fake-Shops geworden sind, sollten Strafanzeige bei der Polizei erstatten.

Ungewollte Lieferungen von Potenzmitteln oder Diätpillen
Zahlreiche Beschwerden erhielt die Verbraucherzentrale Koblenz darüber hinaus zu Online-Shops, auf denen Diätpillen oder potenzsteigernde Mittel angeboten wurden. Die Internetseiten vermittelten den Eindruck, es sei eine einmalige Bestellung, stattdessen erhielten die Betroffenen wiederkehrende Lieferungen und hohe Rechnungen. „Betroffene sollten Rechnungen für ungewollte Waren nicht bezahlen, schriftlich Widerspruch einlegen und die angeblichen Verträge hilfsweise widerrufen, anfechten und vorsorglich kündigen", so der Rat von Martina Röttig. „In der Regel werden danach keine Waren mehr geliefert und auch keine Rechnungen mehr gestellt."

Reiseärger ohne Ende
Nach der Pleite des Touristikkonzerns Thomas Cook wandten sich zahlreiche Betroffene an die Verbraucherzentrale Koblenz, um sich hinsichtlich ihrer Rechte beraten oder unterstützen zu lassen. „Reiseärger gehört seit vielen Jahren zu den Dauerbrennern in unserem Beratungsalltag", so Ursula Schwippert, Beraterin in Koblenz. „Nicht erst die Thomas Cook-Pleite hat deutlich gemacht, wie wichtig eine ausreichende Insolvenzabsicherung für Pauschalreisen ist." Weil Reisende nach der Insolvenz nicht ausreichend abgesichert waren, musste die Bundesregierung bei der Rückzahlung der Kundengelder einspringen.

Sicherheit im Netz
Die Macht der Daten und die Sicherheit im Netz standen am Weltverbrauchertag (jedes Jahr am 15. März) im Mittelpunkt der Aktivitäten der Verbraucherzentrale Koblenz. Bei einer Rallye durch fünf interaktive Stationen erhielten Interessierte Informationen darüber, welche Macht die täglich im Internet hinterlassenen Daten haben und welche Strategien helfen, die eigenen Daten zu schützen.

Ernährungsbildung
Die Ernährungsberaterinnen führten in Kindertagesstätten Hygiene-Schulungen für die Kita-Küche durch und informierten in Schulen mit einer interaktiven Mach-Bar-Tour zu Energy-Drinks. Bei einem Einkaufstraining der Verbraucherzentrale lernten Geflüchtete das
Lebensmittelangebot und die Essgewohnheiten in Deutschland kennen. Für Seniorinnen und Senioren gab es in einem Vortrag Informationen zum genussvollen und gesunden Essen und Trinken und Seniorenheime erhielten Unterstützung bei der Aufstellung eines optimalen Speiseplans.

Corona-Pandemie
„Die in 2019 auf den Weg gebrachte Digitalisierung unserer Angebote war in der aktuellen Corona-Krise von großem Nutzen", so Ursula Schwippert. „Mit Video-Beratungen und Web-Seminaren, aber auch mit der klassischen Telefonberatung konnten wir während der zeitweiligen Schließung der Beratungsstelle unser Informations- und Beratungsangebot
aufrechterhalten und an die neuen Gegebenheiten anpassen." Für rechtliche Fragen bei Verträgen rund um die Pandemie hat die Verbraucherzentrale Mitte März eine kostenlose Hotline eingerichtet, die seither vor allem zu Problemen rund ums Reiserecht stark genutzt
wird.

Die Folgen der Corona-Pandemie werden Verbraucherinnen und Verbraucher noch geraume Zeit beschäftigen. Viele kämpfen trotz Rechtsanspruchs nach wie vor um die Erstattung ihrer bereits bezahlten Reise. Finanzielle Folgen und damit verbundene Probleme werden in den nächsten Monaten weiterhin für eine hohe Nachfrage bei der Verbraucherzentrale sorgen. Die Verbraucherzentrale wird auch beobachten, wie die aktuelle Mehrwertsteuersenkung im Handel und bei Verträgen für Dienstleistungen umgesetzt wird.

Die Verbraucherzentrale Koblenz
Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Koblenz ist am Entenpfuhl 37 zu finden und per E-Mail unter koblenz@vz-rlp.de zu erreichen. Beratung findet derzeit ausschließlich nach Terminvereinbarung unter 0261/12727 oder www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlinetermine-rlp [5] statt.

Weitere Informationen im Jahresbericht der Verbraucherzentrale
Informationen zu allen landesweiten Tätigkeitsschwerpunkten der Verbraucherzentrale finden sich im Jahresbericht 2019, der unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/jahresbericht-2019-rlp [6] aufgerufen werden kann. VZ-RLP



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 25.02.2021

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Donnerstag (25. Februar) 54 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.105 an.


Region, Artikel vom 24.02.2021

Murphy ist wieder zu Hause!

Murphy ist wieder zu Hause!

Am heutigen Mittwoch (24. Februar) erreichte uns die gute Nachricht, dass der gesuchte Rüde Murphy wieder bei seinem Frauchen ist. Nach zehn Tagen intensiver Suche wurde der Hund auf der Straße zwischen Wienau und Raubach gesichtet.


Graffiti-Schmierereien: Hakenkreuze und sexistische Symbole

In letzter Zeit kommt es in der Ortsgemeinde Neustadt wieder häufiger zu Vandalismus-Handlungen. So wurde der Spielplatz in Neustadt und die Bushaltestelle in Gerhardshahn mit Graffiti beschmiert.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.


Bürger klagen über Schleichwege durch Altheddesdorf

Die Sperrung der Langendorfer Straße an der Eisenbahnunterführung bei La Porte am vergangenen Freitag führt zu erheblichem Fahrzeugrückstau auf der B42 in Richtung Koblenz. Die CDU sieht dringenden Handlungsbedarf.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Sandalenhersteller Birkenstock an Milliardär Arnault verkauft

Linz. Bernard Jean Étienne Arnault ist ein französischer Unternehmer und Milliardär. Er gilt als der reichste Europäer. Auf ...

Berufsorientierung mal anders – ganz neu im virtuellen Format

Koblenz. Das praktische und interaktive Erleben und Ausprobieren des M+E-InfoTruck ist jetzt auch online möglich! Den Schülerinnen ...

VR Bank Rhein-Mosel eG: Gewinnsparer gewinnt 5.000 Euro

Neuwied. Überglücklich nahmen Andreas und Roswitha Bauer die gute Nachricht von Natalie Harprath, Leiterin der Geschäftsstelle ...

Der Winter hinterlässt Spuren an den Straßen

Montabaur. „Die Autobahnen in unserer Region West queren mehrere Mittelgebirge. In Eifel, Hunsrück, Westerwald und Taunus ...

Wällerhof Augst Helmenzen zwischen Tradition und Moderne

Helmenzen. So wie früher werden die Kühe mit eigenen Feldprodukten gefüttert und lange auf dem Hof gehalten, manche sind ...

Deutschlands bester Bio-Hofladen sitzt im Westerwald

Rennerod. Viele weitere Bioland-Hofläden sind in der Kategorie mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet worden. In einer ...

Weitere Artikel


FDP nominiert Sabine Henning zur Landtags-Kandidatin

Neustadt/Wied. Die Freien Demokraten im Kreisverband Neuwied haben ihre Wahlkreisversammlung für den Wahlkreis 03 (VG Asbach, ...

Verkehr auf L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis freigegeben

Roßbach. „Die knapp zwei Kilometer lange Strecke ist zwischen dem Ortsausgang Roßbach bis zum Ortseingang von Oberdreis von ...

Stadtverwaltung Neuwied rundum mit Bezahllösungen ausgestattet

Neuwied. Deswegen wurde die Stadtverwaltung von der Sparkasse Neuwied rundum mit modernen und innovativen Bezahlmöglichkeiten ...

Reger Betrieb in den Schulen des Landkreis Neuwied

Region. „Eigentlich werkeln wir an allen Standorten" erklärt Michael Mahlert, 1. Kreisbeigeordneter und in dieser Funktion ...

Raiffeisenbank Neustadt: Kundenberater Klaus Salz ist Glücksbringer

Neustadt. Die Gewinnmitteilung erhielt die Familie bereits vorab telefonisch. Die Freude war natürlich groß - auch bei Sohn ...

Alkoholisierter Unfallflüchtiger wird gestellt

Verkehrsunfall und Flucht unter Alkoholeinfluss
Melsbach. Am Sonntagnachmittag beschädigte ein 52-jähriger Fahrzeugführer ...

Werbung