Werbung

Nachricht vom 07.08.2020    

Jörg Harperath feiert 40. Dienstjubiläum

Bürgermeister Karsten Fehr hatte im Rahmen einer kleinen Feier eingeladen, um das 40-jährige Dienstjubiläum von Jörg Harperath zu würdigen. Im Beisein des 1. Beigeordneten sowie der Orts- und Stadtbürgermeister der Verbandsgemeinde Unkel, bedankte sich Bürgermeister Fehr für die hervorragende Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren.

Jörg Harperath (links) feiert sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Foto: VG Unkel

Unkel. Karsten Fehr bezeichnete Harperath als „menschlich und fachlich überzeugende Führungspersönlichkeit“ und betonte, er habe sich immer in hoher Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern und den Bürgern verpflichtet gefühlt. Dazu erhielt er die Ehrenurkunde des Landes Rheinland-Pfalz mit dem Dank und der Anerkennung für die geleisteten treuen Dienste von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Harperath begann 1980 seine berufliche Laufbahn für den mittleren Dienst bei der Stadtverwaltung Bad Honnef. Nach seinem Grundwehrdienst nahm er seine Beschäftigung in der Sachbearbeitung und zentralen Steuerung wieder auf. Vom 1991 bis 1994 absolvierte er das Studium als Diplom-Verwaltungswirt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung um als Beamter in den gehobenen Dienst zu gelangen.

Von 2001 bis 2011 verrichtete er seine anspruchsvolle Betätigung als Fachdienstleiter EDV, stellvertretender Fachbereichsleiter für den Bereich „ Zentrale Steuerung“ und zwischen den Jahren 2007 und 2011 war er zusätzlich Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Harperath war zuletzt als Teamleiter „Leistung und Finanzierung„ im Jugendamt tätig, bevor er am 1. Oktober 2013 als Verbandsgemeinde-Verwaltungsrat zur Verbandsgemeinde Unkel wechselte und seitdem das Amt Büroleitung und die Fachbereichsleitung – Organisation und Finanzen – in der Verbandsgemeindeverwaltung Unkel inne hat.

Jörg Harperath bedankte sich herzlich für das Geschenk und für die Anerkennung seiner Dienste. Er bereue den Wechsel nach 33 Jahren von der Stadtverwaltung Bad Honnef zur Verbandsgemeindeverwaltung Unkel nicht. In 40 Berufsjahren hätte er sich Herausforderungen gestellt und könne nach so vielen Jahren ein Buch über seine sowohl positiven aber auch negativen Erfahrungen schreiben.

Dem Büroleiter wurde von Herrn Bürgermeister Fehr feierlich seine Urkunde überreicht. Fehr bedankte sich bei dem Jubilar ausdrücklich für die erbrachten Leistungen und stets loyale Zusammenarbeit. Der Personalrat und die anderen Gäste gratulierten dem Büroleiter zu diesem besonderen Anlass auch von Herzen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Im Kreis Neuwied wurden 58 neue Positivfälle registriert. Sie verteilen sich über die Stadt Neuwied und alle Verbandsgemeinden. Die Summe aller Fälle steigt auf 796 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP nun bei 75,5. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Am Samstag (24. Oktober) treten im Kreis Neuwied weitere einschränkende Maßnahmen in Kraft. Viele Infektionsketten sind oftmals auf private Feiern oder Zusammenkünfte zurückzuführen. Daher appelliert Landrat Achim Hallerbach auf die private Feier zu Hause zu verzichten und stattdessen die heimische Gastronomie zu unterstützen, die mit entsprechenden Hygienekonzepten ein sicheres Beisammensein ermöglicht.


Politik, Artikel vom 23.10.2020

Maskenpflicht in Teilen von Bad Honnef

Maskenpflicht in Teilen von Bad Honnef

Am Mittwoch, dem 21. Oktober, hat der Rhein-Sieg-Kreis aufgrund der steigenden Infektionszahlen im Kreisgebiet die Gefährdungsstufe 2 im Sinne der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen festgestellt und weitere Schutzmaßnahmen angeordnet. Von diesen Schutzmaßnahmen ist auch das Stadtgebiet von Bad Honnef betroffen.


Politik, Artikel vom 24.10.2020

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Am Freitag, den 23. Oktober wurde in einer kleinen Feierstunde der Grundstein für den Neubau des Dierdorfer Rathauses gelegt. Aus Mainz war Staatssekretär Randolf Stich und aus Neuwied die Kreisspitze angereist. Daneben waren die Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Rat und der Bauausschuss zugegen. Bürgermeister Rasbach bedauerte, dass der Kreis aufgrund der Pandemie so klein bleiben musste.


Präsenzunterricht wird auch nach den Herbstferien fortgeführt

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium informierte am Donnerstag die Schulen in Rheinland-Pfalz, wie es mit dem Unterricht nach den Herbstferien weitergehen soll. Das Ministerium machte noch einmal die Wichtigkeit der Einhaltung der im Hygieneplan-Schulen gemachten Vorgaben deutlich, insbesondere was das Lüften der Unterrichtsräume betrifft. Gleichzeitig wies Bildungsministerin Hubig darauf hin, dass überregionale Studien und Erhebungen seitens des Robert-Koch-Instituts (RKI) gezeigt hätten, dass Kinder und Jugendliche seltener von COVID-19-Infektionen betroffen seien als Erwachsene.




Aktuelle Artikel aus der Region


Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Neustadt. Es war klar – die Aktion muss nochmal stattfinden. Nun wurde die Frage von Kindern an den “Mittelpunkt Familie” ...

AWO verabschiedet sich von Heinz Kentsch

Neuwied. Über 74 Jahre gehörte Heinz Kentsch zur Arbeiterwohlfahrt. Sein gesamtes Leben war von sozialem Engagement geprägt. ...

Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Neuwied. Ab heute gilt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied. Diese finden Sie auf der Website der Kreisverwaltung. ...

Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

Digitaltauglich? IT-Amt Neuwied überprüft Grundschulen

Neuwied. „Das Amt für IT hat bereits im vergangenen Jahr ein Konzept erarbeitet, das für jede einzelne der zwölf Grundschulen ...

Weitere Artikel


Stadtverwaltung Neuwied begrüßt Nachwuchskräfte

Neuwied. Lukas Römpler, Lisa Höfer, Marc Friebe, Jan Badinsky und Leon Schneider haben ihr duales Studium bei der Stadtverwaltung ...

Informationsbesuch bei der Firma Geutebrück in Windhagen

Windhagen. Insbesondere über die im Hause Geutebrück umgesetzten Neuheiten sowie über deren Akzeptanz auf den Weltmärkten ...

Blühstreifen: Nach Mahd im Juni erblühen Wildkräuter erneut in voller Pracht

Bad Honnef. „Wir sind froh und dankbar, dass sich die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt so sehr für den Erhalt der Artenvielfalt ...

Radwege: Beschilderung wird momentan erneuert

Neuwied. Die Schilder mit grüner Beschriftung auf weißem Grund weisen nicht nur den Weg, sondern liefern auch Angaben über ...

Der 10. Römerwallcup fordert den Beteiligten alles ab

Rheinbrohl. Ferner waren die Organisatoren wegen Terminüberschneidungen mit anderen Turnieren dann auch noch gezwungen alle ...

Erst quer durch die USA und dann über den großen Teich

Neuwied Am heutigen Donnerstag, 6. August sind die vier US-Spielerinnen wohl behalten in Frankfurt gelandet und von Trainer ...

Werbung