Werbung

Nachricht vom 06.08.2020    

Erlaubnis Grundwasserentnahme für Kreiswasserwerk Neuwied verlängert

Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord eine neue wasserrechtliche Erlaubnis für die Grundwasserentnahme aus den Brunnen „Block 1 - 4" des Kreiswasserwerks Neuwied erteilt. Diese gilt für rund 20 Jahre. Maximal dürfen insgesamt 4.200.000 Kubikmeter Wasser im Jahr entnommen werden.

Blick in das Pumpwerk Block. Foto: Wolfgang Tischler

Neuwied. Grundlage lieferten Daten aus den Jahren 2018 und 2019, in denen extreme Trockenheit herrschte. Daraus wurde ein erhöhter Wasserbedarf im Versorgungsgebiet ermittelt. Mit der jetzt erlaubten Entnahmemenge ist ein flexibles Bewirtschaftungsmanagement einschließlich eines Zuschlages für Reserven bei besonderen klimatischen Situationen möglich.

Aufbereitet wird das Rohwasser im zentralen Wasserwerk „Pumpwerk Block". Aufgrund der maximal möglichen täglichen Entnahmemenge von insgesamt 16.000 Kubikmetern sowie der kreisweiten überörtlichen Verteilung des Trinkwassers wird das Rohwasser engmaschig analytisch überwacht. Weil das Rohwasser eine gute Qualität aufweist, ist außer einer mechanischen Entsäuerung mittels Rieselentgasung zur pH-Wert-Anhebung und einer mengenproportionalen Einimpfung von Chlordioxid zur Transportdesinfektion keine weitere Trinkwasseraufbereitung notwendig.

Mit dem aus den Brunnen „Block 1 - 4" entnommenen Grundwasser werden dauerhaft die Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach (Teilbereiche), Dierdorf (Teilbereiche), Bad Hönningen (ausgenommen der Ortsgemeinde Leutesdorf), Asbach (Teilbereiche), Linz und die Ortsgemeinden Kescheid und Püscheid in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld versorgt. Zudem kann im Bedarfsfall in weitere Versorgungsgebiete zusätzlich Trinkwasser eingespeist werden.

Die Brunnen liegen im bestehenden Wasserschutzgebiet „Engerser Feld", einem der bedeutendsten Trinkwasservorkommen im nördlichen Rheinland-Pfalz, aus dem rund 130.000 Menschen in Stadt und Kreis Neuwied ihr Trinkwasser erhalten. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Politik, Artikel vom 21.09.2020

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Der Luisenplatz ist die zentrale Mitte der Fußgängerzone Neuwieds und stellt somit quasi das „Herz der Innenstadt“ dar. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Stimmen aus der Bürgerschaft, aber auch von ansässigen Einzelhändlern und Gastronomen laut, die sich mehr Flair und Aufenthaltsqualität wünschen.


Herrenmannschaften der SG Puderbach neu eingekleidet

Der Start der SG Puderbach I in dieser Saison verlief bislang sehr erfolgreich. Erfolgreich agiert auch der Förderverein der SG Puderbach. Ihm ist es gelungen die drei Herrenmannschaften mit Trikots, Anzügen und mehr auszustatten. Auch die Jugend bekommt noch einiges ab.


Cleanup-Day-Bilanz: OB lobt ehrenamtliches Engagement

Die Zahlen sprechen für sich: Rund 150 fleißige Helferinnen und Helfer sammelten etwa 20 Kubikmeter Müll. Kein Wunder also, dass Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig sich beeindruckt zeigte von der Bilanz der Aktion „Neuwied räumt auf“, mit der die Stadt am Wochenende beim World Cleanup Day mitmachte.


Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Das Wetter war am Sonntag, dem 20. September hervorragend zum Wandern und genauso war die Stimmung unter den Teilnehmern der geführten Herbstwanderung in Dierdorf-Giershofen. Ruth Ehrenstein konnte im Namen der Schöwer Wandergruppe vor dem Dorfgemeinschaftshaus mehr als 50 Wanderfreunde mit einem Rudel Hunde begrüßen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Neuwied. Auch im Rahmen des Projektes Netzwerk Innenstadt zeigte sich, dass beim Thema „Gestaltungsqualität des Luisenplatzes“ ...

CDU Kreisverband Neuwied sieht in Digitalisierung Schlüssel zur Zukunft

Neuwied. Die Mitglieder des CDU Kreisverbandes Neuwied beschäftigen sich schon länger mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung ...

Europäische Werte in Moria durchsetzen

Neuwied. „Schützen was Europa ausmacht“ ist eine der sechs politischen Leitlinien der Europäischen Kommission bis 2024. Neben ...

Landesinitiative „Ich bin dabei“ - auch in Puderbach

Puderbach. Der Beauftragte für ehrenamtliches Engagement der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Bernhard Nacke, moderierte die ...

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

Neuwied. Notwendig wurde die Gründung, weil viele die Stadt betreffende Entwicklungen nicht im Stadtrat, sondern im Kreistag ...

SPD Neuwied erreicht großen Fortschritt für sozialen Wohnungsbau

Neuwied. Die SPD in Neuwied setzt sich schon seit geraumer Zeit für bezahlbaren Wohnraum ein und hat mit Ihrem Antrag „Sozialer ...

Weitere Artikel


Angehende Bankkaufleute bei Sparkasse in Ausbildung gestartet

Neuwied. Über die Tablets können außerdem viele Erklär- und Lernvideos aufgerufen werden, die die persönliche Ausbildungsbetreuung ...

Neuwieder Abfallwirtschaft wird 2021 Anstalt öffentlichen Rechts

Neuwied. Dabei wird die AöR die bisherigen Kreismitarbeiter der Abteilung Abfallwirtschaft und das operative Personal der ...

Urbacher Krokodil ist aus der Quarantäne zurück

Urbach. „1999 haben wir auf unserer Fahrt durch den Canal du Midi an einer Schleuse solch ein Krokodil entdeckt.“, erzählt ...

Harald Phillips: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Neuwied. Harald Phillips begann seine berufliche Karriere bei der Neuwieder Stadtverwaltung am 1. Mai 1991 im kommunalen ...

R(h)eindenken in Bendorfer Zukunftsworkshops

Bendorf. Um diese und weitere spannende Fragen geht es bei den ersten beiden Bürgerworkshops im Bendorfer Ideenkino in der ...

SWN: Keine Ausbildung abgesagt - Große Umstellung

Neuwied. „Corona hat allen einiges abverlangt, auch unseren Auszubildenden“, sagt Personalchef Dirk Reuschenbach. Schule, ...

Werbung