Werbung

Nachricht vom 05.08.2020    

Meldoo – App zum Melden statt nur zu meckern

Die Stadt Bad Honnef führt einen neuen Weg der Bürgerbeteiligung ein: Mit der Meldoo-App können per Smartphone Schäden und Mängel im öffentlichen Raum gemeldet werden. In drei Schritten ist die Verwaltung schnell und unkompliziert zu erreichen. Die App ist kostenlos.

Foto: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Wen ärgert es nicht, wenn Müll illegal entsorgt, das Schlagloch nicht repariert oder das Spielgerät auf dem Spielplatz kaputt ist? Bürgermeister Otto Neuhoff sagt: „Meckern allein führt zu nichts. Wer für sich, für andere und für die Stadt etwas tun möchte, nutzt die App. Die Verwaltung wird eine Lösung erarbeiten, um das Ärgernis aus der Welt zu schaffen. Mit Meldoo steht den Bürgerinnen und Bürgern ein neuer und direkter Weg zu den Fachdiensten offen. Helfen Sie mit! Für Bad Honnef und die Lebensfreude in unserer Stadt!"

Bürgerinnen und Bürger, die diese App nicht nutzen möchten, haben nach wie vor die Möglichkeit, sich persönlich, schriftlich oder telefonisch an die Verwaltung zu wenden. Die App Meldoo ist eine Ergänzung der bereits praktizierten Wege, mit der Verwaltung in Kontakt zu treten.

Und so geht Meldoo: Nutzer laden sich die App kostenlos herunter. Drei Schritte führen zur Meldung: Erst wird ein Foto gemacht, dann der Standort per Klick angegeben und schließlich die passende Schadenskategorie aus einer Liste hinzugefügt. Eine genauere Beschreibung ist möglich. Auf Senden klicken: fertig!

Vorteil ist, dass die Meldungen direkt an Verwaltungsmitarbeitende geleitet werden, die den jeweiligen Schaden begutachten können und zuständig für die Reparatur sind. Zudem gibt es eine Status-Meldung über den Fortschritt der Schadensbehebung. Zum guten Schluss erfolgt die Rückmeldung, wenn repariert und im günstigsten Fall das Ärgernis aus der Welt geschafft ist.

Der Erfolg der App hängt vom Mitmachen ab. Manche Ecke in der Stadt hat es nötig, gepflegt zu werden. Schlaglöcher, Stolperstellen in Fußwegen, Sturmschäden, Vandalismus oder zu viel Unkraut sind keine gute Werbung für Bad Honnef. Nicht zuletzt wird auch die Sicherheit erhöht, besonders wenn ein gravierender Schaden rasch bekannt ist und die Verwaltung reagieren kann.

Die App läuft bis zum Ende des Jahres 2020 zunächst zur Probe, damit Erfahrungen gesammelt werden können.

Die App Meldoo hilft den Bürgern, ein Ärgernis schnell zu melden. Sie hilft der Verwaltung, schnell über einen Schaden informiert zu sein. Sich in Bad Honnef wohlfühlen sowie Besuchern ein schönes Stadtbild präsentieren, mit Meldoo wird es einfach.

Hier geht es zur APP - herunterladen unter:
- www.meldoapp.de
- im App Store oder bei Google Play



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Dreister Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern während des Verkehrsunterrichts auf dem Schulhof der Grundschule "Heddesdorfer Berg". Manche Sachverhalte machen auch Polizisten sprachlos.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Mit großer Trauer hat der Vorstand des Heimatvereins Rheinbreitbach vom Tod seines ehemaligen Vorstandsmitglieds Philipp Messingfeld erfahren. Philipp Messingfeld packte stets hilfsbereit bei allen Vereinsveranstaltungen und Aktionen mit an.




Aktuelle Artikel aus der Region


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Neuwied. Teamleiter Kai Poveleit kann angesichts solcher Aktionen nur mit dem Kopf schütteln: „Wir haben in Neuwied einen ...

Maßnahmenpaket zur Förderung der Bienen vom Naturpark

Region. Beim Kurzforum des Naturparks im Herbst letzten Jahres referierte Dr. Rabe über die Bedeutung der Bienenweiden und ...

Weitere Artikel


Gundlach begrüßt acht neue Auszubildende

Raubach. Den Einstieg bei Gundlach vereinfacht die engagierte Ansprechpartnerin Susanne Pannhausen stets mit einem informativen ...

Kai Kazmirek in Weinheimer Hitze mit Zeiten zufrieden

Neuwied. Nach 14,37 Sekunden im ersten Block (4. Platz) steigerte er sich im zweiten Durchgang deutlich auf 14,14 Sekunden ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Am 15. und 16. August wird es einen gemütlichen Biergarten mit verschiedenen Livemusikern und „Wiedklang“ ...

Michael Hommer: Elektrofachkraft und Diakon

Neuwied. Das Amt des Diakon ist für Hommer, der ursprünglich aus Mülheim-Kärlich stammt, genau das Richtige: „Es verbindet ...

CDU fordert kommunale Energieerzeugung durch Photovoltaik

Unkel. „Mit dem Einsatz dimmbarer LED-Leuchten ist eine Kosteneinsparung von 70 Prozent der bisherigen Stromkosten bei gleichzeitig ...

Werbung