Werbung

Nachricht vom 02.08.2020    

Mutter muss 29-jährigen Sohn von der Polizeiwache abholen

Am Wochenende vom 31. Juli bis 2. August ereigneten sich insgesamt 18 Verkehrsunfälle in Neuwied, bei denen eine Person leicht verletzt wurde und ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro entstand. Dies berichtet die Polizei Neuwied. Darüber hinaus gab es eine ganze Reihe von Straftaten. In einem Fall musste ein 29-Jähriger von seiner Mutter bei der Polizeiwache Neuwied abgeholt werden.

Symbolfoto

Neuwied. Hinweise erhofft sich die Neuwieder Polizei, nachdem sich Unfallverursacher jeweils nach einem Unfall unverrichteter Dinge von der Unfallstelle entfernten: so wurde am Freitagabend zwischen etwa 19:45 und 21 Uhr ein auf einem Parkplatz in der Danziger Straße abgestellter, weißer VW-Bus auf der Fahrerseite vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer zerkratzt.

In der Friedrich-Rech-Straße wurde bereits am Donnerstagmittag der linke Außenspiegel eines dort geparkten, silbernen PKW Mercedes abgefahren. Auch an einem im Frommpfad geparkten, grauen PKW Ford Focus wurde in der Nacht zum Freitag der linke Außenspiegel abgefahren. In der Nacht zum Samstag wurde an einem blauen PKW Toyota Corolla, der unter der Rheinbrücke abgestellt war, das linke Fahrzeugheck beschädigt. Auch hier entfernte sich der Verursacher unerlaubt, nachdem er zuvor vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Schaden verursachte. An dem beschädigten Fahrzeug wurde heller, blauer Fremdlack festgestellt.

Am Donnerstagmorgen gegen 7:40 Uhr wurde in der Neuwieder Straße in Engers stürzte ein Radfahrer, nachdem er zuvor die Vorfahrt eines PKW Ford Fiesta missachtete und gegen den PKW stieß. Der 62-jährige Mann erlitt leichte Verletzungen; es entstand ein Sachschaden von etwa 1.300,00 Euro.

Frühmorgendliche Beleidigung
Am Freitagmorgen gegen etwa sieben Uhr wurde ein Bäckereimitarbeiter in der Neuwieder Straße durch einen dort bekannten Kunden beleidigt, nachdem der Angestellte ihn auf die Maskenpflicht hinwies.

Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs
Auf der Dierdorfer Straße wurde am Freitagmorgen ein PKW-Gespann kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 32-jährige Fahrzeugführer das für seine Fahrerlaubnis zulässige Gesamtgewicht überschritten und mithin ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Gegen den Fahrer und den Halter wurden jeweils Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Mühe beim Diebstahl gemacht
Vermutlich mittels einer Leiter rissen bislang Unbekannte in der Nacht zum Freitag in der Rheinstraße einen Außenstrahler an einem Firmengebäude ab und entwendeten diesen.



Daten ausgespäht
Bislang Unbekannte lösten in einem Rewemarkt Guthabenpunkte im Wert von 120 Euro einer 48-jährigen Frau ein. Offensichtlich wurden die Daten ihrer Paybackkarte ausgespäht.

E-Scooter gestohlen
In der Bahnhofstraße wurde am Freitagabend gegen 21:43 Uhr ein dort abgestellter E-Scooter gestohlen.

Klapptisch gestohlen
Ein kleiner, runder Metalltisch, der eigentlich auf der Terrasse einer Erdgeschosswohnung stand, wurde am Freitagnachmittag in der Kirchstraße gestohlen.

Hausfriedensbruch
Weil sich ein 23-jähriger Mann nicht an das ihm erteilte Hausverbot hielt und am Donnerstagabend dennoch die Räumlichkeiten einer Geschäftspassage in der Heddesdorfer Straße betrat, erstattete der zuständige Sicherheitsdienst Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.

Fahrräder gestohlen
Am Samstagmittag in der Zeit von 12 bis 15 Uhr wurden an zwei in der August-Bungert-Allee abgestellten und verschlossenen Fahrrädern Teile gestohlen: an einem Trekkingrad wurde das Vorderrad entwendet, an einem zweiten der Rahmen samt Hinterrad.

Nachbarschaftsstreit
Nachdem am Samstagabend gegen 18:45 Uhr ein 75-jähriger Mann in der Hermann-Moll-Straße zwecks Schädlingsbekämpfung zwei kleine Feuer in jeweils einem Loch des nicht bepflanzten Gartenbodens entfacht hatte und der Nachbar hieran Anstoß nahm, bedrohte der 75-Jährige diesen.

Rucksack gestohlen
Bislang Unbekannte entwendeten am Freitagmittag einem 23-jährigen Mann auf seiner Arbeitsstelle in der Heddesdorfer Straße aus seinem Rucksack die Geldbörse.

Streit eskalierte

In einem Lokal in der Schloßstraße kam es am Sonntagmorgen zu einem Streit zwischen einem 29-jährigen Gast und einem Mitarbeiter. Daraufhin erteilte der Wirt dem Gast Hausverbot; der Gast hingegen wollte die Gaststätte nicht verlassen. Hierbei kam es zu einer Rangelei und die Polizei wurde verständigt. Da der Gast auch in Anwesenheit der Polizei nicht Willens war, die Gaststätte zu verlassen, wurde er zur Dienststelle gebracht und dort von seiner Mutter abgeholt.
(PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Leuchtende Aussichten für historisches Industriegelände

Ab 24. September wird sich das in Teilen stillgelegte ehemalige Rasselstein-Gelände in Neuwied für rund sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln.


Natur-Schwimmbad in Niederhonnefeld öffnet am 3. Juli

Wegen der fleißigen Mithilfe der Feuerwehrmänner und -frauen der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus, die das Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken gereinigt haben, kann ab Samstag, 3. Juli, das Naturschwimmbad in Niederhonnefeld für die diesjährige Badesaison nach langer Corona-Pause geöffnet werden.


Region, Artikel vom 19.06.2021

Paraglider landet in Roßbach im Baum

Paraglider landet in Roßbach im Baum

Die Einheiten Roßbach, Waldbreitbach und Hausen der Feuerwehr VG Rengsdorf-Waldbreitbach wurden am Samstagnachmittag, den 19. Juni um 15:54 Uhr zu einem Gleitschirmflieger im Baum alarmiert.


Der Erzquellweg in Mudersbach: Erlebnisweg mit Bergbau, Bier und Baumriesen

Nicht nur für Bierliebhaber ist der Erzquellweg, welcher zu den Erlebniswegen der Naturregion Sieg gehört, eine tolle Strecke. Auf knappen zwölf Kilometern lernt man die Schatzkammer des Giebelwaldes kennen, in welcher neben Erzvorkommen und Quellwasser auch der Wald eine wirtschaftliche Bedeutung hat.


Neuwied: „Kunst im Karree“ noch für dieses Jahr geplant

VIDEO | „Kunst im Karree“ ist ein fester Bestandteil in der Neuwieder Kulturszene. Wenn alles gut geht und es rechtlich möglich ist wollen Ulrich Adams und Volker Frohneberg im Spätsommer/Herbst ein reduziertes Programm anbieten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Geführte Wanderung auf den Spuren der Römer in Hillscheid

Hillscheid. Manfred Knobloch arbeitet seit vielen Jahren „in Diensten der Römer“ am Limesturm 1/68, der 1994 nach der neuesten ...

Paraglider landet in Roßbach im Baum

Roßbach. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Paraglider sich in einem Baum in etwa acht Meter Höhe verfangen hatte. Der ...

Der Erzquellweg in Mudersbach: Erlebnisweg mit Bergbau, Bier und Baumriesen

Mudersbach. Eine Rundwanderung mit Kulturgeschichte, so könnte man den Erzquellweg beschreiben. Seit 1885 wird das wertvolle ...

Leuchtende Aussichten für historisches Industriegelände

Neuwied. Magische Fabel- und Naturwesen, ein illuminierter Zirkuszug, wunderbare Klänge, die sich mit funkelnden Kugeln zu ...

Kurze Wege überbrücken und das Miteinander stärken

Straßenhaus. Mit Hilfe von entsprechenden Schildern kann der Zielort angegeben werden. Möglich ist es, sich Richtung Ortsmitte ...

Strom- und Heizkosten im Blick – Monatlicher Zähler-Check

Region. Welche anderen neuen Geräte sind im Haushalt verwendet worden? Welche Geräte sind häufiger genutzt worden als im ...

Weitere Artikel


FWG: Stephan Wefelscheid kandidiert für den Landtag

Neuwied. Stephan Wefelscheid ist gebürtiger Koblenzer. Nach Abitur am Koblenzer Eichendorff-Gymnasium und Wehrdienst in der ...

Geführte Wanderung im Brexbachtal rund um Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Trotz des pünktlich um 11 Uhr einsetzenden Regens wollten 13 wetterfeste Menschen und ein Hund wandern. ...

Wandern mit Werner Schönhofen – neue Termine

Neuwied. Am 8. August sind die Samstagswanderer mit Werner Schönhofen wieder auf dem Rheinhöhenweg unterwegs. Vorgesehen ...

VC Neuwied: US-Amerikanerinnen werden Donnerstag erwartet

Neuwied. Gibt es in der kommenden Woche ein erstes Happy End beim Neuwieder Zweitligisten VC Neuwied? Die Corona-Pandemie ...

Zwei BMW mit Keyless Go System geklaut

Straßenhaus. Am 1. August kam es im Zeitraum von 0:05 bis 8:30 Uhr zu einer Komplettentwendung eines weißen PKW BMW 320 d ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

Werbung