Werbung

Nachricht vom 29.07.2020    

Westerwälder Rezepte: „Arme Ritter“ – feine Resteverwertung

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: „Arme Ritter“. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

(Fotos: Wolfgang Tischler)

"Arme Ritter" sind eine feine Variante der Resteverwertung. Altbackenes Brot, Brötchen, Baguette oder Toast eigenen sich, besonders zart werden Ritter aus Hefe-Zopf-Scheiben, die ruhig total trocken sein können. Das Rezept ist klassisch, einfach und gut.

Zutaten für vier Portionen
12 Scheiben Brot oder Hefekuchen
3 mittelgroße Eier
ein halber Liter Milch
200 Gramm Butter
150 Gramm Semmelbrösel

Zubereitung
Milch erhitzen, nicht kochen.
Brotscheiben in einer Schüssel mit der heißen Milch übergießen.
In einem Teller die Eier mit einer Gabel verschlagen.
In einen zweiten Teller Semmelbrösel geben.
Vorsichtig die eingeweichten Scheiben, die nun recht weich sind, nacheinander in Ei und Semmelbröseln wenden.
In einer Pfanne lässt man Butter heiß werden.
Wenn die Butter richtig heiß ist, gibt man die Brotscheiben in die Pfanne mit der heißen Butter und brät sie, bis sie goldbraun sind.

Arme Ritter kann man mit Staubzucker und Zimt bestreuen. Hervorragend passen auch Ahornsirup, Grütze, Kompott und Pudding dazu. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an rezepte@die-kuriere.info. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied rutscht wieder in Warnstufe „orange“

Die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz bei 46. Damit liegt der Kreis Neuwied wieder in der Warnstufe „orange".


Die „Nette Toilette" gibt

Wer kennt das nicht: Man ist etwas länger in der Stadt unterwegs, ein Bedürfnis stellt sich ein und weit und breit ist keine frei zugängliche Toilette zu finden. Einfach so ins nächste Café und dort fragen, ob man mal „darf" – auch das ist unangenehm.


Hochspezialisierte Tierärztin eröffnet Praxis für Dermatologie

Wenn der Tierarzt des Vertrauens einfach nicht mehr weiter weiß, sich Hund und Katze aber weiter blutig lecken und kratzen, eitrige Ohren haben oder andere Hautsymptome zeigen, dann kann das viele Ursachen haben.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Am 20. Oktober 2020, 14:40 Uhr, wurde auf der Autobahn A 3 durch eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Montabaur ein niederländischer PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten wurden fündig.


Stadtverwaltung bittet um Rücksicht an Feiertagen

Aus Rücksicht auf diejenigen Menschen, die an den sogenannten stillen Feiertagen im November wie Allerheiligen, Volkstrauertag, Totensonntag und Buß- und Bettag einen Moment der Besinnung brauchen, bittet das Ordnungsamt der Stadt Neuwied die Bürger darum, die Feiertagsruhe zu respektieren.




Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte: Geräucherte Forelle mit Curry-Gemüse

In unserem Gebiet gibt es mehrere Fischzuchtbetriebe, die Forellen frisch räuchern. Kaufen Sie beim Fischmetzger Ihres Vertrauens ...

Stadtverwaltung bittet um Rücksicht an Feiertagen

Neuwied. Der November ist traditionell der Monat der Stille und inneren Einkehr. Und innehalten, sich einen Moment der Ruhe ...

Thema war: Im Schweiße deines Angesichts

Neuwied. Der Song ist auch eine Satire auf die Überflussgesellschaft und nach Auffassung der Männer des evangelischen Männerkreises ...

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Neustadt. Bei der Kontrolle zeigte der 27-jährige niederländische PKW-Fahrer Auffallerscheinungen bezüglich Drogenkonsum. ...

Die „Nette Toilette" gibt's nun auch in Bad Honnef

Bad Honnef. Die Lösung ist die „Nette Toilette". Bereits über 280 Städte und Gemeinden deutschlandweit nehmen an diesem Programm, ...

Kreis Neuwied rutscht wieder in Warnstufe „orange“

Neuwied. Die regionale Task-Force wird dennoch zeitnah das aktuelle Infektionsgeschehen nochmals bewerten und über mögliche ...

Weitere Artikel


Seniorenbeirat: Wege und Sitzgelegenheiten getestet

Neuwied. Der Seniorenbeirat wollte feststellen, inwieweit ältere Mitbürger zu Fuß oder per Fahrrad sicher und bequem in die ...

Unfall auf A 3 fordert acht Verletzte

Oberhonnefeld. Auf der A3, zwischen Dierdorf und Neuwied, Fahrtrichtung Köln, ereignete sich gegen 16:20 Uhr ein Unfall mit ...

gewoNR-Wohnprojekt: Herzkissen als Zeichen der Verbundenheit

Neuwied. Die dort Engagierten versorgen Frauen und Männer im nördlichen Rheinland-Pfalz mit der Diagnose Brustkrebs. Im operierenden ...

Der Kader beim VC Neuwied steht

Neuwied. Positive Signale kann der VCN 77 vermelden. Der Kader mit 12 Spielerinnen steht und mit dem Training wird am 3. ...

Kanufreizeit auf der Lahn

Neuwied. Vom 18. bis 20. September bieten die Jugendpflegen eine Kanufreizeit auf der Lahn an. Neben Paddeltouren auf dem ...

Abfallgebühren schon bezahlt? Mahnung vermeiden!

Kreis Neuwied. Bevor die Mahnungen verschickt werden und zusätzlich Mahngebühren und Säumniszuschläge berechnet werden müssen, ...

Werbung