Werbung

Nachricht vom 26.07.2020    

Aufmerksame Bürger verhindern Einbrüche

Die Polizei Neuwied berichtet, dass frühzeitige Hinweise zwei Einbrüche und Diebstähle in Irlich und im Industriegebiet verhindert werden konnten. Nicht verhindert konnte die Sachbeschädigung von zwei PKW in der Innenstadt. Hier wurden die Innenspiegel entwendet.

Symbolfoto

Neuwied-Irlich. Am Samstag wurde der Polizei Neuwied gegen 21 Uhr eine männliche Person gemeldet, die sich Zutritt zu Häusern in der Apostelstraße in Irlich verschaffen wolle. Die Beamten konnten den Mann, einen 34 Jahre alten Mann aus Bad Breisig, letztlich in einem Gebüsch am Rhein-Wied-Eck auffinden. Vermutlich aufgrund des Konsums nicht legaler, das Bewusstsein beeinflussender Substanzen war der Mann völlig verwirrt, außerdem hatte er sich beim Sturz von einer Mauer am Kopf verletzt. Er wurde einer ärztlichen Behandlung zugeführt. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde eine geringe Menge Amfetamin aufgefunden. Gegen den Mann wurden mehrere Strafanzeigen vorgelegt.

Neuwied-Industriegebiet. Am Sonntagmorgen wurde der Polizei Neuwied gegen 3.14 Uhr gemeldet, dass sich zwei Männer an im Industriegebiet parkenden LKW zu schaffen machen. Der Mitteiler vermutete einen Dieseldiebstahl. Als die Männer bemerkten, dass sie beobachtet werden, seien sei über die nahegelegene B42 geflohen. Bei dem Fluchtfahrzeug soll es sich um einen schwarzen Mercedes Vito, möglicherweise mit Regensburger Kennzeichen, handeln. Vor Ort konnten keine beschädigten Fahrzeuge aufgefunden werden. Die Fahndung nach dem Vito verlief ohne Erfolg. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Neuwied-Innenstadt.
Im Laufe des Wochenendes wurden an zwei parkenden PKW die Seitenscheiben eingeschlagen. Offenbar hatte es der unbekannte Täter auf den Innenspiegel abgesehen, denn sonst wurde nichts entwendet. Die erste bekanntgewordene Tat ereignete sich von Donnerstag auf Freitag, 24. Juli in der Tannenbergstraße in Heddesdorf. Die zweite bekanntgewordene Tat ereignete sich in der Nacht auf Sonntag in der Marktstraße. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anwohner fassungslos: Wird Heddesdorfer Berg zur Müllhalde?

Seit die ersten Pläne zur Oberen Mitte Heddesdorfer Berg bekannt geworden sind, ärgern sich die umliegenden Anwohner über dieses Projekt.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Linz vom Wochenende 26. bis 28. Februar berichtet von Sachbeschädigungen, Diebstahl und Maskenverweigerer.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Schulen aus dem Kreis Neuwied waren erfolgreich. Das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf war mehrfach vertreten.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

VIDEO | Seit Mitte Dezember befanden sind auch die Friseure und Hairstylisten im Lockdown. Diese dürfen nun nach über zehn Wochen ihren Betrieb wieder aufnehmen - unter strikten Hygienevorschriften.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Am Samstag, 27. Februar, kam es gegen 16:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer in der Verbandsgemeinde Asbach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sicher und gesund im Wahllokal?

Andernach/Region. Damit die bei den Wahlen ehrenamtlich Tätigen und Beschäftigten ihre wichtigen Aufgaben für die Allgemeinheit ...

Dorf-App für Stromberg

Bendorf. Die Idee ist im Rahmen der Dorfmoderation Stromberg im Arbeitskreis „Das soziale Dorf“ entstanden. Auf der Suche ...

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Kreis Neuwied. Lässt sich Folie aus Krabbenschalen herstellen? Kann Plastik auch umweltfreundlich aus Milch und Essig produziert ...

Das Wetter im Februar im Westerwald - Rückblick und Ausblick

Westerwald. Eine scharfe Luftmassengrenze löste Anfang Februar in einem Streifen quer über der Mitte Deutschlands auch im ...

Polizei Neuwied sucht Zeugen zu beschädigten Fahrzeugen

Neuwied. Am Freitag, den 26. Februar, in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr wurde in der Schmandstraße ein parkender PKW beim ...

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Sachbeschädigung an Wahlplakaten
Bad Hönningen. Am Freitag, den 26. Februar, kam es in Bad Hönningen gleich zwei Mal zu ...

Weitere Artikel


Corona-Soforthilfen - DMB fordert schnelle Klarheit bei Rückzahlungsverfahren

Region. Die Hauptursache für die Verunsicherung ist die Aufforderung des Landes NRW an rund 100.000 Unternehmer, ihre Finanzierungsengpässe ...

Buchtipp: „Elektra“ von Theo Brohmer

Hamburg/Dierdorf. Dreißig Jahre später ist Onno Frerichs Briefträger mit einer BMW C1, einem überdachten Motorroller in seinem ...

Nicole nörgelt… über ihre verpasste Rockstarkarriere

Dierdorf. Ich weiß heute noch, wie ich mir die alte Lederjacke meines Vaters bei jeder Gelegenheit aus dem Schrank stibitzte ...

Naturpark Rhein-Westerwald bietet wieder Veranstaltung an

Neuwied. Am Sonntag, den 9. August um 10 Uhr erlernen Teilnehmer*innen den richtigen Umgang mit einem GPS-Gerät. In einem ...

Wiederaufnahme Regelbetrieb der Kitas in VG Puderbach

Puderbach. Nach Notbetrieb und eingeschränktem Regelbetrieb sieht die aktuelle Corona-Verordnung sowie die damit einhergehenden ...

Auto machte sich selbständig, Unfallfluchten und mehr

Neuwied-Niederbieber. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 24. Juli, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Niederbieber ...

Werbung