Werbung

Nachricht vom 26.07.2020    

Wiederaufnahme Regelbetrieb der Kitas in VG Puderbach

Die letzten Monate waren für alle, die Kinder zu versorgen haben, eine große Herausforderung. Ab 3. beziehungsweise 17. August wird der „normale Betrieb“ in der Kindergärten der Verbandsgemeinde (VG) Puderbach wieder anlaufen

Symbolfoto

Puderbach. Nach Notbetrieb und eingeschränktem Regelbetrieb sieht die aktuelle Corona-Verordnung sowie die damit einhergehenden Leitlinien und Hygienebestimmungen des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung zusammen mit dem Kita-Tag der Spitzen vor, dass ab August wieder ein einigermaßen normaler Regelbetrieb in den Kindertagesstätten beginnen soll. Voraussetzung ist, dass sich die Pandemielage nicht erheblich verschlechtert bzw. gar lokale lock-down-Ereignisse geschehen. Der Kita-Alltag wird also unter Beachtung dieser Bestimmungen aufgenommen, die Sie hier abrufen können.

Sie können Ihre Kinder somit
ab 3. August (Kitas Urbach, Puderbach und Dürrholz) und
ab 17. August (Kitas Dernbach, Steimel und Raubach)
wieder in die Kita schicken oder auch neu anmelden, sofern die Platzkapazitäten ausreichen. Eingewöhnungen können vorgenommen werden im Rahmen der Abstimmung mit der jeweiligen Kita-Leitung Vorort.

Anlässlich der aktuellen Ferienzeit bittet die Verwaltung dringend um Beachtung, dass Sie sich an die Rückreiseregeln aus Risikogebieten halten und sich in diesem Falle unverzüglich in 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Es gilt gemeinsam zu vermeiden, dass sich das Virus in Ihrer Kita ausbreitet und diese gegebenenfalls sogar geschlossen werden muss.

Die Pandemie ist noch nicht vorbei, wir befinden uns mittendrin. Welche Länder davon betroffen sind, ist auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes veröffentlicht und unterliegt einer fortwährenden Anpassung.

„Des Weiteren bitten wir, keine Kinder mit Krankheitssymptomen (Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen, trockener Husten etc.) in die Kita zu schicken oder auch selbst nicht mit derartigen Anzeichen etwa zum Bringen oder Abholen in die Kita zu kommen. Wir bitten um Verständnis, das bei Auftreten derartiger Symptome bei anwesenden Kindern die Eltern informiert und zur sofortigen Abholung gebeten werden. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Mithilfe in dieser für alle außergewöhnlichen und schwierigen Zeit“, erklärt Bürgermeister Volker Mendel.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kultur, Artikel vom 19.09.2020

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwieder "Früh im Landratsgarten" präsentiert die Musikgruppe Rabaue. Über die anstehende Karnevals-Session in Corona-Zeiten wird derzeit heftig diskutiert. Umso mehr freuten sich am 18. September die zahlreichen Gäste beim Besuch im Biergarten des "Früh im Landratsgarten" über das Konzert der Kölner Musikformation Rabaue, die vor allem durch zahlreiche Auftritte und Erfolgstitel im Rheinischen Karneval bekannt sind.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

GLOSSE | Hach, war das herrlich! Eine ganze Woche wunderbaren Spätsommer im September. Nochmal Sonne und angenehme Wärme ohne die brüllende Hitze, die sogar ausgemachten Sonnenkindern wie mir den Schweiß ausbrechen lässt. Nochmal ohne Jacke rausgehen, die warme Strahlen auf nackten Armen und Beinen, das Gesicht in den fast wolkenlosen Himmel halten, auf dem Balkon frühstücken… Nur, dass ich dabei ungebetene Gäste hatte, fand ich nicht so toll.


Sport, Artikel vom 19.09.2020

VfB Wissen punktet in Windhagen

VfB Wissen punktet in Windhagen

SV Windhagen sucht weiter seine Form - auch nach der 4. Saisonniederlage noch ohne Punktgewinn am Tabellenende der Rheinlandliga. Der VfB Wissen entführte am Freitagabend die Punkte aus Windhagen.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Landesinitiative „Ich bin dabei“ - auch in Puderbach

Am 26. und 27. August 2020 trafen sich im Dorfgemeinschaftshaus Puderbach 20 ehrenamtliche interessierte Bürgerinnen und Bürger, um gemeinsam an der Landesinitiative „Ich bin dabei“ teilzunehmen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Stadtspitze

Neuwied. Alle Beteiligten stimmten darin überein, künftig regelmäßiger über Ideen, Pläne und Anliegen zu kommunizieren, um ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Weitere Artikel


Naturpark Rhein-Westerwald bietet wieder Veranstaltung an

Neuwied. Am Sonntag, den 9. August um 10 Uhr erlernen Teilnehmer*innen den richtigen Umgang mit einem GPS-Gerät. In einem ...

Aufmerksame Bürger verhindern Einbrüche

Neuwied-Irlich. Am Samstag wurde der Polizei Neuwied gegen 21 Uhr eine männliche Person gemeldet, die sich Zutritt zu Häusern ...

Corona-Soforthilfen - DMB fordert schnelle Klarheit bei Rückzahlungsverfahren

Region. Die Hauptursache für die Verunsicherung ist die Aufforderung des Landes NRW an rund 100.000 Unternehmer, ihre Finanzierungsengpässe ...

Auto machte sich selbständig, Unfallfluchten und mehr

Neuwied-Niederbieber. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 24. Juli, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Niederbieber ...

Hühnerstall in Flammen

Heimbach-Weis. Am Freitag (24. Juli) kam es gegen 17.20 Uhr zu einem Brand in Heimbach-Weis. Hier ging ein Hühnerstall in ...

Fahndung nach Exhibitionist in Unkel

Unkel. Als die belästigte Frau den Unbekannten lautstark auf sein Verhalten hinwies, ergriff dieser auf einem Fahrrad die ...

Werbung