Werbung

Nachricht vom 24.07.2020    

SPD-Stadtratsfraktion Neuwied schließt Sigurd Remy aus

Von Wolfgang Tischler

Das politische Neuwied kommt nicht zur Ruhe. Innerhalb der SPD-Fraktion im Stadtrat brodelte es schon die ganze Zeit. Insbesondere in der Causa Mang wurden mehrheitliche Beschlüsse durch Sigurd Remy nicht immer akzeptiert und umgesetzt, so ist zu hören.

Auf dem Fraktionsfoto aus dem Juni 2019 war die Welt noch in Ordnung. Jetzt ist Sigurd Remy (hinten Mitte) nicht mehr Mitglied der Fraktion. Archivfoto: NR-Kurier

Neuwied. In der jüngsten Fraktionssitzung des Stadtrates der SPD ist es hoch hergegangen. Es drehte sich alles um Sigurd Remy, der urlaubsbedingt an der Sitzung nicht teilnahm. Vorausgegangen waren diverse nicht abgestimmt Alleingänge Remys, die nicht von der Fraktion gebilligt waren und wo entgegengesetzte mehrheitliche Beschlüsse vorlagen. So kam es in jüngster Zeit zu deutlichen Spannungen.

Aus der Fraktion ist zu hören, dass Remy wüste Beschimpfungen und Drohungen gegenüber den Fraktionskollegen losgelassen haben soll. Keiner möchte sie öffentlich wiedergeben, so schlimm müssen sie gewesen sein. So kam es, dass die Fraktion mit zehn von zwölf Stimmen beschlossen hat, Sigurd Remy aus der Fraktion auszuschließen. Ihm wurde es in einem Telefonat noch während der Sitzung mitgeteilt. Auch hier soll es unsägliche Beschimpfungen und Drohungen gegeben haben.



Nach dem Stand der Dinge wird Remy als fraktionsloser Abgeordneter im Stadtrat bleiben. Über die weiter Mitgliedschaft in der SPD ist noch nicht entschieden.
woti



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Die Bundestagswahl kann kommen - Kreis Neuwied ist bereit

Kreis Neuwied. „Die zuständigen Kollegen haben ihre Arbeit wieder sehr zuverlässig erfüllt“, lobt der Landrat die Mitarbeiter ...

Dem Klimaschutz auf der Spur

Kreis Neuwied. „Wir sind sehr froh, dass wir diese spannenden und vielfältigen Projekte mit Unterstützung unserer Kooperationspartner ...

Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Kirchen. „Lüge, Lüge!“ oder „Lassen Sie die Kinder in Ruhe!“ – dazu Pfeifkonzerte und teilweise Geschrei, das in der Menge ...

Dierdorf: Mit dem Fahrrad zur Schule - aber wie?

Dierdorf. Eltern und Schüler berichteten im Vorfeld von Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Verkehrsdichte zu Schulbeginn ...

Heimbach-Weis investiert 10.600 Euro in Brauchtum und Vereine

Heimbach-Weis. Auf Antrag des Teams Ortsgestaltung der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis wurde ein Zuschuss von 1.800 ...

Reiner Kilgen bleibt Vorsitzender der Senioren Union im Kreis Neuwied

Neustadt. „Ich freue mich, dass wir endlich wieder in größerer Zahl zusammenkommen können“, betonte Vorsitzender Reiner Kilgen ...

Weitere Artikel


Neuer Verein: „Kultur und Tourismus Engers e.V.“

Engers. Die meisten Mitglieder kennen sich bereits aus der Arbeit im Arbeitskreis „Heimat und Tourismus“ und sind ein eingespieltes ...

Kein Schatz im Silbersee, sondern eine Autobatterie wurde geborgen

Neuwied. Am frühen Freitagabend, 24. Juli kurz nach 18 Uhr, wurde die Feuerwehr Neuwied von der Leitstelle Montabaur zu einem ...

Frühschwimmer auf dem Trockenen!

Neuwied-Oberbieber. Nicht nur das durchwachsene Wetter in diesem Jahr lässt kaum ein Sommerfeeling aufkommen. Auch die Tatsache, ...

Wandertipp: Auf den Spuren unserer Vorfahren im Wald bei Oberdreis

Oberdreis. Inspiriert durch eine alte topografische Karte von Oberdreis, Roßbach und Berod bei Hachenburg haben wir eine ...

Corona in Kita Bruchhausen: Bisher kein weiterer Fall ermittelt

Bruchhausen. Nur so viel steht fest: alle bisherigen Ergebnisse sind negativ. Nachtestungen erfolgen am Dienstag und Mittwoch ...

Name für neue Kita in Linz gesucht

Linz. Der Baubeginn für die fünfgruppige Kindertagesstätte für etwa 100 Kinder war Mitte letzten Jahres. Anfang 2021 soll ...

Werbung