Werbung

Nachricht vom 20.07.2020    

In Daufenbach kann Fußballgolf gespielt werden

Fußballgolf kombiniert Fußball, Golf und Minigolf zu einem neuen Sport- und Spielvergnügen. Der Parcours hat Hindernisse wie beim Minigolf, jedoch wird ohne Schläger gespielt – sondern nur mit dem Fuß. Zudem wird mit einem klassischen Fußball auf Naturrasen gespielt.

Fotos: Veranstalter

Dürrholz. Eine besondere Ausrüstung, Vorkenntnis oder Vorbereitung sind für diese neue Sportart nicht nötig. Das Spiel ist für Spieler zwischen fünf und 70 Jahren geeignet. „Fußballer“ haben nicht unbedingt einen Vorteil. Es wird in der Regel in „Flights“ von etwa vier Personen gespielt. Für Einzelspieler und Großgruppen (Betriebsausflug, Geburtstag, Schulklassen) ist das Spiel gleichermaßen geeignet.

Ergänzende Spielmodi wie Turniere, Kooperationsaufgaben, Platz-Rekord, Flutlichtspiele, und vieles mehr sind ebenfalls denkbar.

Öffnungszeiten
Die Anlage wird jährlich in der Zeit von April/Mai bis Oktober betrieben. In dieser Zeit ist die Anlage an jedem Wochenende, samstags und sonntags sowie an Feiertagen jeweils von 13 bis 18 Uhr nutzbar.



Nach Voranmeldung und ab einer Gruppengröße von zehn Spielern sind die Betreiber auch innerhalb der Woche gern für euch vor Ort. Bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie kann die Anlage ausschließlich nach Voranmeldung genutzt werden.

Eintrittspreise

Kinder bis acht Jahre spielen frei,
Kids bis 16 Jahre zahlen 4 Euro, ab 17 Jahren 8 Euco.

Adresse
Fußballgolfanlage Daufenbach an der K 127
56307 Dürrholz-Daufenbach

Kontakt
Telefon 02684-9188757
Mail: fgolf@fv-daufenbach.de


Mehr dazu:   Kultur & Freizeit  
Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Helden des Alltags im Rampenlicht: Polizei besucht KiTa-Sommerfest in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Das Sommerfest der KiTa St. Suitbert in Rheinbrohl am Samstag (20. Juli) stand ganz im Zeichen der alltäglichen ...

Sogenannter Dooring-Unfall in Linz am Rhein: 71-jähriger Radfahrer verletzt

Linz am Rhein. Als Dooring-Unfall bezeichnet die Polizei eine Situation, in der ein Fahrzeugführer die Tür just in dem Moment ...

Verkehrsunfallflucht in Bad Hönningen: Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag gegen 18.25 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich der Rudolf-Buse-Straße und der Waldbreitbacher ...

Ferienfreizeit: Großer Andrang auf Seepferdchen-Schwimmkurse in Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Das Hauptaugenmerk der Neuwieder Bürgerstiftung liegt zurzeit auf der Schwimmausbildung. Im Juli und ...

Skull- und Dollenbruch, Linus David! Neuwieder ist bei der Ruder-WM in Kanada dabei

Neuwied. Bürgermeister Peter Jung wünschte Linus David jetzt alles Gute für den Wettkampf und verabschiedete ihn. Am 12. ...

Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Pfarrer Martin Hassler begrüßte die Besucher in dem prächtigen spätromanischen Kirchenschiff. Bei Außentemperaturen ...

Weitere Artikel


Biker distanzieren sich von ihren schwarzen Schafen

Koblenz. "Wir zeigen uns ausdrücklich kooperativ und dialogbereit gegenüber den betroffenen Anwohnern, den Behörden und den ...

Kurs: Wie man sich als Frau zur Wehr setzt

Unkel. Im Bürgerpark Unkel wurde von Trainerin Trude Menrath gezeigt, wie man sich als Frau zur Wehr setzen und sich behaupten ...

Sozialdemokraten unterstützen Ziele und Leitlinien des Integrationskonzeptes

Neuwied. „Viel Arbeit und viele Ideen sind von vielen Akteuren in dieses Werk eingeflossen“, ließ der Vorsitzende des Beirates ...

In VG Linz neuer Corona-Fall

Neuwied. Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 81
VG Asbach: 40
VG Bad Hönningen: 16
VG ...

Frontmauer der Isenburg vom Freundeskreis saniert

Isenburg. „Dem ehrenamtlich tätigen Freundeskreis ist es zu verdanken, dass bereits große Teile der zweitältesten Burg im ...

Projekt für junge Menschen unter 35

Neuwied. Die erste Station war der Empfangsbereich, in dem Bürger ihre Anliegen rund um das SGB II vorbringen können und ...

Werbung