Werbung

Nachricht vom 15.07.2020    

Sven Lefkowitz: Land erweitert Zugang zu Künstlerstipendien

Wie der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz in einer Presseerklärung mitteilt, sollen mehr Künstlerinnen und Künstler Zugang zu den Projektstipendien des Landes erhalten. Das Kulturministerium habe die Förderkriterien entsprechend ausgeweitet.

Foto: privat

Neuwied. Antragsberechtigt für die Arbeitsstipendien sind neben Mitgliedern der Künstlersozialkasse ab dem 15. Juli auch Künstlerinnen und Künstler, die über eine abgeschlossene künstlerische Ausbildung verfügen, durch ihre künstlerische Tätigkeit Einnahmen von mindestens 3.900 Euro im Jahr erzielen oder eine künstlerische Ausstellungs- oder Publikationstätigkeit nachweisen können. "Die Landesregierung ermöglicht damit noch mehr Künstlerinnen und Künstlern, ihr künstlerisches Schaffen im Sommer fortzuführen", erklärt Lefkowitz. Für Kulturschaffende, deren Einnahmen in Folge der Corona-Pandemie weggebrochen sind, sei das eine gute Nachricht.

Seit dem Start des Landesprogramms "Fokus Kultur. 6 Punkte für die Kultur" wurden insgesamt 569 Projektstipendien in Höhe von jeweils 2.000 Euro an rheinland-pfälzische Künstlerinnen und Künstler vergeben. "Das Programm kommt an!", freut sich Sven Lefkowitz über die positive Resonanz. Für das Kulturpaket stellt die Landesregierung insgesamt 15,5 Millionen Euro zur Verfügung. Allein für die Projektstipendien sind 7,5 Millionen Euro vorgesehen. Bisher wurden 1,1 Millionen Euro durch die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur ausgezahlt. Anträge für die Arbeitsstipendien können online auf der Internetseite gestellt werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.


Betrunken Mauer gerammt - Mann wollte Kennzeichen demontieren

Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass eine Unfallflucht und eine Trunkenheitsfahrt in Döttesfeld beendet werden konnte. Ein augenscheinlich betrunkener Mann hatte versucht seine Kennzeichen vom beschädigten Fahrzeug zu entfernen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Neuwied räumt beim World Cleanup Day auf

Neuwied. „Weltweit machen Millionen von Freiwilligen mit. Lassen Sie uns auch in Neuwied ein Zeichen setzen für eine saubere ...

FDP für eine Rheinquerung zwischen Linz und Remagen

Linz. „Ein erstes Ziel für den langen Verfahrensweg eines solchen Großprojektes könne die Wiederaufnahme einer Brücke oder ...

Digitalisierung auch in der Tourismusentwicklung dringend fördern

Region/Montabaur. Eines der Strategieprojekte sieht eine grundlegende Optimierung der touristischen Strukturen und eine klare ...

Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Puderbach. Die Beteiligten haben hierzu eine gemeinsame, abgestimmte Presseerklärung herausgegeben: "Nachdem im Prozess der ...

Landrat Achim Hallerbach gratuliert zur bestandenen Prüfung

Neuwied. Jetzt haben acht junge Leute ihren Vorbereitungsdienst erfolgreich abgeschlossen. Sieben von ihnen wurden von Landrat ...

Karl Hauck begeht 40-jähriges Dienstjubiläum bei VG Puderbach

Puderbach. Die Fachhochschulreife wiederum legte den Grundstein für sein Studium zum Diplomverwaltungswirt (FH) und der Ernennung ...

Weitere Artikel


Abflämmen von Unkraut ist brandgefährlich

Puderbach. So können sich kleine Gartenarbeiten wie zum Beispiel das Abflämmen von Unkraut bei unbedachtem Verhalten schnell ...

In VG Asbach ist ein weitere Corona-Fall dazugekommen

Asbach. Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 80
VG Asbach: 40 (+1)
VG Bad Hönningen: 16
VG ...

Neue Carsharing-Station an der Stadtverwaltung in Betrieb

Neuwied. „Wir wollen die Mobilität in Neuwied gemeinsam mit den Stadtwerken neu gestalten“, erklärte Oberbürgermeister Jan ...

Westerwälder Rezepte: Kirschmichel – sommerliche Brotverwertung

Kirschmichel, oder auch Kirschen-Michel, ist ein echter deutscher Klassiker und im gesamten Südwesten Deutschlands beliebt. ...

Ludwig-Erhard-Schule: Im Abendunterricht zur Fachhochschulreife

Neuwied. Mehrere Schülerinnen und Schüler sind im öffentlichen Dienst beschäftigt. Darüber hinaus ermöglicht ihnen die Fachhochschulreife ...

Fachkräftemangel - eine Gefahr für die Baubranche?

Neuwied. Danach gibt es in den Bauberufen immer größere Schwierigkeiten, Personal für offene Stellen zu finden. Im vergangenen ...

Werbung