Werbung

Nachricht vom 14.07.2020    

Traktorgespann verliert Stroh auf B 42 - Behinderungen

Am 7. Juli wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sieben Verkehrsunfälle protokolliert. Auf der B 42 hat ein Traktorgespann jede Menge Stroh verloren. Bei den Reinigungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Symbolfoto

Neuwied. Gegen 13:55 Uhr kam es auf der Engerser Landstraße 78, zu einem Verkehrsunfall beim Vorbeifahren an einem ordnungsgemäß geparkten Fahrzeug. Hierbei wurde der Spiegel des geparkten Fahrzeugs beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Durch zwei Unfallzeugen konnte das flüchtende Fahrzeug als silberner Kombi mit dem Teilkennzeichen NR beschrieben werden. Zeugen die Hinweise zur Sache machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der 02631/8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Jede Menge Stroh verloren
Gegen 16:23 Uhr befuhr ein mit Strohballen beladenes Traktorgespann zunächst die Straße "Am Schloßpark". An der Unterführung beim Autohaus La Porte hatte der Fahrzeugführer des Traktors vermutlich vergessen, dass die Ladung auf seinem Anhänger knapp vier Meter hoch war, die Unterführung aber nur 3,60 Meter. In der Folge stießen die Strohballen gegen die Unterführung. Es entstand kein Sachschaden, aber die Ladung löste sich teilweise.

Das Gespann setzte die Fahrt auf der B 42 in Richtung Leutesdorf fort, wobei diverses Stroh verloren ging und auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Erst vor Feldkirchen konnte das Gespann kontrolliert werden. Die Ladung wurde in der Folge auf ein anderes Gespann umgeladen. Für den Zeitraum der umfangreichen Reinigungsarbeiten, mussten durch die Polizei diverse Verkehrsregelungen durchgeführt werden. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle am Montag, den 23. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.749 an. Aktuell sind 324 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 109,4.


A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Die vom Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beauftragten Instandsetzungsarbeiten an der Rheinbrücke Bendorf (A 48) können nicht - wie vorgesehen - bis zum Jahresende 2020 abgeschlossen werden. In Abhängigkeit vom weiteren Baufortschritt und der Witterung steht die Rheinbrücke nach heutiger Planung voraussichtlich im April 2021 in beiden Fahrtrichtungen wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntag 22. November in Bad Honnef eine Tankstelle überfallen hat. Gegen 17:55 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle auf der Hauptstraße, bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Nach der erfolgreichen Müllsammelaktion im Frühjahr, damals wurden von über 50 Kindern mit ihren Familien 2,7 Tonnen Müll gesammelt, gab es Ende Oktober eine Neuauflage der Aktion. Das Projekt „Mittelpunkt Familie“ und die Ortsgemeinde Neustadt (Wied) riefen nach dem gleichen Konzept wie im Frühjahr, wieder zum Müllsammeln auf.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vettelschoß hat nun Bücherei in der Telefonzelle

Vettelschoß. Die Idee ist nicht neu, seit über 30 Jahren entstehen in vielen Orten und Gemeinden solche Telefonzellenbüchereien ...

Video zeigt die Schönheiten Neuwieds

Neuwied. Zwar steht in Neuwied keine Säule, doch Teil des Informationssystems sind aussagekräftige Videos über die einzelnen ...

19. Standartenfrühschoppen des 1. Kürassierregiments Vettelschoß abgesagt

Vettelschoß. Das 1. Kürassierregiment 1999 Vettelschoß e.V. gibt nun schweren Herzens bekannt, dass der diesjährige 19.Standartenfrühschoppen ...

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Neustadt. Die Familien konnten sich erneut beim Gemeindebüro anmelden und erhielten dort Müllsäcke und Kinderarbeitshandschuhe. ...

Über 6.700 virtuelle Besucher an digitalen Tag der offenen Tür

Neuwied. Wo sich sonst im November rund 1.000 Interessierte und Ehemalige treffen, liefen am 21. November die Netzwerke heiß. ...

A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Bendorf. Der Grund für die Verzögerung sind noch ausstehende Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens am Brückenbauwerk. Auf ...

Weitere Artikel


AWO: Sicherheit und Komfort in Wohnresidenz am Schlosspark Neuwied

Neuwied. Die seniorengerechten Appartements mit Größen zwischen 21 und 25,5 Quadratmeter befinden sich im Erdgeschoss der ...

Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Altenkirchen/Hachenburg. Grundsätzlich befürwortet der CDU-Wahlkreisabgeordnete Erwin Rüddel die Idee, die derzeitigen wirtschaftlichen ...

Bärenklau ist auch Plage im Puderbacher Land

Puderbach. Der Riesen-Bärenklau wird als invasiver Neophyt eingestuft und seine Ausbreitung häufig sehr emotional wahrgenommen. ...

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Region. Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, ...

Die Hachenburger Erlebnis-Brauerei öffnet wieder

Hachenburg. „Entweder im Rahmen unserer anderthalbstündigen Tour ‚Aromahopfen‘, bei welcher wir unseren Gästen tiefe Einblicke ...

Eifelverein Linz auf dem Klosterweg unterwegs

Rengsdorf. Die Vorsitzende Irmhild Füllenbach hatte die Gruppe von 21 Personen vorab beim Touristik-Verband Wiedtal angemeldet ...

Werbung