Werbung

Nachricht vom 14.07.2020    

Auf der Suche nach Lecks: Gas-Spürer wieder unterwegs

Der Gas-Spürer ist wieder im Auftrag der Stadtwerke Neuwied unterwegs. Rolf Franke wird bis in den Herbst Gasleitungen in der Stadt auf ihre Dichtheit überprüfen. In mehreren Stadtteilen ist dazu auch das Betreten der Grundstücke nötig.

Rolf Franke läuft täglich rund 20 Kilometer und spürt mit dem Teppichsucher kleinste Gaslecks auf. Foto: SWN

Neuwied. Die Pläne mit den Leitungsverläufen hat er digital dabei. In Oberbieber, Gladbach, Heimbach-Weis, Engers und Block geht Franke nicht nur die Hauptleitungen ab, sondern checkt auch die letzten Meter bis zum Hausanschluss und muss dazu die Grundstücke betreten. Die SWN weisen darauf hin, dass Franke der einzige ist, der in ihrem Auftrag als Gas-Spürer unterwegs ist und sich ausweisen kann.

Mitteldruckleitungen werden alle zwei, Hochdruckleitungen halbjährlich und Niederdruckleitungen alle vier Jahre gecheckt. Rolf Franke fährt dazu mit seinem Teppichsucher den Boden ab. Das Gerät saugt die Luft an und schon bei der kleinsten Gaskonzentration schlägt der angeschlossene „Goliath“ an, den er an der Hüfte trägt. Tritt an einer Stelle Gas aus, gibt es sofort ein akustisches Alarmsignal.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreisverwaltung vermeldet fünf neue Coronafälle im Kreis Neuwied

Am heutigen Montag, den 3. August sind fünf neue Positiv-Coronafälle im Kreis Neuwied registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt somit auf 244 an. Vier Fälle in der Verbandsgemeinde Linz stehen laut Kreisverwaltung im Zusammenhang mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Polizei warnt: Betrugsmasche "Shoulder-Surfing"

Polizei warnt: Betrugsmasche "Shoulder-Surfing"

Im Zeitraum vom 16. bis 19. Juli 2020 kam es im Zuständigkeitsbereich der Kriminalinspektion Neuwied zu mehreren Taten von sogenanntem "Shoulder-Surfing" (dem Opfer bei PIN-Eingaben über die Schulter schauen) mit anschließender Verwertungstat.


Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Das Senckenberg Forschungsinstitut hat aktuell bestätigt, dass im Westerwald ein Wolf sesshaft geworden ist. Das Tier mit der Bezeichnung GW1159m hatte bei Helmenzen-Oberölfen im Kreis Altenkirchen vor wenigen Wochen drei Schafe gerissen.


Zehn Auszubildende von SWN und SBN haben erfolgreich bestanden

Während andere jetzt in die Ausbildung starten, haben zehn junge Leute bei den SWN und den SBN ihre „Lehrjahre“ erfolgreich abgeschlossen. Industriekauffrau und Geomatiker, Straßenbauer und Friedhofsgärtner, Bachelor of Engineering und Fachkraft für Abwassertechnik dürfen sich die Absolventen jetzt nennen.


Deutschlands beliebteste Bäckerei: Abstimmen für den Backfreund aus Willroth

Schon jetzt gilt sie als eine der besten Bäckereien des Landes: „Der Backfreund“ aus Willroth im AK-Land hat es mit nur vier weiteren Bäckereien unter die Top 5 in Rheinland-Pfalz geschafft – und zwar in der Online-Abstimmung zu Deutschlands beliebtesten Bäckereien des Gourmetmagazins Falstaff. Noch bis 5. August kann jeder für den Backfreund abstimmen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Zehn Auszubildende von SWN und SBN haben erfolgreich bestanden

Neuwied. „Das Ausbildungsspektrum ist groß“, erklärt Personalchef Dirk Reuschenbach. Nach wie vor gelte, dass die benötigten ...

SWN und „E-Fahrer-Stammtisch Koblenz“ informieren über Carsharing und E-Mobilität

Neuwied. Das Carsharing-Netz in Neuwied wird enger. Insgesamt sieben Standorte gibt es bereits, um sich flexibel per App ...

Online Vorträge der Verbraucherzentrale

Koblenz. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/online-vortraege möglich.

27. ...

Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung auch im Kreis Neuwied

Neuwied. IG BAU-Bezirkschef Walter Schneider spricht von einem „erschreckenden Ausmaß krimineller Energie“. Hier stehe das ...

Vorstand dankt Jubilaren für ihr jahrzehntelanges Engagement

Neuwied. Vorstand Matthias Herfurth (Auf nebenstehendem Foto rechts) und Stefanie Ullner, Personalabteilung (links) danken ...

Benefizkonzert „Hachenburger Bier-Park live“ bringt über 3.500 Euro

Hachenburg. „Bei diesem Konzert sind so rund 3.574 Euro zusammen gekommen“, freut sich Vertriebsleiter Benny Walkenbach, ...

Weitere Artikel


Eifelverein Linz auf dem Klosterweg unterwegs

Rengsdorf. Die Vorsitzende Irmhild Füllenbach hatte die Gruppe von 21 Personen vorab beim Touristik-Verband Wiedtal angemeldet ...

Die Hachenburger Erlebnis-Brauerei öffnet wieder

Hachenburg. „Entweder im Rahmen unserer anderthalbstündigen Tour ‚Aromahopfen‘, bei welcher wir unseren Gästen tiefe Einblicke ...

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Region. Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, ...

Jetzt für Müllsammelaktionen im September anmelden

Bendorf. In dem dreiwöchigen Aktionszeitraum können Schulen, Vereine und Institutionen dabei mithelfen, Wald- und Wiesengrundstücke, ...

Sommerschule im Landkreis Neuwied

Neuwied. In den letzten beiden Ferienwochen wird es an ausgewählten Standorten im Landkreis drei Stunden „Sommerschule“ pro ...

Fachkräfteallianz Neuwied: Neue, digitale Angebote zur Berufsorientierung

Neuwied. Die Bundesagentur für Arbeit hat in diesem Jahr das neue digitale Erkundungstool „Check-U“ vorgestellt. Schüler ...

Werbung