Werbung

Nachricht vom 13.07.2020    

Baumaßnahme Untere Rheinblickstraße, Rheinbreitbach

Seit November 2019 werden in der Unteren Rheinblickstraße in Rheinbreitbach umfangreiche Erneuerungsarbeiten im Versorgungsnetz von Gas, Wasser und Abwasser durchgeführt. Diese Erneuerungsmaßnahmen können leider nicht ohne erhebliche Einschränkungen und Behinderungen für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer umgesetzt werden.

Rheinbreitbach. Nachdem nunmehr im ersten Teilabschnitt die Arbeiten weitgehend abgeschlossen sind, steht ab dem 17. Juli der Beginn des zweiten Bauabschnittes an. Hierzu wird als vorbereitende Arbeit am 17. Juli die vorhandene Straßendecke im Bereich Kreuzung „Im Sand / Rheinblickstraße“ bis Kreuzung „Simrockstraße / Rheinblickstr.“ abgefräst werden.

Ab diesem Zeitpunkt tritt die umfangreiche weiträumige Verkehrsumleitung für das gesamte Teilwohngebiet westlich der Unteren Rheinblickstraße in Kraft. Hiervon werden nachstehende Straßenzüge betroffen sein: Im Sand; Unter den Birken; Platanenweg; Simrockstraße; Obere Rheinblickstraße sowie die Vonsbach.

Ab dem 17. Juli erfolgt die Abfahrt aus dem betroffenen Gebiet für voraussichtlich drei Wochen über die beschilderte Umleitungsstrecke Simrockstraße – Vonsbach – Hauptstraße. Die Zufahrt in das betroffene Wohngebiet erfolgt wie bisher über den Bereich Hauptstraße – Gebrüder-Grimm-Str. - Simrockstraße. Eine entsprechende flächendeckende Hinweisbeschilderung in allen betroffenen Straßenzügen wird frühzeitig eingerichtet werden. Zur nähren Information der Streckenführung kann der entsprechende Beschilderungsplan der Umleitung auf der Homepage der VG Unkel unter www.vgvunkel.de eingesehen werden.

Um das neue Großschachtbauwerk des Mischwasserkanals im Kreuzungsbereich „Im Sand / Rheinblickstraße“ einsetzen zu können ist es leider unabdingbar diese weiträumige Verkehrsführung auszuweisen. Alle „Akteure“ werden ihr Bestes geben, um das neue Schachtbauwerk so schnell wie möglich einzubinden und die vorhandene Kanalisation reibungslos in Betrieb zu halten.

Nach Freigabe des Kreuzungsbereiches „Im Sand / Rheinblickstraße“ kann dann der Verkehr, ab etwa Mitte August, über den provisorisch fertiggestellten ersten Teilbauabschnitt in Richtung Hauptstraße abgeleitet werden. Eine entsprechende Beschilderung wird je nach Baufortschritt in den jeweiligen betroffenen Straßenzügen angepasst.



Nachdem im zweiten Bauabschnitt bereits die Vorarbeiten durch die Umlegung der betroffenen Versorgungsleitungen abgeschlossen sind, kann die Hauptverlegung des neuen Mischwasserkanals (Durchmesser: 1.000 Zentimeter) ab Mitte August zügig erfolgen. Auch in dem Abschnitt „Im Sand / Simrockstraße“ werden neben dem neuen Hauptkanal auch alle Kanalhausanschlüsse sowie die Hauptversorgung der Gas und Wasserversorgung mit den entsprechenden Hausanschlüssen erneuert.

Nach dem jetzigen Bauzeitenplan gehen wir davon aus, dass die Gesamtmaßnahme, inclusive der neuen Straßenabläufe und der neuen Straßendecke bis Ende 2020 fertig gestellt sein wird. Anwohner, betroffene Verkehrsteilnehmer sowie alle mit der Umsetzung der Maßnahme betrauten werden jeden Tag der früheren Fertigstellung zu schätzen wissen.

„Für viele ist eine funktionierende Gas- und Wasserversorgung eine Selbstverständlichkeit und gehört zu den Annehmlichkeiten des täglichen Lebens. Damit dies auch so bleibt ist aber auch eine Wartung, Erneuerung und Verbesserung in größeren zeitlichen Abständen von Nöten. Im Bereich der Abwasserentsorgung haben jüngst die Starkregenereignisse vom Juni 2020 uns allen gezeigt, dass auch in der Unteren Rheinblickstraße zwingender Handlungsbedarf besteht. Der neu verlegte Kanal ist durchschnittlich doppelt so groß wie der bestehende und wird somit auch eine erhebliche Verbesserung der Ableitung bei zukünftigen Starkregenereignissen bieten“, erklärt Bürgermeister Karsten Fehr.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 18.10.2021

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Am Sonntag, dem 17. Oktober um 15:15 Uhr missglückte das Startmanöver eines mit zwei Personen besetzten Leichtflugzeuges aus bislang unbekannter Ursache vom Flugplatz Dierdorf-Wienau.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder auf 55,7 gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 18. Oktober 32 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 196.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Kurze Flucht vor Polizei Neuwied endet mit Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend, dem 17. Oktober, wurde der Polizei Neuwied ein rasender PKW mit WW-Kennzeichen in Leutesdorf gemeldet, der dort unter anderem auch einen anderen Fahrzeugführer bedrängt habe.


Region, Artikel vom 18.10.2021

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße stehen wieder prächtige Hütten, errichtet von handwerklich geschickten Kindern. Das beliebte Angebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJub) erfreut seit den 70er-Jahren den Neuwieder Nachwuchs.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Verjüngungskur im SPD-Ortsverein Bad Hönningen

Bad Hönningen. Neben dem wiedergewählten Vorsitzenden Jörg Honnef bekleidet nun Marcel Göttes (29) den 2. Vorsitz und löst ...

Lärmschutz an Schienenwegen - Forderungen an die Politik

Kreis Neuwied. Obwohl mit dem Schienenlärmschutzgesetz 2017 ein erster Schritt zur Bekämpfung von Lärmspitzenwerten getan ...

Erfolgreicher Start der Mitmachkampagne "Dein Waldbreitbach. Deine Ideen."

Waldbreitbach. Mitmachen kann weiterhin jeder. Eine Parteizugehörigkeit ist ausdrücklich nicht notwendig. „Die bereits jetzt ...

Johanna-Loewenherz-Stiftung ehrt Katrin Pütz

Kreis Neuwied. Sie erfindet den Biogas-Rucksack und gründet „(B)Energy“ – ein Unternehmen, ein „social business“, das in ...

Linz: Hammerbachbrücke wurde saniert

Linz. Eine Umleitung über die Brücke Am Halfensberg war zwar möglich, die zum Teil geschotterte Straße aber insbesondere ...

Kartoffelfest der CDU Oberbieber zugunsten Flutopferhilfe an Ahr

Neuwied. Dem Aufruf, die Deutsche Einheit mit Leben zu füllen, zusammenzustehen und Einheit zu leben, folgten zahlreiche ...

Weitere Artikel


Kinder- und Jugendtag des TC Rheinbrohl ein voller Erfolg

Rheinbrohl. Unter Anleitung der Vereinstrainer Ina Oelschläger und Stefan Andrews wurde das Tennisspielen "spielerisch" vermittelt. ...

Reiserückkehr mit Folgen: Neun neue Coronafälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Am Wochenende stieg die Zahl der Infektionen von 217 auf 226 an. Ein Reiserückkehrer war infiziert. Dessen enge ...

Auffahrunfall führt zu Zusammenbruch der Beifahrerin

Leubsdorf. Die Beifahrerin des aufgefahrenen PKWs befand sich aufgrund einer psychischen Vorerkrankung, welche durch den ...

Viele Bäume zieren das Neuwieder Roentgen-Museum

Neuwied. Corona-bedingt entfiel eine offizielle Eröffnung mit vielen Menschen, doch die interessierten Besucher freuen sich ...

Ausbildung bei Stadtverwaltung erfolgreich abgeschlossen

Bendorf. Während ihrer Ausbildung haben die drei die ganze Vielfalt der Tätigkeitsbereiche und Aufgaben der Verwaltung kennengelernt ...

Blumenwiese in Vettelschoß

Vettelschoß. Argumente dafür sind zahlreich: Neben der Tatsache, dass die Blütenpracht von Pflanzen, wie etwa Kornblume, ...

Werbung