Werbung

Nachricht vom 12.07.2020    

Unkeler Kulturwerkstatt zieht Kunstfreunde an

Die Kunsttage Unkeler Höfe finden in diesem Jahr nicht statt, in der Kulturwerkstatt Koslar & Seidel in der Unkeler Pützgasse erleben sie in den kommenden Wochen aber eine beeindruckende Reflektion. Stina Tummel zeigt bis 28. Juli Skulpturen aus Ton in der Pützgasse.

Foto: privat

Unkel. Den Auftakt dieser Reihe mit Künstlern, die sich bei den Kunsttagen Unkeler Höfe - Veranstalter ist die Kulturstadt Unkel - gerne präsentiert hätten, aufgrund der Corona-Pandemie dazu aber leider keine Gelegenheit in diesen Jahr haben, macht Stina Tummel: Die Künstlerin zeigt sie ihre Skulpturen aus Ton im Haus am Pütz mit beachtlichem Erfolg: „Wir waren selbst überrascht, wie viele Kunstliebhaber schon zu Beginn die Präsentation sehen wollen“, stellen Ellen und Jochen Seidel, die für Kunsttage verantwortlich zeichnen, nach der Premiere zufrieden fest. Als einer der ersten Gäste besuchte Stadtbürgermeister Gerhard Hausen die Ausstellung in der Kulturwerkstatt und zeigte sich von den Werken Stina Tummels angetan.

Die Arbeiten von Stina Tummel spiegeln die Faszination für den menschlichen Körper und die Vielfältigkeit tierischer Gestaltung wider. Oft sucht die Keramikerin und Fotogravurzeichnerin eine ungewöhnliche Harmonie zwischen Menschen und Tieren. Ihr ist es wichtig, diese in gleichberechtigte Beziehung zueinander zu setzen.
Stina Tummel möchte Augenblicke festhalten, diesen nachspüren und ihnen eine greifbare Form geben. All ihre Arbeiten sind in Ton frei gearbeitet, mit Engoben farblich gefasst und gebrannt.

An den kommenden Wochenenden im Juli (12. Juli, 18.- und 19. Juli, 25.- und 26. Juli oder nach Vereinbarung) ist die Künstlerin in der Zeit von 11 bis 18 Uhr vor Ort in der Kulturwerkstatt, Pützgasse 2, 53572 Unkel, Telefon 02224 – 4777.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 25.02.2021

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Donnerstag (25. Februar) 54 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.105 an.


Region, Artikel vom 24.02.2021

Murphy ist wieder zu Hause!

Murphy ist wieder zu Hause!

Am heutigen Mittwoch (24. Februar) erreichte uns die gute Nachricht, dass der gesuchte Rüde Murphy wieder bei seinem Frauchen ist. Nach zehn Tagen intensiver Suche wurde der Hund auf der Straße zwischen Wienau und Raubach gesichtet.


Graffiti-Schmierereien: Hakenkreuze und sexistische Symbole

In letzter Zeit kommt es in der Ortsgemeinde Neustadt wieder häufiger zu Vandalismus-Handlungen. So wurde der Spielplatz in Neustadt und die Bushaltestelle in Gerhardshahn mit Graffiti beschmiert.


Bürger klagen über Schleichwege durch Altheddesdorf

Die Sperrung der Langendorfer Straße an der Eisenbahnunterführung bei La Porte am vergangenen Freitag führt zu erheblichem Fahrzeugrückstau auf der B42 in Richtung Koblenz. Die CDU sieht dringenden Handlungsbedarf.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Neuwied: "De Zuch kütt leider nett"

Neuwied. Das hatte sich Lothar Spohr, der langjährige Vorzeige-Clown des Neuwieder Karnevals, am vergangenen Sonntagnachmittag ...

Buchtipp: „RabenFlug und WolfSGeheul" von Barbara Krippendorf

Dierdorf/Karlsruhe. Sie dankt im Nachwort ihrer eigenen Eingebung, die vielen über Jahre mit der Hand geschriebenen Zettel ...

Historischer Silberleuchter mit Hilfe Bürgerstiftung wieder in Bad Honnef

Bad Honnef. Die Bürgerstiftung Bad Honnef ermöglichte jetzt mit einem Zuschuss von 1.500 Euro den Ankauf dieses wertvollen ...

Miä haale Zoosamme - Nöijes aus de Schraifschtuff

Region. Monatelang hät et gefrure on Schnie geleje. Dat wor füä oos Kinnä wat. Noo de Schull on de Hausoffgawe säin mä met ...

Größter Karnevalsumzug Deutschlands auf Plakaten

Linz. Damit unsere Straßen und Plätze aber nicht ganz im tristen Grau untergehen, hat sich eine rheinische Vermarktungsfirma ...

Weitere Artikel


Dreiste Abzocke von Schädlingsbekämpfern

Vettelschoß. Die Geschädigte Anwohnerin aus Vettelschoß erstattete Anzeige auf der Polizeidienststelle in Linz, nachdem sie ...

Manos kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Der Gitarrist und Sänger Klaus Mäurer ist seit mehr als 30 Jahren ein Garant für meisterliche Flamenco-Musik. Er ...

Am Sonntag gab es etliche Anzeigen im Bereich der Alteck

Neuwied. Durch Beamte der Polizei Neuwied wurde zum wiederholten Male am heutigen Sonntag (12. Juli) die Strecke Alteck überwacht. ...

Polizei Bendorf: Frau angefahren, Unfallflucht und Geldbörse geklaut

Unfall mit leicht verletzter Fußgängerin
Bendorf. Am 10. Juli um 11:45 Uhr kam es an der Einmündung der Hauptstraße zum ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

Erste Mannschaft SG Ellingen startet mit neuen Gesichtern

Straßenhaus. Während Kuhlen und Schmitz in der Zukunft in der zweiten Mannschaft spielen, verließ Marvin Schnug den Verein ...

Werbung