Werbung

Nachricht vom 10.07.2020    

Deichmeeting: Vierkampf im Sinne der Athleten

Das Lotto-Deichmeeting kehrt zurück zu den Wurzeln. Eigentlich sollte die Mehrkampfveranstaltung im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion am Samstag, 18. Juli, als Stunden-Zehnkampf bei den Männern beziehungsweise 45-Minuten-Siebenkampf daherkommen, jetzt ändern die Macher der LG Rhein-Wied aus gutem Grund den Modus aber ab und setzen auf das Konzept aus den Vorjahren mit jeweils vier Disziplinen.

Foto: Verein

Neuwied. „Wir hätten sehr gerne den guten Vorschlag des Deutschen Leichtathletik-Verbandes umgesetzt und dieses neue Format durchgeführt", sagt Achim Bersch vom Organisationsteam. „Allerdings spürten wir anhand der Rückmeldungen, dass das Interesse seitens der Athleten an einem Stunden-Zehnkampf und 45-Minuten-Siebenkampf nicht besonders groß ist."

Die Ausrichter handelten somit im Sinne der Sportler und änderten die Ausschreibung um. Die Frauen werden sich nun in einem Hürdensprint, im Hochsprung, Speerwurf und über 200 Meter messen. Der Männer-Vierkampf setzt sich aus Hürdensprint, Diskuswurf, Stabhochsprung und 300-Meter-Lauf zusammen. Veranstaltungsbeginn ist um 15 Uhr.

Während Lokalmatador Kai Kazmirek den kompletten Vierkampf absolvieren möchte, kann ein weiteres einheimisches Aushängeschild, das in den Rahmenwettkämpfe hätte starten sollen, nicht auf die Bahn gehen: Sophia Junk wird aufgrund einer Startverpflichtung der Bundeskader-Athleten bei einem parallel stattfindenden Sprint-Meeting in Wetzlar antreten.

Wenige Restkarten für das Deichmeeting sind hier erhältlich.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.




Aktuelle Artikel aus der Sport


SG Ellingen spendet an KiTas und Grundschule

Straßenhaus, Man beschloss im Vorstand, neben einigen Trainingsmaterialien und einem Schaukasten, die restlichen „Scheine“ ...

KSC Puderbach – Größter Verein im Kinder und Jugendbereich

Puderbach. Auf alle Mitglieder (inclusive Erwachsene) ist das KSC Karate Team das drittgrößte im Land, nach Frankenthal und ...

Deichstadtvolleys gastieren beim TV 05 Waldgirmes

Neuwied. "Wir haben in den zurückliegenden Wochen den Fokus absolut auf uns gelegt. Es war eine wirklich kurze Vorbereitung, ...

SG Grenzbachtal musste in Fernthal Federn lassen

Marienhausen. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, in der 27. Minute gelang dem Gastgeber der Treffer ...

Wie Sie mit Sport Ihr Immunsystem stärken

Horhausen. Muss der Körper diese Prozesse regelmäßig wiederholen, lernt er dadurch, sie immer effizienter auszuführen. Das ...

Junge Mehrkämpfer bescheren der LG sieben Heimsiege

Neuwied. Am Samstag übernahmen die 10- bis 13-Jährigen das Kommando im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion. Die LG freute sich jahrgangsübergreifend ...

Weitere Artikel


Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Heiligenroth. Bei der A 3 handelt es sich um eine Haupttransitstrecke des Urlaubsverkehrs aus dem nördlichen Bereich der ...

Diebstahl und Sachbeschädigung

Diebstahl von Handy und Geldbörse in Einkaufsmarkt
Neuwied. Die Geschädigte begab sich am 9. Juli gegen 10 Uhr mit ihrem ...

Marktplatz: Bürger brachten ihre Ideen ein

Neuwied. Über zwei Varianten, in denen das Fachbüro RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten die Vorschläge des damaligen ...

FDP freut sich über den Ausbau der K 58 bei Mendt

Asbach. Auf Anfrage der FDP im Asbacher Land teilte der zuständige Staatssekretär Andy Becht mit, dass mit dem Beginn der ...

Ausbildungsabschluss im Seniorenzentrum des Heinrich-Hauses

Neuwied. Gerade in Zeiten von Corona war es sicherlich eine noch größere Herausforderung, den letzten Ausbildungsabschnitt ...

Werbung